Juergens-Workshops.de Forum
Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - Druckversion

+- Juergens-Workshops.de Forum (https://forum.juergens-workshops.de)
+-- Forum: Corel Grafik Forum (https://forum.juergens-workshops.de/forumdisplay.php?fid=65)
+--- Forum: Corel Draw (https://forum.juergens-workshops.de/forumdisplay.php?fid=93)
+--- Thema: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg (/showthread.php?tid=38105)

Seiten: 1 2


Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - Mecky - 16.07.2020

Hallo,
Ich habe 2 Beiträge gefunden, aber die Link zu den Workshops verweisen leider nicht zu meinem Problem...
Ich habe auf YouTube ein Video gefunden, das genau beschreibt was ich brauche, aber leider für mich nicht nachvollziehbar, wie ich das in der deutschen Version von Corel Draw X3 gebacken bekommen könnte. ( Notfalls könnte ich auch auf X7 zugreifen, falls das bei X3 nicht funktioniert ) Der Klick im Video " Back Minus Font " indem die Textur auf die Schrift begrenzt wird wäre die Lösung aber ich finde den Arbeitsbereich der Leiste leider nicht. Ich hoffe mir kann da von den Fachleuten geholfen werden. Danke in Voraus .... Wink  " https://youtu.be/VFfAim92LAo " Hier ist der Link zum Video


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - mvm - 16.07.2020

Hallo Mecky,

Du erreichst das selbe mit dem Andockfenster "Formen". Wenn Du die Schrift und den Effekt gleichzeitig markierst, im Andockfenster Formen "Hinten minus vorn" auswählst und dies zuweist. entsteht dieser Effekt. Voraussetzung, der Effekt besteht aus Vektoren.


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - norre - 16.07.2020

Hallo,
und willkommen im Forum.

(16.07.2020, 20:30)Mecky schrieb: Der Klick im Video " Back Minus Font "
die Funktion heißt "Back minus Front" bzw in Deutsch "Hinters ohne Vorderes" auch zu finden unter -->Anordenen-->Formen
Du kannst auch "Zuschneiden" nehmen musst dann aber den Grunge Effekt extra löschen.

Die Leiste ist die "Eigenschaftsleiste" die je nach Werkzeug oder Auswahl wechselt.
Wenn du zwei Objekte ausgewählt hast sollte dort das Formenmenü wie im Video erscheinen.

Gruß
Norre


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - Mecky - 16.07.2020

(16.07.2020, 21:42)mvm schrieb: Hallo Mecky,

Du erreichst das selbe mit dem Andockfenster "Formen". Wenn Du die Schrift und den Effekt gleichzeitig markierst, im Andockfenster Formen "Hinten minus vorn" auswählst und dies zuweist. entsteht dieser Effekt. Voraussetzung, der Effekt besteht aus Vektoren.

Vielen Dank, irgendwie habe ich da noch einen grundlegenden Fehler... zum Ablauf: ich habe in Corel eine Schrift erstellt, dann eine transparente .png mit Kratzer importiert und zur Hälfte darüber gelegt miteinender markiert und dann im Andockfenster " Form " wie vorgeschlagen " hinten ohne Vorne " zugewiesen. Nun ist in dem miteinander markierem Bereich der Teil wo die .png darüber liegt BEIDES gelöscht. hmmm die Screenshots sind zu groß für hier, aber ich denke es geht auch ohne Bilder.....

.... ich hebe es mir 3 verschiedenen .png probiert, immer das selbe Ergebnis.
über Umwege ging es dann " wenn auch umständlich " und zwar habe ich den Effekt markiert, dann auf " Effekt " Andern - Invertieren. Die Kratzer waren dann weiß... als .png gespeichert, in Photoshop geöffnet, den weißen Hintergrund entfernt und in eine neue Transparente kopiert.... 

sehr umständlich wie gesagt, deshalb wäre es schön wenn mein Fehler in Corel aufgezeigt werden würde... erstmal schönen Dank und gute Nacht  Wink Big Grin


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - Mecky - 16.07.2020

(16.07.2020, 22:05)norre schrieb: Hallo,
und willkommen im Forum.

