CorelDRAW HOME & STUDENT SUITE X5 - Andockfenster Objektkoordinaten
#1
Hallo Jürgen,

ich würde mich freuen, wenn Du mir zu CorelDRAW X5 die folgende Frage beantworten würdest:

nachdem ich mit der linken Maustaste ein Rechteck aufgezogen habe, wird die Größe des Rechteckes in mm und in % angezeigt - bspw. x = 11,1 mm = 100 % und y = 22,2 mm = 100 %.

Wenn ich bspw. x in 10 mm und y in 20 mm ändere, ändern sich automatisch die Prozentangaben in x = 90,09 % und y = 90,09 %.

Und falls ich dann nur noch mit dem 10 mm x 20 mm großen Rechteck weiterarbeiten möchte: wie kann ich die Prozentangaben so einstellen, dass x = 10 mm = 100 % und y = 20 mm = 100 % angezeigt werden?

Dies ist mir deswegen so wichtig, weil ich das Rechteck dann - ohne rumrechnen zu müssen - bspw. um 3 % (von 100 %) vergrößern oder verkleinern kann.

Ich freue mich auf Deine baldige Antwort.

Aline
Zitieren
#2
Hallo Aline,
hier ist zwar nicht Jürgen, aber ich würde das Rechteck in die Größe skalieren die ich benötige und dann die "Form" in Kurven konvertieren. Nach der Konvertierung in Kurven hast Du dann die Größe auf 100 %.
http://www.klebebaer.de/Ablage/in-kurven.jpg
Zitieren
#3
Hallo Aline,
a.e. schrieb:Dies ist mir deswegen so wichtig, weil ich das Rechteck dann - ohne rumrechnen zu müssen - bspw. um 3 % (von 100 %) vergrößern oder verkleinern kann.
wenn du deine Größenänderung über das Andockfenster "Änderung"-Skalieren machst (ALT+F9) kannst du da immer genau deinen Prozentwert nur für die Änderung eingeben.

Das Andockfenster findest du auch unter Fenster-->Andockfenster-->Änderungen-->Skalieren
Zitieren
#4
Hallo Hartmut,

vielen Dank für Deine schnelle Hilfe.

Aber wenn ich dann das in Kurven konvertierte Rechteck ändern muss: wie kann ich die "Kurve" wieder in eine "Form" konvertieren?

Bis bald.

Aline
Zitieren
#5
Hallo,

den Weg zurück gibt es nicht, einmal in Kurven gewandelt bleibt es eine Kurve.
Allerdings kommt es auf die Art der späteren Änderung an ob du unbedingt ein Rechteck brauchst, dass meiste geht auch mit einer Kurve

Wenn du die prozentuale Änderung über das Andockfenster machst, braucht du das Rechteck nicht in Kurven umwandeln
Zitieren
#6
Hallo Norre,

vielen Dank für Deine schnelle Hilfe.

Aber: wenn ich das Rechteck so ändere und dann die 100 % zuweise, werden die Prozentangaben - die nach wie vor aus dem ursprünglich erstellten Rechteck berechnet werden - nicht in der Eigenschaftsleiste überschrieben.

Am liebsten wäre mir: ich klicke eine Form an, gebe dann den x-Wert und den y-Wert ein und bestätige alles...

Aline
Zitieren
#7
Hallo,
Im Andockfenster gibst du den Wert der prozentualen Änderung ein, also 100% ist keine Änderung, dass hat nichts mit den realen Maßen des Objekts zu tun. Du gehst hier immer von der jetzigen Größe als 100% aus.
Also wenn du 90% eingibst wir dein Objekt um 10% verkleinert egal wie groß es vorher war. Wenn du nun öfter auf zuweisen klickst wird das Objekt jedesmal um 10% verkleinert.
Eigentlich genauso wie du es geschrieben hast
Zitat:Dies ist mir deswegen so wichtig, weil ich das Rechteck dann - ohne rumrechnen zu müssen - bspw. um 3 % (von 100 %) vergrößern oder verkleinern kann.

Die Anzeige oben in der Eigenschaftsleiste hingegen zeigt dir immer die realen Maße und die prozentuale Abweichung zum Originalobjekt an

a.e. schrieb:Am liebsten wäre mir: ich klicke eine Form an, gebe dann den x-Wert und den y-Wert ein und bestätige alles...

Im gleichen Andockfenster kannst du auch noch die Position, Drehung, Größe und Neigung einstellen und sogar noch die Reverenzpunkte für die Änderung festlegen
Zitieren
#8
Hallo Norre,

vielen Dank für Deine Informationen.

Aber: mit meinem "Am liebsten wäre mir: ich klicke eine Form an, gebe dann den x-Wert und den y-Wert ein und bestätige alles..." hatte ich eigentlich gemeint, alle Daten für die originale Form unmittelbar selbst bestimmen zu dürfen... und nicht mittelbar manipulieren zu müssen...

Aline
Zitieren
#9
Ah so meinst du das,
dann schau dir mal das Andockfenster "Objektkoordinaten" an.
Da kannst du die verschiedensten Formen direkt durch Eingabe der Abmessungen erstellen, die Position auf der Arbeitsfläche festlegen, sogar die Größe durch Koordinaten kannst du bestimmen (wers braucht)
Außerdem kannst du direkt ein ausgewählte Objekt durch ein anderes Ersetzen
[Bild: dzpb8cfzzk3.jpg]

Achte auch oben bei den verschiedenen Formen auf die kleinen Pfeile, da hast du, wie in allen Menüs, weitere Werkzeuge
Zitieren
#10
Hallo Norre,

DANKE, DANKE, DANKE!!!

Das Andockfenster Objektkoordinaten ist genau das, was ich schon seit Jahren gesucht habe, aber deshalb nicht finden konnte, weil ich nur die CoralDRAW HOME & STUDENT SUITE X5 habe...

Was meinst Du: kann das Andockfenster Objektkoordinaten nachinstalliert werden?

Bis bald.

Aline
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zwei CorelDraw-Versionen auf Rechner installieren Karthagos 9 351 13.08.2022, 16:25
Letzter Beitrag: Karthagos
  CORELDRAW Graphics Suite 2017 auf neues Notebook bringen Himmel 3 140 09.08.2022, 21:15
Letzter Beitrag: Himmel
  CorelDraw OEM eps-export Freehand 1 135 15.07.2022, 17:02
Letzter Beitrag: Gerrie25
  v2021: Andockfenster Verknüpfungen fehlend mtemp 0 162 05.07.2022, 11:36
Letzter Beitrag: mtemp
  Menuefarbe von Corel Draw Graphics Suite X6 pitnet 10 1.196 02.02.2022, 16:02
Letzter Beitrag: Örwin
  CorelDraw Essentials 2021 Felix Karl 1 528 01.02.2022, 19:08
Letzter Beitrag: panzerauto
  Auf Ausdrucken aus CorelDraw X7 sind einige Farben falsch Stoertie 9 755 19.01.2022, 09:58
Letzter Beitrag: Stoertie
  Druckeinstellungen in den Optionen von CorelDraw OsCor 4 573 09.12.2021, 14:54
Letzter Beitrag: OsCor
  CorelDraw 2021 Diefa 2 1.167 29.11.2021, 00:58
Letzter Beitrag: Fizgo
  CorelDraw home&Student 19 - ich scheitere jetzt nach einem Jahr wieder komplett dynacophil 1 590 24.10.2021, 17:02
Letzter Beitrag: dynacophil