Laptop geschrottet
#11
Ach, Taddybär, das ist ein Pech, und da helfen alle Erklärungen, was andere machen mit ihren Daten nicht viel.

Ich habe mal versehentlich einen ganzen Schwung Fotos gelöscht, es waren über hundert, und konnte sie wieder holen mit dem Programm: Convar.

Schau mal hier: http://whois.domaintools.com/convar.com

Aber vorsichtshalber würde ich doch einen Könner zuziehen, das lohnt sich, bei all deinen so sorgfältig bearbeiteten Grafiken.
Ich wünsche dir viel Glück bei der Rettung der Daten und hoffe, dass du uns bald Entwarnung melden kannst.
Zitieren
#12
Huhu Claire,
da hast Du recht, mein Laptop und die externe festplatte sind zur Reparatur beim Fachmann. Seid einer Woche versuchen sie Daten zu finden, es wurden auch welche gefundfen aber die meisten sind nicht mehr zum öffnen.
Die lassen das Rettungsprogramm am WE durchlaufen mal sehn was am Montag neues gibt. Aber ich hab fast keine Hoffnung mehr und der liebe Mann der sich damit befasst auch nicht.
Das Backup hat alles gelöscht was am Laptop u. auf der externen Festplatte war. Das Backup war leer und hat alles gelöscht oder so. Die Daten sind sozusagen geschrettert worden.
Ich weiß nicht wie ich das meinen Kindern erklären soll das alle Bilder von den kleinen vom ganzen Jahr weg sind. Bei Lea sind es ja fast alle ein paar hwebe ich auf CD gespeichert aber ab Juni nichts mehr, da mein Mainboard jas kaputt ist. Hatte die Daten immer 3 fach gesichert 1x am Rechner , am Laptop und auf der externen. Der Rechner kaputt und totalausfall vom Laptop u. exterener Festpl.
Komischer Zufall.
Ich bin traurig....
Zitieren
#13
Liebe Angelika
Das verstehe ich, das würde mich auch extrem traurig machen. All die Arbeit und all die Jahre, und dann noch Fotos von den Kindern! Nicht zu glauben!

Ich fühle sehr mit dir, aber ausser ein paar guten Worten habe ich dir auch keine Hilfe anzubieten. Leider, allzu gern wollte ich dir helfen.

Ich wünsche dir, dass du den (allfälligen) Verlust verschmerzen kannst, es hilft ja wohl alles nichts, oder noch besser, dass denen doch noch gelingt, was sie nicht mehr zu hoffen wagen. Hoffe noch, bis es keine Hoffnung mehr gibt, wer weiss, ob nicht doch noch ein Weg zu den Daten führt.
Zitieren
#14
Hallo Angelika,

Die Datenrettung von Spezialisten ist recht teuer und beginnt
erst im Bereich von 400 € dann weit aufwärts.

Sollte man sich an diese Spezialisten wenden, so ist in den
meisten Fällen eine Vorabdiagnose kostenlos, so weiss man im
Großen und Ganzen was möglich ist.

Diese Spezialisten nutzen Möglichkeiten der Datenwiederherstellung, die weit über die genutzten Programme
der ortsansässigen PC Spezialisten hinausgehen.

Es können Daten auch nach 10 maligen Überschreibungen
gerettet werden.

Wichtig ist aber so wenig wie möglich an Manipulation im Vorfeld an der Festplatte.

Ich selbst hatte letztes Jahr einen Datencrash auf einer
externen Platte, kann von daher nachvollziehen wie es Dir
geht.

Ich hatte Glück, es konnte alles gerettet werden.

Somit kann ich Dir nur empfehlen sich an einen wirklich
professionellen Betrieb für Datenrettung zu wenden und
nicht an einen PC Spezialisten, denn dort befindet man sich
nicht an der richtigen Stelle.

Hier ein Betrieb der sich einen Namen in der Datenrettung gemacht hat, aber wie gesagt man muss sich im Vorfeld
überlegen was ist es mir wert und wie wichtig sind mir meine
Daten, denn der zu zahlende Entgeltbetrag fällt höher aus.

Klick

Ich hab noch mal gegoogelt, dieser soll wohl der günstigste Anbieter auf dem Markt sein.
Klick

Hier noch der Testsieger (Computerbild 05/09) der Datenrettungstools 79,95 €
Klick


LG Ina
Zitieren
#15
Oha :erschreck: offensichtlich ein "Handelsreisender" in Sachen Werbung :haue: ([SIZE="1]...und nebenbei mit einer IP Adresse aus Great Britain[/SIZE]) :tease::haue:
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Laptop geschrottet - Teil 2 Reserl 2 413 23.08.2022, 12:18
Letzter Beitrag: Reserl
  Fotobearbeitungsprogramm für Mini-Laptop Gi_Ha 13 2.100 27.01.2010, 16:55
Letzter Beitrag: Gi_Ha