Einige CorelDraw X4 Fragen
#1
Hallo

Damit ich nicht ständig neue Threads aufmache hab ich mal einige Fragen gesammelt und hoffe, das mir der ein oder andere eine Frage davon beantworten kann. Die Fragen beziehen sich auf CorelDraw X4

Fragen

1. Kann man die Druckereinstellungen mit einer Vorlage speichern, so das diese immer mitgespeichert wird (z.B. Papiersorte, Druckqualität, Randloser Druck, Seitenformat und "nur aktuelle Seite drucken")?
2. Ich hab so meine Schwierigkeiten mit dem erstellen von Textkästchen. Manchmal funktioniert es, manchmal nicht. Ich mache also ein Rechteck und will darin ein Textfeld machen, wo dann hinterher steht "Klicken Sie hier mit dem Hilfsmittel "Text", um folgendes hinzuzufügen:"
Wie gesagt, manchmal klappt es, manchmal nicht. Wo genau muß ich da im Rechteck, bzw. im Objekt klicken, damit es zu einem "Textojekt" wird?
3. Wenn ich diese Textobjekte erstellt habe, gibt es dann irgendeine Möglichkeit das ich z.B. mit der TAB-Taste zwischen diesen wechseln kann, so wie in Online-Forumularen und Datenbanken?
4. Ich habe oft ein Projekt mit einer - oder mehreren - Musterseite, die ich dann immer kopiere. Dazu klicke ich auf den Seitenreiter und wähle "Seite Duplizieren" und dann "mit Inhalten" aus.
Das muß ich dann so oft machen, bis ich alle gebrauchten Seiten zusammen habe. Gibt es da nicht eine Elegantere Lösung, das man vielleicht gleich 5-10 Seiten gleichzeitig duplizieren kann?
6. Wenn ich Bilder importiere ziehe ich sie von einer Hilfslinie zur Anderen, so das sie genau so groß sind wie das Rechteck-Objekt in das ich sie anschließend packen möchte. Dabei ist die Höhe immer die Feste Größe.
Ich wähle dabei immer mehrere Bilder beim Importier-Vorgang aus und muß dann jedes einzelne auf die gewünschte Größe auf die Arbeitsfläche "zeichnen". Gibt es da auch einen Trick, das ich quasi das erste "vorgebe" und die anderen dann in der selben Größe auf der Arbeitsfläche erscheinen? Ob übereinander oder nebeneinander ist dabei egal.

7. In letzter Zeit bekomme ich beim Start von Corel Draw immer so ein ominöses Fragefenster wo dann sowas steht:
"Sind Sie sicher, dass der aktuelle Arbeitsbereich durch die standardmässige Werkseinstellungen überschrieben werden soll?"
Ich verneine dies immer, da ich ja meine eigene Oberfläche weiter nutzen will. Hat jemand eine Ahnung, woher diese Meldung kommt und wie ich sie ggf. ausschalten kann?


Vielen Dank

Gruß
Andreas
Zitieren
#2
Hallo Andreas,
zu Frage 2:
Das Hilfsmittel Text (A) anklicken und mit gedrückter Maustaste ein Rechteck aufziehen. Das wird dann Mengentext, das auf das Rechteck beschränkt wird, und das kann als Blocksatz verwendet werden. Nicht mit dem Rechteckwerkzeug arbeiten.
Oder einfach mit dem Textwerkzeug irgendwohin klicken und schreiben. Das ist dann Grafiktext. Mit der rechten Maus kann man danach auswählen ob Mengentext oder Grafiktext gewählt werden soll.
zu Frage 3:
Warum mit dem Tabulator die Textblöcke wechseln, einfach mit dem Textwerkzeug reinklicken.
zu Frage 6:
Besser ist es, Bilder/Zeichnungen im Bildbearbeitungsprogramm gleich auf die richtige Größe zu bringen, das ergibt bessere Ergebnisse und verkleinert die Dateien.
Alles andere kann ich nicht beantworten.
Gruß fotograf
Zitieren
#3
Ja, ich arbeite derzeit an so Datenblätter zum Ausdrucken.
Da sind dann also mehrere Text-Rechtecke wo ich dann die verschiedenen Daten eingebe.

Das sind so einige Hundert Datensätze und von daher wäre es eben schön, wenns schnell geht Wink

Natürlich weiß ich, das ich mit dem Text-Tool auf die Textfelder klicken muß. Doch dann muß ich halt jedes mal zur Maus greifen. Wäre halt schöner, wenn ich das komplett mit der Tastatur hätte steuern können Wink

Und das mit den Bildern auf die passende Größe ist so eine Sache. Ich suche mir die Bilder aus dem Netz und speichere sie dann in einem Ordner. Ich habe auch schon versucht sie auf die richtige Größe zuzuschneiden, doch dann werden die ziemlich pixelig, so das ich mich dazu entschieden habe, sie einfach "im Original" zu belassen.
Die Größe ist dabei eher unwichtig. Wird die Datei zu groß, fange ich eine neue an. Wie gesagt, es wird ja anschließend ausgedruckt und dann brauche ich die Datei nicht mehr Smile

Ich weiß ja wie es "normal" geht, ging mir hier lediglich um die Arbeitserleichterung. Manchmal gibts ja was, auf das man noch nicht gekommen ist.

