Beschneidungspfad in JPEG abspeichern
#1
Moin,

ich habe hier ein kleines Problem - und bin mir garnicht sicher ob das mit meiner Home Version von Corel 2017 geht.

Es geht darum, Bilder die in PNG vorliegen in einer bestimmten Größe (15x15) und in JPG zu konvertieren. Das ist der einfache Teil :-)

Jetzt geht es darum, um das Bild ein Beschneidungspfad anzulegen und diesen abzuspeichern in der genannten JPG. Kann meine Version das überhaupt? Photoshop kann es wohl, daher die Anforderung. 
Alternativ könnte ich auch TIF Format oder EPS Format nehmen, falls das mit JPG nicht klappt.

Daher gibt es für mich erstmal ein paar Fragen:

- CorelDRAW dafür nutzen oder lieber Corel Photopaint?

In Corel muss ich mittels Stift den Rahmen manuell anlegen mittels Stift. Geht natürlich auch
In Photopaint geht das Ratzfatz mittels Zauberstab Maske, und dann Strecke aus Maske erstellen

- Ist Strecke in Photopaint auch ein Beschneidungstool oder verstehe ich da was falsch?
- Wenn ich in CorelDRAW eine Kurve mittels Stift erstellt habe (und geschlossen habe). was müsste ich machen
  das diese Beim Speichern in JPG übernommen wird.

Ich hatte das Bild auch Testweise mal in EPS abgespeichert. Wenn ich es wieder öffne, wird jedoch jedes einzelne Segment des Rahmens als einzelnes Element im Objektmanager aufgeführt.

Schöne Grüße
Horst

Betriebssystem / Grafik-Software: Win10 - CorelDraw Suite 2017 Education Edition
Zitieren
#2
Hallo Horst,
willkommen im Forum.

Eine Strecke in PP ist kein Bescheidungspfad dass musst du erst umwandeln.
Im Andockfenster "Strecke" die benötigte Strecke auswählen und dann einen Rechtsklick und "als Schneidepfad übernehmen" auswählen. Das Menü gibt es auch in den Streckenoptionen (kleine Pfeil im Kreis)

   


Gruß
Norre
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei norre für diesen Beitrag:
  • HUM
Zitieren
#3
also Bildbearbeitung is nich meins..

aber warum willst du was beschneiden .. danach is dein Bild beschnitten und so in Stein gemeisselt..
(und wenn du dein Original nicht mehr hast ... )

wenn ich sowat brauche erstell ich mir einen Behälter in Corel..
das is nix anderes wie n Kreis n Rechteck oder eine (geschlossene) gezeichnete Freihandform...
nu markier ich das Bild.. klicke in der oberen Arbeitsleiste auf :
Objekte
Powerclip
in Behälter platzieren..

dann mutiert dein Mauszeiger zu nem Pfeil.. damit zeigst du auf deinen "Behälter"
klick
und dein Bild ist im Behälter..

Behälter und Inhalt sind jederzeit beartbeit bzw veränderbar.. und dein original Foto is immer noch da

wenn Powerclip bekannt is und du über solche Spielereien längst hinaus bist..
dann vergiss das Alles und wart auf Antwort von den Profis Smile Smile Smile 


fröhlich winkt

Suc
Zitieren
#4
und zack .. war ma wieder einer schneller

man sollte halt beim Antworten kein Kaffee holen gehn zwischendurch MrGreen
Zitieren
#5
Ja Ja Suc,
an Samstag beim Feiern gewesen, dann am Sonntag bis Mittag im Bett und sich beschweren wenn ein braver, sittsamer Forumsfreund schneller antwortet MrGreen 

wache, fröhliche Grüße
Norre
Zitieren
#6
hmpf
erwischt Rolleyes 

aber ich find das ich mich dafür schon wieder ganz gut artikulieren kann

Stolzaufmich 

noch n Kaffee

Suc
Zitieren
#7
Hi, ja danke für die Idee mit Powerclip. Hatte mich damit noch nicht so wirklich befasst.

Aber ich vermute das wird auch nicht die Lösung sein. Das Bild soll nach in PS genutzt werden.

Daher ist die Anforderung die Bilder mit Beschneidungspfad angelegt und abgespeichert in einer JPG zu haben. Das kann mein Corel zumindest nicht (vermute ich jetzt mal). Das original ist kein Problem, ich arbeite immer schon mit Duplikaten und behalte Originale auf der externen Backup Platte.

Die einzigste sonstige Alternative ist, das ich nur die Konvertierung vornehme und ich einem Freund mit PS frage ob er das für mich machen kann. Wollte aber ungern Arbeit abgeben, dachte es wäre möglich.

Gruss
Horst

Betriebssystem / Grafik-Software: Win10 - CorelDraw Suite 2017 Education Edition
Zitieren
#8
Hallo,
du kannst ja auch direkt von Draw nach Photopaint (PP) gehen, und da kannst du ja den Beschneidepfad speichern (siehe  oben).
Allerdings würde ich das mit einer Datei überprüfen, nicht das Corel in 2017 eine Überraschung versteckt hat Wink

Wie schon in deinem Vorstellungsthread geschrieben, sollte deine Edu-Version eine Vollversion sein, also volles Programm.

Gruß
Norre
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei norre für diesen Beitrag:
  • HUM
Zitieren
#9
Hallo Horst,
willkommen im Forum!

(10.02.2019, 15:46)HUM schrieb: ...Das Bild soll nach in PS genutzt werden...

Dann speichere doch von PP als PSD, dann brauchst Du niemanden, der etwas für Dich konvertiert.

Gruß

Koter
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei koter für diesen Beitrag:
  • HUM
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mehrere Objekte als Vorlage abspeichern druckstick 3 423 02.08.2017, 13:15
Letzter Beitrag: druckstick
  Corel Draw X5 als hpgl Datei abspeichern, Import und Exportfilter stefan häfner 1 457 28.11.2016, 22:02
Letzter Beitrag: norre
  Fehler beim Abspeichern von Dateien im CorelDraw 12 MarioM 10 6.957 09.10.2016, 21:23
Letzter Beitrag: Kohli2010
  Frage zum Importieren in .jpeg Capstar 3 553 27.06.2016, 14:40
Letzter Beitrag: Capstar
  Farbverwaltung im Dokument mit abspeichern Signware 5 759 14.03.2016, 13:44
Letzter Beitrag: Signware
  Bildgröße bei jpeg export haner 2 579 21.07.2015, 17:12
Letzter Beitrag: haner
  CD11: Problem JPEG-Export Karsten Meyer 24 2.040 05.04.2013, 00:47
Letzter Beitrag: Unkraut
  Corel Seiten als Website abspeichern ilead 1 647 14.07.2010, 09:05
Letzter Beitrag: Unkraut
  Draw Grafik in Jpeg umwandeln Hirs 14 1.167 13.11.2009, 01:02
Letzter Beitrag: Unkraut
  Speichern als JPEG Sprayer91 2 637 19.07.2009, 00:02
Letzter Beitrag: Sprayer91