(16.07.2020, 20:30)Mecky schrieb: Der Klick im Video " Back Minus Font "
die Funktion heißt "Back minus Front" bzw in Deutsch "Hinters ohne Vorderes" auch zu finden unter -->Anordenen-->Formen
Du kannst auch "Zuschneiden" nehmen musst dann aber den Grunge Effekt extra löschen.

Die Leiste ist die "Eigenschaftsleiste" die je nach Werkzeug oder Auswahl wechselt.
Wenn du zwei Objekte ausgewählt hast sollte dort das Formenmenü wie im Video erscheinen.

Gruß
Norre

Danke Dir, das Formenmenue habe ich rechts, das mit dem Zuschneiden hat leider auch nicht funktioniert.... ich bekomme heute glaube ich nichts mehr in die Birne, ich mach mich morgen früh noch mal drüber, vielleicht wurde bis dahin MEIN Fehler aufgedeckt.... Gute Nacht erst mal und vielne Dank. Gruß Mecky Bravo


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - mvm - 17.07.2020

(16.07.2020, 23:10)Mecky schrieb: Vielen Dank, irgendwie habe ich da noch einen grundlegenden Fehler... zum Ablauf: ich habe in Corel eine Schrift erstellt, dann eine transparente .png mit Kratzer importiert und zur Hälfte darüber gelegt miteinender markiert und dann im Andockfenster " Form " wie vorgeschlagen " hinten ohne Vorne " zugewiesen. Nun ist in dem miteinander markierem Bereich der Teil wo die .png darüber liegt BEIDES gelöscht. hmmm die Screenshots sind zu groß für hier, aber ich denke es geht auch ohne Bilder.....

.... ich hebe es mir 3 verschiedenen .png probiert, immer das selbe Ergebnis.
über Umwege ging es dann " wenn auch umständlich " und zwar habe ich den Effekt markiert, dann auf " Effekt " Andern - Invertieren. Die Kratzer waren dann weiß... als .png gespeichert, in Photoshop geöffnet, den weißen Hintergrund entfernt und in eine neue Transparente kopiert.... 

sehr umständlich wie gesagt, deshalb wäre es schön wenn mein Fehler in Corel aufgezeigt werden würde... erstmal schönen Dank und gute Nacht  Wink Big Grin

Ich schrieb doch: Voraussetzung ist, daß der Effekt aus einer Vektordatei besteht. Wenn Du ein PNG-Bild importierst, dann ist das eine Bitmap und besteht aus Pixeln und nicht aus Vektoren und somit funktioniert das hier nicht in der gewünschten Weise.

Versuchen könntest Du, die PNG zu vektorisieren.

Oder alternativ benutze den Effekt "PowerClip". Hierzu markierst Du die PNG, gehst auf Effekte > PowerClip > In Rahmen platzieren und klickst nun auf die vorbereitete Schrift. Nun befindet sich die Bitmap innerhalb der Schrift, die als Container dient. Wenn Du nun die Schrift markierst, erscheinen unterhalb vier Buttons. Mit dem ersten kannst Du den PowerClip öffnen und nun die Bitmap, die sich darin befindet, an die korrekte Position schieben und in der Größe anpassen. Du beendest den Vorgang mit Klick auf den Button unterhalb des PowerClips.


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - Unkraut - 17.07.2020

Hallo Mecky,
willkommen im Forum und eine gute Zeit hier.

Hier sind  2 Links, die Dir vielleicht  auch helfen können:
https://forum.juergens-workshops.de/showthread.php?tid=26783&highlight=Stempel
https://juergens-workshops.de/board/showthread.php?10663-Farbstruktur&p=91935#post91935

Auch findest Du in den Cliparts von CorelDRAW Graphics Suite X7 wahrscheinlich grunge Vorlagen.

Viele Grüße, Chris


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - norre - 17.07.2020

Hallo,
(16.07.2020, 23:14)Mecky schrieb: vielleicht wurde bis dahin MEIN Fehler aufgedeckt.... Gute Nacht erst mal und vielne Dank. Gruß Mecky Bravo
deinen "Fehler" hat dir ja schon Martin beschrieben- Vektoren
Noch zum Vektorisieren:
Du markierst dein Png dann -->Bitmap-->Vektorisieren hier müsstet du verschiedene Einstellungen ausprobieren.
Wichtig wäre die Option "Hintergrund entfernen" auzuwählen.
Nach der Vektorisierung hast du deinen Grungeeffekt als Vektoren und es sollte sich wie im Video lösen lassen.

