fotografieren im Dunkeln
#1
eben sass ich mit einer Freundin an der Ruhr kurz vor einer Eisenbahnbrücke. War so gegen 22.00 Uhr und schon so 3%4 dunkel aber der Himmel noch blau...naja duuunkelblau und da kam von links eine Diesellok mit Güteranhängern und hatte die 3 Luchten vorn an...ich sass da und dachte nur...jetzt fotografieren...aber wie...:oops::oops:
das ist ja fast dunkel und das Ding bewegt sich...ist mir ja bißchen peinlich...aber WIE fotografier ich das?
Hab eine Olympus E 420...
Zitieren
#2
Moin,

mit SStativ und langer Belichtungszeit.

http://praxistipps.chip.de/fotos-im-dunk...hmen_29112
Zitieren
#3
Wenn's Deine Kamera bringt, dann mit höherer Empfindlichkeit, am besten als RAW-Bild. Lange Belichtungszeit lässt halt die Lok verschwinden.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#4
Danke euch beiden.
Pedro wollte ja das die Lok drauf ist und die Lichter usw...
ich muss mal gucken wo die Empfindlichkeit bei meiner Kamera eingestellt wird. Haben tut sie das bestimmt..MrGreen
Lieben Dank
Zitieren
#5
Klar hat sie das - die Frage ist, ob sie dann noch gute Bilder zuwege kriegt.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#6
Gute Frage, ich werde es ausprobieren...
Zitieren
#7
Jetzt im Hochsommer könnte (!) es vielleicht (!) klappen,
ansonsten sehe ich bei der E-420 im wahrsten Sinne des Wortes schwarz.

RAW kann sie, das ist schon mal gut,
und das sollte man auch nutzen.

Problem wird sein, die starke Dämmerung plus die Bewegung der Lok
plus die hellen Scheinwerfer mitten in der trüben Szene unter einen Hut zu bringen.
Dass die Oly bei 1.600 ISO aufhört ist auch nicht sehr hilfreich.

Mal ein Tipp aus dem Bauchgefühl
(schlau wird man solchen Extremsituationen eh erst durch mehrfaches Ausprobieren):
  • ISO ganz hoch (es lebe die Rauschentfernung)
  • Offenblende und Fokus auf die Scheinwerfer
  • Zeit so um die 1/10 sec.
    (mit Ach und Krach kann man das halten und leichte Unschärfen verschmerzen)
  • gaaanz ruhig mitziehen, wenn der Zug
    mehr quer zur Cam fährt als auf sie zu
    (Panning vorher bei Tageslicht üben)
... und dann viel Arbeit in Lightroom!

Viel mehr kann man so pauschal nicht sagen, dazu müsste man die Umstände
(Restlichtverhältnisse, Helligkeit der Scheinwerfer, Fahrtrichtung, Geschwindigkeit, Entfernung)
vor Ort live beguckt haben.

Gruß,
Hans
Zitieren
#8
Nun denn:
Außenfotografie bei Dämmerung oder im Dunkeln, lassen sich gleichwohl auch mit Blitzlicht(er) und ganz ohne übertrieben hohe ISO-Einstellungen an der Digicam perfekt realisieren.

Mein Tipp:
Ein zweites Blitzlichtgerät (Tochterblitz/Slaveblitz) sollte da ziemlich gute Ergebnisse bringen.

Was braucht man dazu?:
Na ja, erst einmal seine Digicam. Es darf und kann da ruhig eine kleine Kompaktkamera sein, ...Hauptsache sie hat ein eingebautes Blitzlicht.
Ein zweites Blitzlichtgerät, welches die Slave-Blitz-Funktion beherrscht. Das bedeutet, dass der Blitz dieses Gerätes durch den Blitz der Digicam ausgelöst wird/werden kann.

Fotografie-Ausführung:
In der einen Hand, vor Augen die Digicam, in der anderen, arm-ausgestreckten Hand das 2. Blitzlichtgerät halten. ...und knipsen.
Der Slaveblitzer kann natürlich auch in 1-3 Meter Entfernung auf ein Stativ, Stuhl, Mülltonne, Pfosten oder was sonst gerade in der Nähe ist, platziert werden.

Die Kameraeinstellung:
Das kommt natürlich im Wesentlichen auf das verwendete Modell an. Manuelle Einstellmöglichkeiten an der Kamera und manuelles scharf stellen sind da sicherlich hilfreich. Ansonsten, Kamera auf Automatik-Modus mit Blitzabgabe einstellen und ausprobieren.
Noch ein Tipp dazu: Der Slaveblitzer sollte (wenn er das kann) auf den ersten Vorhang eingestellt sein.

Probleme beim scharf stellen der Digicam?:
Eine gute LED-Taschenlampe kann da helfen, womit ein Objekt in etwa gleicher Entfernung angeleuchtet, ...die Digicam mit halb-gedrücktem, ...und so festgehaltenem Auslöser, scharf gestellt wird.

Herzliche Grüße,
Klaus

PS:
Im I-Net gibt es immer noch sehr hochwertige, ältere Analog-Blitzlichtgeräte, für "kleines Geld" zu haben, welche die Slave-Funktion implementiert haben. So ab Leitzahl (LZ) 36, wäre schon ganz gut.
Und: Im Besitz von 1 oder 2 solcher Slaveblitzer, lassen sich diese auch ganz prima bei z.B. der Porträt-Fotografie verwenden...
Zitieren
#9
Vielen Dank für die Antworten. Ich werde das mal versuchen, wenn hier die Lichtverhältnisse besser sind..
Zitieren
#10
so, hier sind schon mal 3 klägliche Versuche..
ich arbeite dran...:oops:

[Bild: 19007554cq.jpg]

[Bild: 19007555bh.jpg]

aus der hand fotografiert im Stehen, angelehnt an einen Pfosten..
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Weinflaschen fotografieren Benke23 33 12.595 27.11.2011, 14:48
Letzter Beitrag: Jürgen
  Dunkelgraues Auto fotografieren? Pedro 9 2.224 09.10.2010, 13:02
Letzter Beitrag: dynacophil
  Spielzeugmodelle fotografieren Pedro 2 838 29.08.2010, 15:00
Letzter Beitrag: hsk
  Kreativ fotografieren Gabi 0 1.342 06.03.2010, 13:40
Letzter Beitrag: Gabi
  Spiegelnde Oberflächen fotografieren flinkezunge 8 7.645 22.11.2008, 14:38
Letzter Beitrag: hsk
  Kleidung richtig Fotografieren Indi 4 2.939 06.07.2008, 11:41
Letzter Beitrag: Indi