Position der Dialogfelder
#1
Hallo,
heute habe ich mal wieder etliche Klicks verbraucht, um ein Dialogfenster (z.B. Tonkurve...) zur Seite zu schieben, weil diese Dialogfelder scheinbar immer genau AUF dem zu bearbeitenden Bild erscheinen und es verdecken.

Frage also: Gibt es eine Möglichkeit, diese Fenster irgendwo zu fixieren, so daß sie z.B. immer rechts oben aufgehen?
Die Hilfe sagt: "Die allgemeinen Optionen enthalten unter anderem Einstellungen für ....  und die Positionen der Dialogfelder." Da kann ich aber nichts entsprechendes finden Rolleyes .

Heiße Tipps willkommen!

Betriebssystem / Grafik-Software: WIN10 - CorelGraphicSuite2018 20.1.0.708 Vollversion
Zitieren
#2
Hallo

(03.08.2019, 10:41)pieksdi schrieb: Die Hilfe sagt: "Die allgemeinen Optionen enthalten unter anderem Einstellungen für ....  und die Positionen der Dialogfelder.
dass die Dialogfenster an der letzten Position öffnen setzt du bei
-->Extras-->Optionen-->Allgemein-->Dialogfeldpoition beibehalten, einen Haken


(03.08.2019, 10:41)pieksdi schrieb: .heute habe ich mal wieder etliche Klicks verbraucht, um ein Dialogfenster (z.B. Tonkurve...) zur Seite zu schieben,...
wenn du das Dialogfenster ganz oben anpackst (1) kannst du es mitgehaltener linker Maustaste ganz einfach verschieben mehrere Klicks sind da eigentlich nicht notwendig.

Wenn du es so einstellst dass Vorschau bzw. Vorschau und Ergebnis angezeigt werden (2) musst du einmal auf OK klicken damit das beim nächsten Aufruf des Fensters die Vorschaufenster wieder so erscheinen.

Wenn du z.B die Tonkorrektur das über eine Linse machst (3) hast du diese Möglichkeit der Vorschau nicht nicht da hilft nur verschieben aber mit den oben genannten Einstellung bleibt auch da die Position erhalten.

   

Korrekturen über eine Linse zu machen hätte den Vorteil das diese Anpassungen nondestruktiv sind.

Korrekturen mache ich auch gerne mit dem Bildanpassungseditor da kannst du das Fenster beweglich teilen

Gruß
Norre
Zitieren
#3
"dass die Dialogfenster an der letzten Position öffnen setzt du bei
-->Extras-->Optionen-->Allgemein-->Dialogfeldpoition beibehalten, einen Haken"


Das hatte ich gesucht Idea ! Tausenmal geguckt, tausendmal übersehen. Tausend Dank!
Das mit dem Verschieben kannte ich, war mir aber lästig. Hab immer versucht, die Fenster anzudocken... confused 

"Korrekturen über eine Linse zu machen hätte den Vorteil das diese Anpassungen nondestruktiv sind."
Kenne mich mit Linsen noch nicht aus. Was ist das, und was bedeutet nondestruktiv im Vergleich zur linsenlosen Methode?

Betriebssystem / Grafik-Software: WIN10 - CorelGraphicSuite2018 20.1.0.708 Vollversion
Zitieren
#4
Hallo,
(03.08.2019, 14:46)pieksdi schrieb: Hab immer versucht, die Fenster anzudocken... confused hode?
andocken kannst du nur Fenster die du unter -->Fenster-->Andockfenster, zu finden sind


(03.08.2019, 14:46)pieksdi schrieb: Kenne mich mit Linsen noch nicht aus. Was ist das, und was bedeutet nondestruktiv im Vergleich zur linsenlosen Methode?
- Linsen in PP werden in anderen Programmen auch als Einstellungsebenen bezeichnet
- das Original wird nicht dauerhaft verändert,
- wenn dir die Anpassung später nicht mehr gefällt änderst du die Linseneinstellungen
- löscht du die Linse ganz und hast dein Original wieder
- die Anpassung erfolgt nur über die darüberliegend Linse auf alle Objekte (Ebenen) die unter der Linse liegen
- Objekte die im Objektmanager über de Linse liegen werden nicht verändert
- Linsen erstellst du durch klick auf Linse (1) und Auswahl des Linsentyps / der Anpassung
- Du kannst die Linse auch ausblenden (2) und einblenden
- durch einen Doppelklick auf das Linsensymbol (3) kannst du die Einstellungen der Anpassung immer wieder ändern.
- Hast du eine Maske kannst du durch  Auswahl "Linse aus Maske erstellen" die Anpassung nur auf die Maske beschränken
- Du kannst auch mehrere gleiche oder verschiedene Linsen übereinander legen
- du kannst die Reihenfolge im Objektmanager ändern also Linsen über oder unter Objekte verschieben
- Du kannst automatisch einen Namen mit der Anpassung vergeben oder einen eigenen eintragen
- Linsen verhalten sich wie Objekte, du könntes z.B auch wenn du deine gewünschte Einstellung gefunden die Linse mit den darunterliegenden Objekte kombinieren und die Einstellung so dauerhaft anwenden verliest aber die Möglichkeit später noch etwas zu ändern.

       


Such einfach mal in der Hilfe nach "Linsen" und ausprobieren........

Gruß
Norre
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei norre für diesen Beitrag:
  • pieksdi
Zitieren
#5
Ah ja,
beim Speichern als CPT also Corel eigenes Format bleiben die Linsen erhalten.
Speicherst/exportierst du aber in eine anderes Format z.B jpg werden die Linsen automatisch auf das exportierte Bild angewendet. Ist also Praktisch wenn du mehrere Versionen eines Bildes mit mehreren Einstellungen exportierst.

Gruß
Norre
Zitieren
#6
Vielen Dank für die klare Erläuterung - das aus der Hilfe herauszulesen ist manchmal schwieriger. Außerdem bin ich ja erst durch Dich darauf gestoßen worden. Da tut sich ja eine ganze Welt auf Smile

Betriebssystem / Grafik-Software: WIN10 - CorelGraphicSuite2018 20.1.0.708 Vollversion
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Radierer an falscher Position des Bildes Tatum 21 2.726 19.03.2018, 20:49
Letzter Beitrag: Psyke