Intelligente Füllung kleiner Flächen
#11
Hallo,
(10.07.2020, 08:53)Unkraut schrieb: Ich habe Sucs Experiment mit 1 mm großen Objekten wiederholt,
die Objekte sind aber viel kleiner!
WDReinheim hat da einen Skalierungsfaktor eingestellt
Stell mal die Skalierung auf 1:1 dann siehst du das die z.B ne breite von 0,086 mm haben.

Also ich glaube jetzt langsam wirklich dass es an der Größe der zu füllenden Flächen liegt, denn je größer man die Grafik vergrößert um so mehr Objekte lassen sich problemlos füllen. Siehe meinen vorherigen Beitrag.

Gruß
Norre
Zitieren
#12
Aehm...
ich hatte das Geschrieben:

ich kann mit IF ohne Probleme selber konstruierte Flächen füllen die kleiner als 0,1 mm im Quadrat sind...

habs jetzt einige Male versucht.. nie Probleme

klein  genug oder?

MrGreen 
Suc
Zitieren
#13
Nu bricht noch der Drucker in mir durch...

Linienstärken und oder auch Flächen mit solchen Dimensionen
kann doch kein Drucker ob Laser oder Tinte ....nichtmal FM Raster kriegt das hin...
wir bewegen uns da im Lichtdruck-bereich.. und selbst dafür....

also um Himmelswillen... wofür braucht man sowas bzw wieso is das so klein?

neugierig fragt

Suc
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei Suc für diesen Beitrag:
  • Unkraut
Zitieren
#14
Ich bin jetzt erst dazu gekommen, mich mit der Hebel2.cdr zu befassen. Hier mit der Trial der CorelDRAW Graphics Suite 2018.
Ich fand ganz viel Linien, die doppelt und Objekt, die nicht geschlossen (Ansicht: Umriss) waren. Ein einfaches Objekt herausgesucht, das ich bereinigt und vergrößert habe. Es lies trotzdem nicht füllen.
Es liegt meiner Meinung nicht an der Größe, sondern am Import, woher auch immer.  Kleinere Objekte, wie zum Beispiel die Vierecke ließen sich problemlos füllen.

Viele Grüße, Chris

   

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#15
Hallo Chris,

das Füllen mit der IF geht bei mir nach der Vergrößerung auf 400% problemlos. Ebenfalls mit der 2018 Trail.
[Bild: fllenbmjr1.gif]

Gruß
Norre
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei norre für diesen Beitrag:
  • wdreinheim
Zitieren
#16
*seufz* Irgendwo musste der Hase doch im Pfeffer begraben sein...

Also F8 gemacht, (huch, bei der selten benutzen Version!) dann ging die Trial gar nicht mehr, repariert und Compi neugestartet. Heureka!! (400% Vergrößerung, Skalierung um 500%) Was will man mehr?

Viele Grüße, Chris

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei Unkraut für diesen Beitrag:
  • wdreinheim
Zitieren
#17
Liebe Helfer,
 
wie ich sehe, läßt sich das Problem tatsächlich auf anderen Rechnern rekonstruieren; meine Vermutung wegen der kleinen Flächen hat sich bestätigt.  Ich werde also zunächst versuchen, durch Vergrößerung aller Elemente einer solchen Detailzeichnung den Fehler zu umschiffen.  Das kann aber noch nicht die Lösung sein. 
 
Zur Geschichte der Zeichnung: Es ist eine im Format AI angelieferte Datei, deren weitere Vorgeschichte ich leider nicht kenne. Sie hat rund 43500 einzelne Elemente, wobei auch viele doppelt sind. Es dürfte eine Ableitung aus einer 3D-CAD-Zeichnung sein. Leider habe ich keinen Einfluß auf die angelieferte Datei.
 
Es handelt sich dabei um das Produkt eines Modellherstellers, bei dem die einzelnen Farbflächen farbig angelegt und im Maßstab rund 1:100 wiedergegeben werden sollen.  Das Ergebnis muß nicht gedruckt werden, es genügt, wenn es am Bildschirm in einer PDF-Datei begutachtet werden kann.  Deshalb ist es unerheblich, wie groß oder wie klein die Farbflächen sind, die Farbinformation ist wichtig. Der Hebel ist nur ein kleines Detail, die Zeichnung enthält noch wesentlich mehr solcher Elemente. Ich hoffe, daß das ein wenig zur Aufklärung beiträgt.
 
