Verbindung von 2 einzelnen Textobjekten per Linie
#1
Hallo zusammen,

ich arbeite neu mit Corel Draw (11 oder X3) und hoffe ihr könnt mir bei einem Problem weiterhelfen.

Ich möchte zwei einzelne Textobjekte mit einer Linie, an der etwas dran geschrieben ist, verbinden. Leider finde ich nicht, wie ich diese 3 Elemente so verbinden kann, dass ich das eine Textobjekt verschieben kann während die Linie "mitwandert" und der andere Text aber an der gleichen Stelle bleibt.

Ist so etwas mit Corel Draw möglich? Falls nein, kann mir jemand ein anderes gutes Programm empfehlen mit dem dieses geht? Am Ende soll ein Poster in A0 rauskommen...

Vielen Dank für die Hilfe!
Aurelai
Zitieren
#2
Gruppieren...
Zitieren
#3
dynacophil schrieb:Gruppieren...
Dann hat er entweder EINE Gruppe, die er komplett verschieben kann, aber keine Einzelteile der Gruppe.

Oder er hat 2 oder 3 Teile, die er einzeln verschieben kann, aber die Verbindungslinie wandert nicht automatisch mit.

Er will wohl 2 (Text-)Kästen haben mit einem "Gummiband" verbunden. Und wenn er eines der Textkästchen verschiebt, soll das Gummiband mitwandern.

Ausserdem ist das Gummiband noch die Führungslinie eines Textes, der ebenfalls passend mitwandert.

(und wenn die beiden Textkästchen auseinandergezogen werden, wird das Gummiband gespannt und der daran stehende dritte Text wird automatisch gestreckt?)

Also sowas wüßte ich auch nicht, allerdings wozu soll das gut sein? Alle 3 (4) Sachen passend hinschieben, abspeichern und Drucken. Auf dem Papier kann ich eh nix mehr "Verschieben". Den Endpunkt einer Linie zu verschieben sollte doch nicht ds Problem sein?

hws
Zitieren
#4
wenn das was du da interpretierst sein Wunsch ist... nicht mit Corel. Ich hatte vor 15 Jahren mal ein schwachsinniges 3D-Organigramm-Programm das sowas machte.. aber was am Ende herauskam war grauenhaft.
Zitieren
#5
dynacophil schrieb:nicht mit Corel.

die Trial von X5 packt das.

Ergänzung: ...aber für einen Druck? Das verstehe ich immer noch nicht.

Noch ´ne Ergänzung: ich habe für diese Aufgabe mindestens eine halbe Stunde mit und an den Ankerpunkten rumgehampelt, bis es bei einem Objekt "saß". (nie wieder, ist was für Techniker) Gruppiert wären es 30 Sek...

Liebe Grüße vom Unkraut

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#6
Hallo Aurelai!

Zeichne zwei Rechtecke (auch andere Formen sind möglich) diese dienen als eine Art Container für den Text. Dazu das Hilfsmittel Text wählen und mit dem Textcursor innen in die Nähe des Rechteckumrisses gehen bis daneben ein kleines AB in einen Kästchen erscheint. Was nun geschrieben wird fließt als Mengentext ins Rechteck. (Du kannst auch einen Buchstaben eintippen und daran Text kopieren und den einzelnen Buchstaben wieder entfernen)

Sind nun die Rechtecke mit Text gefüllt und ev. in ihrer Größe angepaßt, so wähle das Hilfsmittel „Interaktive Verbindungslinie!“, dieses Findest Du indem Du beim Hilfsmittel „Freihand“ (Stift) auf das Dreieck klickst. Es öffnet sich eine kleine Symbolleiste bei der recht weit hinten das Hilfsmittel „Interaktive Verbindungslinie!“ zu finden ist. Mit diesem kannst Du die Rechtecke verbinden wobei Du in der Eigenschaftsleiste wählen kannst ob mit direkter oder eckiger Verbindungslinie.

Die Eigenschaften der Linie kann angepaßt werden, ebenso wie Umriß und Füllung der Rechtecke. Also kannst Du auch kein Umriß und keine Füllung einstellen was aber nicht gut aussieht.
Und wird ein Rechteck verschoben wandert die Verbindungslinie mit.

Was ich nicht hinbekommen habe an die Verbindungslinie noch Text zu koppeln.

[Bild: diagrammgk0e.png]

Übrigens für solche Aufgaben gibt es ein spezielles OpenSource-Programm es heißt Dia. Getestet hab ich es aber nicht.

Viele Grüße von der Nachtviole
Zitieren
#7
Nachtviole schrieb:Was ich nicht hinbekommen habe an die Verbindungslinie noch Text zu koppeln.

Hallo Nachtviole

das geht jetzt in der CorelDRAW Graphics Suite X5. Für die Verbindungslinien wurde sogar ein neuer Button eingefügt. Ob das Ergebnis dieser Verbindungslinien schön ist, darüber lässt sich streiten.

Auch habe ich es nur an einem Objekt getestet. Falls Du Dich erinnerst, hatten wir vor ca. einem halben Jahr das Problem, dass bei einer Veränderung an einem Objekt gleichzeitig andere Objekte mit verändert wurden. (Version X3 oder X4)

Herzliche Grüße

[Bild: 3921482.jpg]

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#8
Hallo Kraut!

Derlei Diagramme benötige ich weniger und wenn doch, dann nutze ich eher die normalen Linien, die dann natürlich nicht vernetzt sind.

Da solche Verbindungslinien selbst in Word möglich sind und für Bürografik bisweilen gebraucht werden, wollte wohl Corel in diesem Segment auch etwas tun. Denn gerade CorelDraw findet man nicht nur bei Grafikern.

Hier habe ich mal eine Auflistung von Programmen gefunden welche in diese Richtung gehen. Manche davon gehen aber noch einen Schritt weiter und ermöglichen echte grafische Programmierung.

Viele Grüße von der Nachtviole
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Polylinie versus Geradlinige Verbindung Boerni 2 125 23.10.2022, 11:08
Letzter Beitrag: Boerni
  Gestrichelte Linie um ein Objekt Holzmichl 4 881 01.02.2021, 17:49
Letzter Beitrag: norre
  Länge 2-Punkt-Linie schräg klj 3 749 07.01.2021, 16:51
Letzter Beitrag: norre
  Linie im 90° - Winkel weiterführen Karthagos 9 723 24.11.2020, 12:43
Letzter Beitrag: Karthagos
  Linie mit Objekt verbinden corely 9 2.120 10.07.2019, 17:52
Letzter Beitrag: corely
  perfekte Rundungen in Linie einfügen Karthagos 10 2.068 20.05.2019, 17:37
Letzter Beitrag: Karthagos
  Eigenes Werkzeug (Linie mit hinterlegtem Stil) Lling 5 1.527 02.04.2019, 20:51
Letzter Beitrag: koter
  Ist es möglich Objekte an einer Linie auszurichten ? Henni 3 1.570 30.11.2016, 12:32
Letzter Beitrag: Hartmut
  Kurve in Linie umwandeln (X7) OsCor 2 1.121 23.08.2016, 09:56
Letzter Beitrag: OsCor
  Linie zwischen zwei Punkten in abfallender Strichstärke... dynacophil 7 1.282 29.07.2016, 16:10
Letzter Beitrag: Hartmut