Schriftzug in Gold
#1
Hallo zusammen,
ich habe mir Corel Draw Graphics Suite 2019 gekauft.
Jetzt  benötige ich eine goldene 50 + ein wenig Text .
Auf der Suche nach einem Video ,oder einem Tutorial dazu, bin ich auf euer Forum gestoßen .Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen, und mir kurz erklären wie das funktioniert mit der Goldschrift ?

Oder mir etwas dazu verlinken?

Das Ganze soll später auf eine Tasse gedruckt werden ,demnach sollte es so scharf wie möglich sein.

Die Forumssuche habe ich auch schon bemüht ,allerdings erfolglos,wahrscheinlich habe ich nicht das Richtige eingegeben......
Über ein wenig Hilfe würde ich mich sehr freuen :-)

Liebe Grüße

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7,Corel Draw Graphics Suite 2019
Zitieren
#2
Hallo Corely,
willkommen ist Forum und eine gute Zeit hier.
Bist du absoluter Neuling in Grafikprogrammen, b.z.w. in Corel oder hast Du schon früher damit gearbeitet? (Falls Du eine Neuling bist, hast Du Dir ein schwieriges Thema ausgesucht.) Hast Du die Vollversion oder die H & S der CorelDRAW Graphics Suite?

Vorab die Frage: Wie soll die 50 + Text auf die Tassen kommen? Welches Dateienformat der Vorlage brauchst Du?

Viele Grüße, Chris

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#3
Hallo,
willkommen im Forum.

Wie Chris ja schon geschrieben hat, ist "realistisches" Gold keine einfache Sache da Gold eigentlich keine Farbe sondern eher aus Spiegelungen und Abläufen besteht. Die du in Corel Draw nachbauen kannst.

Als Grundfarbe könntest du dir mal diese Seite ansehen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Gold_%28color%29

Auch hätte ich jetzt noch ein Video dazu ist zwar für X8 aber das geht in CD2019 auch.
https://www.youtube.com/watch?v=FeKaZenLauI

Gib bitte ein Feedback wie weit es dir geholfen hat

Gruß
Norre
Zitieren
#4
Hallo,
@chris :
erst einmal vielen Dank für´s Willkommen heißen :-)

Na ja ich bin schon eher Neuling in Sachen Corel Draw ,hab zwar immer mal wieder mit Grafikprogrammen "gearbeitet",aber ich brauchte es nie regelmäßig .

Mit Corel muß, und möchte ich mich die nächsten Jahre auseinandersetzten .
Wichtig ist mir dabei, das ich Vektorgrafiken erstellen kann. Das war eigentlich auch mit der Hauptgrund warum ich mich dafür entschieden habe. Ich nutze die Vollversion also mit Corel Photo-Paint,Corel Font-Manager,und Corel Capture .

@norre :
 um genau dieses nachbauen geht es mir :-)
Das Video ist toll danke ,nur wenn ich ganz ehrlich sein soll ist es etwas sehr schnell .Ich werde es mir mal anschauen ,kann es ja stoppen ;-)

Vielleicht noch eine kleine Frage obendrauf,nutzt jemand von ein Grafiktablett ,oder einen dieser Grafikmonitore wo man direkt sieht was man zeichnet,also nicht erst über den Bildschirm ? 

Liebe Grüße

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7,Corel Draw Graphics Suite 2019
Zitieren
#5
Hallo,
(13.06.2019, 10:01)corely schrieb: ....nutzt jemand von ein Grafiktablett ...
ja, ich.
Die Stärken das Grafiktabletts liegen in der Bildbearbeitung also bei Photopaint (PP) durch den Druck (Neigung) des Stifts kannst du so die Parmeter/Aussehen des Pinsels beeinflussen.
Auch in Corel Draw (CD) kann man es teilweise zur Beeinflussung der Werkzeuge nutzen.
Ich nehme es meist für alle Programme weil ich einfach daran gewöhnt bin, allerdings braucht es schon eine gewisse Einarbeitungszeit. Der Platzhirsch bei den Grafiktabletts ist Wacom.

Da du Einsteiger bist schau dir auch die Videos unter -->Hilfe-->Videotutorials bzw. auf dem Willkommensbildschirm den Abschnitt "Lernen" an. Direkt bei Corel gibts auch etwas.
Auch die Hilfe (F1) in Corel ist nicht schlecht.
Wenn du länger mit dem Curser über einem Werkzeug/Funktion verweilst wird dir ein kurzer Hilfetext angezeigt.
Wenn ein Werkzeug rechts unten einen kleinen Pfeil aufweist verbergen dich dahinter weitere Werkzeuge.