Vielen Dank für die bisherige Unterstützung.  
 
WDReinheim
[-] 2 Benutzer bedanken sich bei wdreinheim für diesen Beitrag:
  • norre, Suc
Zitieren
#18
Erstmal Dankeschön für deine Rückmeldung und auch
die Erklärung  das es sich um Modellbau handelt und es keine Coreldatei sondern
ursprünglich n Import aus einem anderen Programm ist.


Wollte mir eh nicht in den Kopf warum die Flächen nicht zu füllen sind..
Die eigentlich tollen Importfilter von Corel stossen halt irgendwann an ihre Grenzen.
IMHO also eigentlich bei solch extremen importierten Sachen nicht verwunderlich sondern ehe
anzunehmen das solche Effekte auftreten.
Gottlob gibts ja die Möglichkeit einen Zeichenmaßstab festzulegen...


Außerdem weiß ich nu warum der Hebel unbedingt Rot eingefärbt werden muss.
Als zusätzlichen Rat kann ich nur geben das um den roten Hebel vielleicht noch ein leuchtendes Gelb zum Einsatz kommt.
Da ja die anderen Farben des Modells eher aus Schwarz und vielen Grautönen bestehen.
Das bringt den nötigen Kontrast und Luke kann den umzulegenden Hebel zur Selbstzerstörung viel schneller erkennen
und zack bum bäm ...
Der Todesstern ist Geschichte.

schönen Sonntag Allen

Suc
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei Suc für diesen Beitrag:
  • wdreinheim
Zitieren
#19
Hallo,
(12.07.2020, 00:51)wdreinheim schrieb: ... wobei auch viele doppelt sind. ...
zu den doppelten Objekten, da hatte Shelbym mal ein Makro geschrieben "Remove Underlying Dups" das löscht bei genau übereinanderliegenden Kurven eine davon.
Wobei man im Code selber die Toleranz vergrößern könnte
Mir hat es gerade bei importierten Daten schon sehr gute Dienste geleistet. Alle oder einen Teil der Kurven auswählen.
Hier hat es Dr. mak Koter mal für x6 bearbeitet ob das mit deiner Corelversion läuft kann ich nicht sagen,
https://forum.juergens-workshops.de/show...#pid148146

Danke auch für die Erklärung.

Gruß
Norre

der hier schon wieder keine Benachrichtigung bei neuen Beträgen bekommen hat Sad
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei norre für diesen Beitrag:
  • wdreinheim
Zitieren
#20
Liebe Helfer,
 
nach den bisherigen Untersuchungen steht ja nun fest, daß die IF nur ab einer bestimmten Größe der zu füllenden Felder richtig funktioniert. Nun wäre es interessant, zu wissen, ob es Erfahrungswerte für die "kritische Größe" gibt, oder irgendwelche anderen Einschränkungen, die meine IF-Arbeit behindern. Ist das Problem schon auf seiten des Herstellers bekannt und gibt es dazu Äußerungen?
 
Auf eine professionelle Lösung bin ich gespannt, damit ich die Workarounds in Zukunft umgehen kann.
 
WDReinheim
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Intelligente Füllung / Smart Fill Tool goe21 4 443 29.09.2019, 15:06
Letzter Beitrag: goe21
  Füllung pixelt Reserl 22 1.130 15.07.2019, 11:25
Letzter Beitrag: Reserl
  Füllung erstellen Wenne 4 483 29.03.2019, 02:27
Letzter Beitrag: koter
  Absturz bei intelligenter Füllung wdreinheim 37 1.890 09.03.2019, 12:09
Letzter Beitrag: wdreinheim
  dwg Format – farbig gefüllte Flächen burkmann 8 673 26.10.2017, 17:29
Letzter Beitrag: mvm
  Doppelte Schneidelinien durch Füllung beseitigen. Henni 6 999 28.09.2017, 13:22
Letzter Beitrag: Hartmut
  Bitmapausschnitt als Füllung für Schrift nutzen. Henni 12 831 19.04.2017, 11:52
Letzter Beitrag: Henni
  Füllung zuweisen??? Max 2 606 06.08.2016, 18:14
Letzter Beitrag: Max
  Füllung in mehrfach ineinanderliegende Konturen Litespeed 5 660 04.05.2016, 15:52
Letzter Beitrag: Litespeed
  Füllung aus einer Grafik entfernen grimereaper 6 1.064 12.02.2016, 10:06
Letzter Beitrag: Hartmut