Berthold OWI-Dateien konvertieren
#1
Hallo,

ich habe manchmal alte Dateiformate zu konvertieren. Das ist bis jetzt auch immer gelungen, aber jetzt stehe ich auf dem Schlauch.

Ich habe von einem Verlag eine Datei bekommen, die von einem alten Berthold-Satzsystem stammt. Die Datei hat die Endung „.OWI“.

Hier ein Auszug aus dem Quelltext:
(Die Tilden gehören nicht zum Quelltext, damit habe ich Text unkenntlich gemacht, den ich hier nicht veröffentlichen kann.)
Code:
*+****************************************
*   Date  :   02.02.108   11:58:27     Vers_4.00  30.06.92
*   Host  :   ~~~~~~~~~~
*   System:   FS4__
*   Client:   ~~~_~~~~~~~~~~~___
*   Job   :   098001
*   ORDER :   read p c
*****************************************-
@PRETEXT>
======== PAGE   0001 ========
@PRETEXT<
@AREAB(1)
#TYP(12)#~~~~~ ~~~~~
~~~~~~~~~~~~~
@SVAR(166.50)

@PRETEXT>
======== PAGE   0002 ========
@PRETEXT<
@AAREAB(1)
#TYP(2)#vakat#+##F-(170.00)##p#
@PRETEXT>
======== PAGE   0003 ========
@PRETEXT<
@AAREAB(1)
#TYP(13)#~~~~~ ~~~~
#TYP(14)#~~~~~~~~~~~~~~~~~
#TYP(15)#~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~ ~~~ ~~~ ~~~
@SVAR(127.34)
~~~~~~~~~~
@PRETEXT>
======== PAGE   0004 ========
@PRETEXT<
@AAREAB(1)
#TYP(8)##p#@SVAR(77.47)
#p#
_1. Auflage, Februar _1998#p#
Lizenzausgabe mit freundlicher Genehmigung des ~~~~~~~~~ Verlags#p#
Copyright #TYP(10)#_sz #TYP(8)#_1995 ~~~~~~~~~ Verlag, ~~~~~~~~~ #p#
Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der mechanischen,
elektronischen oder fotografischen Vervielf_aeltigung, der Einspeicherung und Verarbeitung
...

Es gab wohl ein Programm namens „TEXCON“ für MS-DOS, das diese Dateien zumindest in ASCII umwandeln konnte.

Vielleicht gibt es ja einen altgedienten Schriftsetzer unter euch, der ein paar Tips parat hat.
Zitieren
#2
Hallo,
das einzige was mir da einfällt - wende Dich mal an den Betreiber der folgenden Internetseite.

http://www.typografie.info/3/page/Anbiet...old-ag-r42

Vielleicht kann er weiterhelfen...

Impressum:
http://www.typografie.info/3/privacypolicy/
Zitieren
#3
...
Zitat:ich habe manchmal alte Dateiformate zu konvertieren. Das ist bis jetzt auch immer gelungen, aber jetzt stehe ich auf dem Schlauch.

aufgebaut ist das ja recht simpel. So wie ich das sehe sind die Seiten mit

@PRETEXT>
======== PAGE 0001 ========
@PRETEXT<

getrennt, dann folgen die Parameter, z.B.

#TYP(12)#~~~~~ ~~~~~

Nur weiss ich ja nicht wie das nach der Konvertierung aussehen soll.

Cu Helmut
Zitieren
#4
Hallo Helmut, hallo Georg,

vielen Dank für Eure Antworten!
Du hast Recht Helmut, aufgebaut ist das recht simpel. Man könnte mit „Suchen und ersetzen“ die Steuerzeichen entfernen. Ich hatte gehofft eine Datei-Spezifikation zu finden. Damit würde man sich das mühsame heraussuchen der Steuezeichen ersparen und liefe nicht Gefahr, etwas zu übersehen.

Georg, ich habe Deinen Rat befolgt und bei typografie.info nachgefragt. Direkt helfen konnte man mir dort auch nicht, aber ich bin sehr freundlich aufgenommern worden.

noch einmel vielen Dank!

Gruß

Koter
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corel Print House CPH Dateien Alfred Fred 9 997 14.07.2017, 14:18
Letzter Beitrag: Unkraut
  Was sind denn das für komische Dateien im Cache? hsk 2 1.213 03.03.2012, 19:22
Letzter Beitrag: hsk
  Öffnen von zip Dateien mit IE Hartmut 3 1.702 21.09.2010, 16:38
Letzter Beitrag: Blacky
  FLV Videos für DVD oder Video CD konvertieren flinkezunge 19 3.782 30.06.2009, 23:33
Letzter Beitrag: flinkezunge
  Fehler bei Abspeichern von Corel Draw 9 Dateien Patriot 0 1.040 08.03.2007, 10:15
Letzter Beitrag: Patriot
  mpeg-Dateien komprimieren?? Doris 7 5.035 01.12.2006, 13:32
Letzter Beitrag: Doris