Gruß
Norre

Ps. Screenshot sollten eigentlich von der Größe her als JPG schon passen - schau
https://forum.juergens-workshops.de/showthread.php?tid=37816


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - Mecky - 17.07.2020

(17.07.2020, 09:29)norre schrieb: Hallo,
(16.07.2020, 23:14)Mecky schrieb: vielleicht wurde bis dahin MEIN Fehler aufgedeckt.... Gute Nacht erst mal und vielne Dank. Gruß Mecky Bravo
deinen "Fehler" hat dir ja schon Martin beschrieben- Vektoren
Noch zum Vektorisieren:
Du markierst dein Png dann -->Bitmap-->Vektorisieren hier müsstet du verschiedene Einstellungen ausprobieren.
Wichtig wäre die Option "Hintergrund entfernen" auzuwählen.
Nach der Vektorisierung hast du deinen Grungeeffekt als Vektoren und es sollte sich wie im Video lösen lassen.

Gruß
Norre

Ps. Screenshot sollten eigentlich von der Größe her als JPG schon passen - schau
https://forum.juergens-workshops.de/showthread.php?tid=37816

Oh Mann, das war der Fehler, ich dachte da es sich TRANPARENT ÜBER DER SCHRIFT DARSTELLT ist es bereits vektorisiert... VIELEN DANK IHR SEIT WIRKLICH SUPER !!!! ich bin froh ein gutes Forum mit kompedenten Leuten gefunden zu haben !!!


RE: Grunge-Effekt auf Schrift oder jpg - Mecky - 17.07.2020

(17.07.2020, 00:13)mvm schrieb:
(16.07.2020, 23:10)Mecky schrieb: Vielen Dank, irgendwie habe ich da noch einen grundlegenden Fehler... zum Ablauf: ich habe in Corel eine Schrift erstellt, dann eine transparente .png mit Kratzer importiert und zur Hälfte darüber gelegt miteinender markiert und dann im Andockfenster " Form " wie vorgeschlagen " hinten ohne Vorne " zugewiesen. Nun ist in dem miteinander markierem Bereich der Teil wo die .png darüber liegt BEIDES gelöscht. hmmm die Screenshots sind zu groß für hier, aber ich denke es geht auch ohne Bilder.....

.... ich hebe es mir 3 verschiedenen .png probiert, immer das selbe Ergebnis.
über Umwege ging es dann " wenn auch umständlich " und zwar habe ich den Effekt markiert, dann auf " Effekt " Andern - Invertieren. Die Kratzer waren dann weiß... als .png gespeichert, in Photoshop geöffnet, den weißen Hintergrund entfernt und in eine neue Transparente kopiert.... 

sehr umständlich wie gesagt, deshalb wäre es schön wenn mein Fehler in Corel aufgezeigt werden würde... erstmal schönen Dank und gute Nacht  Wink Big Grin

Ich schrieb doch: Voraussetzung ist, daß der Effekt aus einer Vektordatei besteht. Wenn Du ein PNG-Bild importierst, dann ist das eine Bitmap und besteht aus Pixeln und nicht aus Vektoren und somit funktioniert das hier nicht in der gewünschten Weise.

Versuchen könntest Du, die PNG zu vektorisieren.

Oder alternativ benutze den Effekt "PowerClip". Hierzu markierst Du die PNG, gehst auf Effekte > PowerClip > In Rahmen platzieren und klickst nun auf die vorbereitete Schrift. Nun befindet sich die Bitmap innerhalb der Schrift, die als Container dient. Wenn Du nun die Schrift markierst, erscheinen unterhalb vier Buttons. Mit dem ersten kannst Du den PowerClip öffnent und nun die Bitmap, die sich darin befindet, an die korrekte Position schieben und in der Größe anpassen. Du beendest den Vorgang mit Klick auf den Button unterhalb des PowerClips.
vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, das vektorisieren hat geklappt, aber den Tip mit dem " Powerclip " teste ich gleich noch .... ich denke dass das nicht die letzten Fragen sein werden, aber es ist ein gutes Gefühl Fachleute fragen zu können, wenn es schon in dem großen Bekanntenkreis KEINEN Corel-Freak gibt, den man mal schnell nach einen Tip fragen könnte. VIELEN DANK