So wie z.B. das ziehen eines Objektes, das beim gleichzeitigen Drücken der rechten Maustaste kopiert wird. Auf so was einfaches muß man erstmal kommen Big Grin
Zitieren
#4
Hallo Andreas,
zu Frage 1 und folgenden:
da musst Du mal mit Deinem Drucker sprechen, wie und ob er verschiedene Stile speichern kann.
Die Möglichkeiten von Corel findest unter der "Druckvorschau" Dort können verschiedene Layouts gespeichert werden.

Da für Mengentext die Größe des Textfeldes festgelegen werden muss, geht es ohne Maus nicht.
Die Einstellungen für Tastatur-Befehle und die Möglichkeit neue zu definieren, findest Du sonst unter
--> Extra –-> Optionen--> Anpassung -->Befehle
Unter "Text" hast Du ein paar Möglichkeiten des "Springens" als Tastautbefehl festzulegen.

zu Frage 7
das erschient eigentlich nur, wenn beim Start von CorelDraw die F8-Taste gedrückt wird. Klemmt was an Deiner Tastatur?

Freundliche Grüße vom Unkraut

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#5
Hallo

Ui, ich glaube ich habe mich etwas doof ausgedrückt Smile

Und zwar ist es so, das ich eine Vorlage gestaltet habe. Die ist so aufgebaut, wie die auszudruckende Seite später aussehen soll. Nur eben, das die Texte dort fehlen.
Das bedeutet, das die Textfelder natürlich alle schon an Ort und Stelle sind.

Wenn ich sie nun fülle ziehe ich (Windows 7) Corel auf die Rechte Seite und den Browser auf die Linke Seite und übertrage die Daten vom Browser in CorelDraw.
Und wie gesagt, da wäre es schön, wenn ich ab und zu mal das ein oder andere Textfeld via TAB oder so überspringen könnte, bzw. wechseln. Eben so als würde man ein Formular im Internet oder so eingeben (kenne aber auch genug Leute die sowas gar nicht kennen und immer nach jedem Wort aufs nächste Kästchen klicken Big Grin )

Ich werde mal die besagten Befehle durchschauen. Vielleicht ist ja was passendes dabei.

Ist jetzt auch kein "Beinbruch", wie gesagt, ging mir nur darum, ob man vielleicht auch Arbeitsschritte erleichtern kann.

Die Fehlermeldung ist jetzt wieder weg. Ich habe CorelDraw aber so eingestellt, das immer das zuletzt verwendete/gespeicherte Dokument geladen wird. Vielleicht war da ja schon was im argen?

Das ne Taste geklemmt hat wäre mir nicht aufgefallen, kann man aber auch nicht ausschließen Wink
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  VBA, Fragen dazu Olaf 15 503 17.10.2020, 16:40
Letzter Beitrag: koter
  Doppelklick auf *.cdr-Datei (Explorer) öffnet zwar CorelDraw, nicht aber die Datei doc264 11 984 15.04.2020, 21:41
Letzter Beitrag: koter
  CorelDraw Motiv vervielfältigen Beatrix57 11 734 23.03.2020, 01:25
Letzter Beitrag: Beatrix57
  Problem mit CorelDraw Home + Student 2019 Kalle-24 2 586 10.03.2020, 16:50
Letzter Beitrag: Kalle-24
  CorelDraw X7 - Schriftgröße ändert sich immer anorak 2 728 06.10.2019, 10:53
Letzter Beitrag: anorak
  CorelDRAW Graphics Suite 2019 Unkraut 20 4.558 17.05.2019, 12:23
Letzter Beitrag: mtemp
Question Altes .bas Makro mit CorelDraw 2017 öffnen GreenDread 2 662 01.04.2019, 17:03
Letzter Beitrag: GreenDread
  CorelDraw X7 Stempel/Grunge Look wie? fracier68 9 1.642 18.02.2019, 21:58
Letzter Beitrag: Piet
  Welche CorelDraw Version kaufen? Oldschool 2 5.587 01.02.2019, 00:17
Letzter Beitrag: Oldschool
  Feldfunktionen in CorelDraw X6 Shabazza72 7 1.051 28.01.2019, 16:50
Letzter Beitrag: Shabazza72