Einen Workshop zu Corel wenn auch für eine ältere Version findest du bei Edelgrau.
In PP hat sich seitdem nicht soooooviel geändert. http://www.corel-workshops.edelgrau.de/

Gruß
Norre
Zitieren
#6
(13.06.2019, 10:01)corely schrieb: Vielleicht noch eine kleine Frage obendrauf,nutzt jemand von ein Grafiktablett ,oder einen dieser Grafikmonitore wo man direkt sieht was man zeichnet,also nicht erst über den Bildschirm ?

Hallo corely,
ich arbeite mit einem Grafiktablett von Wacom, einem Intuos3, welches nahezu Din A4-Format hat. Ich benutze es hauptsächlich zur Bildretusche und zum Zeichnen. In CorelDraw selbst arbeite ich lieber mit der Maus. Ein Tablett ist wunderbar in Programmen wie PhotoPaint, Photoshop oder Lightroom und möchte ich nicht missen.
Mit NoName-Tabletts gibt es immer wieder einmal Schwierigkeiten in Corel-Programmen. Ich würde da keine Kompromisse machen, allerdings ist es durchaus eine gute Idee, sich eines gebraucht zuzulegen, da diese Teile sehr lange leben. Ich präferiere auch die älteren Modelle von Wacom, da die neueren eine leichte Struktur auf der Oberfläche haben, die ein Gefühl wie auf Papier oder Leinwand erzeugen sollen, aber auch dazu führen, daß die Stiftspitzen sich sehr schnell abnutzen. Ich zeichne in diesem Zusammenhang auch lieber auf glattem Untergrund.
Ein Tablett ist zum Zeichnen jedenfalls wesentlich exakter, als eine Maus. In einem Vektor-Programm wie CorelDraw benutze ich aber lieber das Bezier-Tool, um exakte Kurvenverläufe zu erzeugen.
Die Größe betreffend finde ich meines ideal. Ein kleineres würde ein exaktes arbeiten erschweren, ein größeres würde zu großen Arm-Bewegungen führen. Cool wäre sicherlich ein Bildschirm mit integrierter Zeichenfunktion. Das war mir aber bislang zu teuer und man gewöhnt sich schnell an diese Art des versetzten Zeichnens.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#7
Hallo Corely,
ein ganz einfacher Weg wäre z. B. die Schrift über → Effekte → Powerclip mit goldfarbenen Texturen zu füllen. Solche Texturen findest Du z. B. hier:
https://inspirationhut.net/design-resour...-textures/
http://getdrawings.com/gold-vector-texture
Texturen kann man sich natürlich auch selber erstellen.
(Dabei mit den Texturen ein wenig "spielen")

Dann sollte beim Thema "Gold" das Tutorial vom Goldmann Blacky nicht ganz vergessen werden.
https://forum.juergens-workshops.de/show...light=Gold
(2 Beiträge tiefer ist beschrieben, wie man das goldene Päckchen mit dem Tut auspackt. )

Viele Grüße, Chris

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#8
Hallo nochmal
,es hat geklappt vielen Dank :-)
Liebe Grüße und eine schöne Woche

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7,Corel Draw Graphics Suite 2019
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schriftzug in Grösse abnehmend.?.? tivaro 36 5.502 27.01.2016, 00:03
Letzter Beitrag: koter
  Schriftzug für Plotter wie Carrera erstellen. Lordcyber 4 1.198 15.08.2014, 15:19
Letzter Beitrag: koter
  Leuchtreklame Schriftzug blumi 4 1.886 06.02.2014, 13:44
Letzter Beitrag: Unkraut
  Schriftzug im "Stempel"-Design erstellen - wie?! Calvinstefan 9 8.726 18.04.2013, 18:17
Letzter Beitrag: Hartmut
  Gold und Silber Farbe sigurt 4 4.856 10.09.2012, 15:10
Letzter Beitrag: sigurt
  Schriftzug Acrobat 2 853 10.03.2011, 22:24
Letzter Beitrag: Acrobat
  Schriftzug mit Hintergrung verbinden... Zehmo91 5 915 10.06.2010, 09:49
Letzter Beitrag: Unkraut
  Schriftzug dehnen,stauchen (X4) krid 3 2.546 03.06.2010, 02:37
Letzter Beitrag: krid
  Logo Peking 2008 und chinesischer Schriftzug für Deutschland MD0108 2 774 12.08.2008, 18:06
Letzter Beitrag: MD0108
  Dokument in Gold sheyla 10 1.937 15.08.2007, 22:52
Letzter Beitrag: dynacophil