Füllungen
#51
Hey Koter,

das mit dem Exportieren macht mich irgendwie nicht glücklich. Wenn ich nach WMF exportiere, werden zufällig irgendwelche Flächen zu dick oder gar nicht angezeigt inkl. Füllungen. Vor allem bei den Übersichtsplänen. Wenn ich die WMF files dann nochmal öffne, und Linien überdecke oder neue Flächen mit Füllung drauflege, werden die mir wieder so pixelig und scheisse dargestellt.

Es muss doch wohl ein Format geben, das man (einfach!!) ohne Qualitätsverlust exportieren kann und dann wieder in ein Textdokument einfügen kann. Ich meine, wie machen das denn andere Leute???

[ATTACH=CONFIG]12437[/ATTACH]

Als WMF wie oben geschrieben exportiert, die Striche beseitigt und neue Fläche mit Füllung angelegt = nicht akzeptabel.

LG & Danke


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#52
Hallo
hutze schrieb:...wieder in ein Textdokument einfügen kann. Ich meine, wie machen das denn andere Leute???
Im Grafikbereich wird eigentlich weniger in World importiert, eher anderer herum dass Fließtexte dort erstellt werden und diese dann mit den Grafiken in einem Layoutprogramm (z.B Indesign oder wenn es nicht so umfangreich ist auch in Corel Draw) zusammengeführt und platziert werden. Daraus werden dann meist direkt Druck-Pdfs erstellt.

Probiert doch mal deine Grafik als PDF zu exportieren ->Datei-->als PDF freigeben als Voreinstellung würde ich X3 nehmen und die PDF in Word einfügen. Ich bin in Word nicht so bewandert ob und wie das da funktioniert.

In Corel Draw kannst du auch Fließtext verwenden, nennt sie hier Mengentext falls du mal den umgekehrten Weg versuchen willst.Smile

Noch zu den Exportfiltern diese wurden ja von Corel für eine bestimmte Version erstellt, meist haben diese nur die Grundfunktionen. Bei gebräuchlichen Programmen (Psd, Ai) werden die Exportfilter für die neueren Versionen oft angepasst und bei weniger gebräuchlichen passiert meist nichts. Dann gibt es bei neuen Programmversionen zB von Word Probleme mit älteren Exportfiltern.

Gruß
Norre
Zitieren
#53
Hallo Norre.

Werde es jetzt so machen wie du gesagt hast. Grafik exportieren als PDF (wird auch nicht in Word angezeigt) und dann nen Screenshot mit Paint und dann als JPEG. Ist zwar super umständlich aber immerhin reicht dann die Qualität!

Beste Grüße
Zitieren
#54
Dann haste aber wieder Pixel das kannst du dann aber gleich aus Draw als jpg exportieren.
Setze beim Export mal die Auflösung hoch, sollten schon 300dpi sein.
Und in World nicht mehr die Größe ändern.

Ergänzung
Du könntest noch etwas anders probieren.
Du lädst dir das kostenlose Inkscape herunter ist auch ein Vektorprogramm (Dateiformat SVG)
Du exportiert deine Grafik aus Corel Draw als SVG
Du öffnest dieses SVG in Inkscape
Und exportiert dann aus Inkscape als WMF oder EMF.
Vielleicht hast du so keine Linien drinnen und du hast trotzdem Vektoren

Gruß
Norre
Zitieren
#55
hallo Hutze,
liest Du zum Einfügen einer *.pdf in Word bitte hier:
https://support.office.com/de-de/article...3df15ab0dc

Viele Grüße vom Unkraut

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#56
Hallo Hutze,

Es gibt noch die Möglichkeit die CorelDraw-Zeichnung über OLE einzubinden.
Ich hatte allerdings noch keinen Rechner, bei dem das mit erträglicher Geschwindigkeit funktionierte.

Word ist nun mal kein Profi-DTP-Programm, mit Vektorgrafik kann es nicht besonders gut umgehen.
Ich nehme meistens EPS um Vektorgrafik einzubinden.
Es wird zwar verpixelt angezeigt, aber das Drucken klappt gut.

zur Kontrolle kannst Du ja über einen PDF-Druckertreiber drucken.
Bei der vom PDF-Druckertreiber erstellten PDF kannst Du bis zur
Molekül-Ebene hineinzoomen, Du wirst keinen Pixel entdecken.

Du hast jetzt aber wahrscheinlich die Schnauze voll vom Experimentieren
und vielleicht sehen wir das mit der Vektorgrafik auch zu dogmatisch.

Wenn Du einer Bitmap mehr zutraust, dann beschreite aber besser Norres Weg, um sie zu erstellen.
Dein Weg eine Bitmap zu erstellen ist doch sehr umständlich.

Gruß

Koter
Zitieren
#57
Hallo Leute!

Erstmal, danke wiedermal für die Antworten. Ich muss euch sagen, dass ihr mich mit eurer Kompetenz kaputt macht :haue: natürlich nur im positiven Sinne.

Ums kurz zu machen, die Zeit drängt bis zu Abgabe. Die Qualität meiner Lösung mit dem PDF exportieren und dann Screenshot reicht vollkommen aus. Es funktioniert und ist einfach ohne Fachbegriffe und unbekannte Dateiformate.

Falls ich jemals die bessere Qualität brauchen sollte (vielleicht bei einer Veröffentlichung im Science paper), habe ich ja immernoch die Orignal cdr Dateien am Start Smile

LG & Danke, Hutze
Zitieren
#58
Hallo liebes Forum,

habe meine Note für die Masterarbeit bekommen, 1.0, ich danke euch allen vielmals für die fachkundliche Unterstützung bzgl Corel Draw! Es hat alles super hingehauen und ich habe Lob für die Qualität aller Abbildungen bekommen.

Sobald die Arbeit veröffentlicht ist, werde ich es euch hier mitteilen. Dann könnt ihr bei Interesse ja mal reinschauen, inwiefern ich eure super Tipps umgesetzt habe.

liebe Grüße,

Hutze
Zitieren
#59
Hallo Hutze,
herzlichen Glückwunsch zu der vorzüglichen Masterarbeit und der tollen Note.
Ist das Studium damit abgeschlossen? Dann auch einen guten Start ins Berufsleben.

Ganz klar, würden wir uns freuen, mal in der Masterarbeit zu stöbern.

Viele Grüße vom Unkraut

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Füllungen, Schraffuren, Muster klj 4 90 Gestern, 12:18
Letzter Beitrag: klj
  Füllungen im DWG-Export Problemix 5 892 12.10.2015, 11:00
Letzter Beitrag: Problemix
  Füllungen mit Farbverläufen weicher einstellen fucruiser 17 2.884 13.04.2013, 01:07
Letzter Beitrag: skifan
  Farbverlauf-Füllungen, angepasst an die Objektform SerialK 2 478 17.07.2008, 17:50
Letzter Beitrag: foto-chemnitz
  Füllungen/Schraffuren für komplexe Formen bauzeichner 4 2.669 17.07.2007, 20:42
Letzter Beitrag: bauzeichner