Online Kurs mit Zertifikat
#1
Guten Morgen.
Ich habe vor längerer Zeit einen ca. 40-50 Stunden Kurs für Corel Draw gemacht. Nun bin ich kein Profi, aber es hat schon geholfen. 
Nun bin ich auf der Suche nach einem Online Kurs für Anfänger mit Corel Draw für mich und meinen Sohn. Am besten einen wo es ein Zertifikat im Anschluss gibt. 
Es gibt natürlich viel auf YouTube usw. Aber beim Kurs hat man halt auch einen Ansprechpartner. Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich. Danke für die Antworten.
LG Rainer

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 10, Surface 2017 Corel Draw 11 und 2020
Zitieren
#2
Hmm, Zertifikat wofür?

Zudem muss man, zumindest als Anfängervoraussetzung, zwischen Draw und Paint die Unterschiede und ihre mögliche Zusammenarbeit kennen.

Die Frage ist doch: In welche Richtung soll es gehen. CorelDraw an sich ist immer noch ein Spitzenprog.
CorelPaint ist in Fragen der Bildbearbeitung längst überholt, allerdings in Freistellungssachen immer noch aktuell.
Bildbearbetung mache ich nur noch mit ACDC - Ultimate, was ungefähr Adobe -Light - Room nahekommt.

ansonsten einfach mal umschauen, auch bei mir, grins

Gruß HaJö
Zitieren
#3
Hallo Rainer,
meinst du einen Kurs in der Art:
https://www.medienreich.de/training/coreldraw

Mein Suchbegriff bei Google war "Corel Draw Kurse", den Link hab ich nur mal als Beispiel rausgepickt.
Aber genau wie HaJö frage ich: Wofür ein Zertifikat? Man liest hier und da mal was von Kursen um Adobe Certified Expert zu werden, weil deren Programme seit Jahrzehnten Standard in der Grafik- und Druckbranche sind.

Corel Draw hat zwar auch seine festen Anwender - die meisten Hersteller von Schildern, Klebestickern, Autobeschriftungen usw. arbeiten damit. Aber ob man da mit einem Zertifikat bessere Chancen hat? 

Vielleicht hilft zuerst mal ein Volkshochschulkurs, falls einer zu finden ist. Jetzt zu Corona-Zeiten ist's ja eher schwierig. 
Ich empfehle "Learning by doing" - hilfreiche und geduldige Ansprechpartner findest du hier im Forum auf jeden Fall!

MfG
miss_marple
Zitieren
#4
ja genau:
"Learning by doing" wie Miss marple schon sagte.
.
Als ich mir Corel 7 Light, keine Ahnung mehr welches Jahr, erworben hatte, habe ich mich mit Begeisterung in dieses Prog gestürtzt und in den Tuts festgestellt, dass vieles mit der Lightversion nicht geht. (habe dann von Corel eine Vollversion geschenkt bekommen,...aber nicht weitersagen  Cool  )

Natürlich hat man heute Bearbeitungsmöglichkeiten, die es in älteren Progs nicht gab und die Vielfalt dieser Möglichkeiten kann Anfänger erdrücken und zur Resignation  treiben. Aber wie überall gibt es Erfolge nur durch "am Ball bleiben"

Will damit sagen:
Wenn du nicht von Beginn an "Feuer und Flamme" für Corel bist und du nur eine Möglichkeit des Geldverdienens darin siehst, dann wirst du nie ein "Corelianer". Arbeit mit Corel muss von Beginn an Spaß machen und keinesfalls schwerfallen.

...mal anders rum: Habe selbst im LS im Skisprung gearbeitet. Da gibt es den Spruch: "Das Singen und das Springen, das kann man nicht erzwingen".

Das betrifft genauso die Grafik- und Bildbearbeitung, wie überhaupt alle Branchen.

Zusatz:
es gab ein Spotlight-Forum mit CorelDraw, ich glaube bis ca. 2008.
Da wurden teilweise grundlegende Problme zu Draw diskutiert. Ist aber nicht alles aus heutiger Sicht aktuell.
https://spotlight.de/de/blog/forum/26/Coreldraw/

Gruß HaJö
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  online Registrierung erfolglos qmler 2 3.831 12.04.2010, 18:16
Letzter Beitrag: qmler