Verlaufsrand bestimmen
#1
Hallo, ich weiß gar nicht, ob ich hier noch Fragen stellen darf, anscheinend bin ich inzwischen fast der Einzige und dann habe ich wohl auch noch Fragen, die Niemand beantworten kann  huh
 
Trotzdem; ich kämpfe etwas mit der Logik des Verlaufsrandes. Als Beispiel habe ich ein Stück einer schwarzen Linie ausgewählt, das ich mit der Freihandmaske, an den schwarzen Rändern entlangfahrend, markiert habe. Der Verlaufsrand steht auf 0, Maske reduzieren funktioniert also nicht.
   
Maske mit Verlauf steht auch auf 1, Richtung (Innen, Mitte, Außen, Durchschnitt) und Ränder (Linear, gekrümmt)  zu wählen bringt keine Veränderung. 
Wie bringe ich es hin, dass wirklich nur der schwarze Bereich erfasst wird?
Zitieren
#2
Hallo Günther,

ich fange mal von hinten an:

(09.06.2023, 21:55)Karthagos schrieb: ...Wie bringe ich es hin, dass wirklich nur der schwarze Bereich erfasst wird?

das ist einfach: Mit der Zauberstabmaske, Toleranz 0, ohne Anti-Alias.

(09.06.2023, 21:55)Karthagos schrieb: ...Der Verlaufsrand steht auf 0, Maske reduzieren funktioniert also nicht...

Da bin ich schon raus. Maskenverlauf und „Maske reduzieren“ sind zwei von einander unabhängige Funktionen. Ich weiß also nicht, wie Du zu Dieser Schlussfolgerung kommst.

(09.06.2023, 21:55)Karthagos schrieb: Hallo, ich weiß gar nicht, ob ich hier noch Fragen stellen darf, anscheinend bin ich inzwischen fast der Einzige und dann habe ich wohl auch noch Fragen, die Niemand beantworten kann... 

Das Forum hat nur noch wenige aktive Mitglieder. Das ist bedauerlich, aber es ist eben so.
Das die eine oder andere Deiner Fragen unbeantwortet bleibt, weil kein Mitglied eine Antwort kennt, mag frustrierend sein. Du wirst Dich aber damit abfinden müssen, Das Forum ist ja kein bezahlter Support.

Woher nun Deine Vermutung kommt, hier keine Fragen mehr stellen zu dürfen, ist mir wirklich schleierhaft.

Ich möchte behaupten, dass Du hier im Forum auf viele Deiner Fragen recht brauchbare Antworten bekommen hast.

Es sollte Dich also nichts daran hindern, hier weiter Fragen zu stellen und nicht beantwortete (oder ungenügend beantwortete) Fragen mit Gleichmut zu ertragen.

Gruß

Koter
Zitieren
#3
Hallo Koter, danke für Deine Antwort. Ich fange auch mal von hinten an?

Meine einleitenden Sätze waren mehr spaßig gemeint. Hätte noch 3 smileys hinzufügen müssen. Ich habe sowohl für CD als auch für PP schon so viel hilfreiche Unterstützung bekommen,  Daumenhoch  da habe ich wirklich keinen Anlass zu mäkeln. Im Gegenteil, ich bin sehr, sehr dankbar. War mir nur schon peinlich, dass im PP-Forum fast nur noch mein Name als Fragesteller erscheint  erröten

Zu meinem "Problem": Die Lösung wäre also, den gewünschten Teilbereich zunächst mit dem Freihandmaske auszuschneiden (oder zu kopieren) und neu aus Zwischenablage in ein neues Registerblatt einzufügen, dann mit dem Zauberstab zu markieren.

Habe das gerade mal probiert, funktioniert, dann sind die umlaufenden "Ameisenränder" perfekt. Ist halt vom Ablauf her etwas umständlicher, als wenn man das gleich über die Freihandmaske realisieren könnte.
 
Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende
Zitieren
#4
Hallo Günther,

(10.06.2023, 06:04)Karthagos schrieb: Zu meinem "Problem": Die Lösung wäre also, den gewünschten Teilbereich zunächst mit dem Freihandmaske auszuschneiden (oder zu kopieren) und neu aus Zwischenablage in ein neues Registerblatt einzufügen, dann mit dem Zauberstab zu markieren.

nicht unbedingt. Du kannst auch alles in der Ursprungsdatei erledigen und dann eine neue erstellen:

[Bild: kk23ri34.gif?4a0bf186a9330117871358508dc5454e]

Gruß

Koter
[-] 2 Benutzer bedanken sich bei koter für diesen Beitrag:
  • Karthagos, panzerauto
Zitieren
#5
Hallo Koter,

jetzt habe ich mit der Freihandmaske das Objekt erstellt (Additiver Modus?, Doppelklick zum Abschluss)

bei Dir sind im nächsten Bild die Begrenzungspunkte und dann Objekt 1, Aktiv  
der Zauberstab wählt die schwarze Linie aus Objekt 2, Aktiv
und wie durch Zauberhand kannst Du den Bereich aus der Freihandmaske verschieben und kopieren

Bei mir ist, wenn ich nach dem Erstellen des Bereiches der Freihandmaske den Zauberstab wähle und
auf die schwarze Linie klicke, der markierte Bereich des Freihandmodus (umlaufende Ameisenlinie) verschwunden, 
und die schwarze Linie komplett markiert.

Wann und wo muss ich ggf. zwischen den Modi (Additiv, Subtraktiv, etc.) wechseln?
Kannst Du mir noch mal schrittweise Hilfestellung geben.
Zitieren
#6
Hallo Günther,

(10.06.2023, 16:43)Karthagos schrieb: ...bei Dir sind im nächsten Bild die Begrenzungspunkte und dann Objekt 1, Aktiv  
der Zauberstab wählt die schwarze Linie aus Objekt 2...

ich habe nach der Maskenerstellung mit Strg+ „Pfeil oben“
jeweils ein Objekt aus der Maske erstellt (Objekt 1 u. 2).

Ich dachte das erklären die aufgezeichneten Tooltips, hätte es aber doch dazuschreiben sollen.

Gruß

Koter
Zitieren
#7
Hallo Koter, danke für Deine Geduld.

Ich habe jetzt mit der Freihandmaske Objekt 1 und mit dem Zauberstab Objekt 2 erstellt.
Leider begrenzt der Zauberstab aber den Bereich nicht auf den Bereich der Freihandmaske wie bei Dir, sondern markiert die gesamte Pfeillänge.
   
Zitieren
#8
Hallo Günther,

Deine „Bereiche“ verwirren mich ein wenig.
Ich rede in diesem Zusammenhang lieber von Masken und Objekten.

Der Zauberstab erzeugt bei mir auch eine Maske über Die ganze Linie hinweg.
Das ist auch in der Animation deutlich zu sehen.

Auf Deinen Screenshots sind keine Masken zu sehen.

Vielleicht hast Du mit dem Zauberstab keine neue Maske erzeugt,
sondern die Freihandmaske erweitert.

Gruß

Koter
Zitieren
#9
Hallo Koter, mit den Begrifflichkeiten in Corel hatte ich schon immer Probleme.
Ich erstelle eine Freihand-Maske, zu sehen an der Ameisenlinie.
   
mit Strg+Pfeil nach oben wird sie zum Objekt und erscheint jetzt unter Objekte "Objekt 1"
   
Was muss ich jetzt tun, wenn ich den Zauberstab benutze, wird die ganze Linie mit Pfeil maskiert
   
und mit Strg+Pfeil nach oben Objekt 2 angezeigt
   
und jetzt?
Zitieren
#10
Hallo Günther,

(10.06.2023, 20:46)Karthagos schrieb: Hallo Koter, mit den Begrifflichkeiten in Corel hatte ich schon immer Probleme.

in diesem Fall halte ich es für wichtig, Objekte und Masken auseinander zu halten.
Man sollte die Unterschiede kennen. Mir helfen eindeutige Begriffe dabei.
Das klingt vielleicht ein bisschen spitzfindig, ich bin aber auch nicht der Hellste.

(10.06.2023, 20:46)Karthagos schrieb: Ich erstelle eine Freihand-Maske, zu sehen an der Ameisenlinie.

Ja, so habe ich es auch gemacht.

(10.06.2023, 20:46)Karthagos schrieb: mit Strg+Pfeil nach oben wird sie zum Objekt und erscheint jetzt unter Objekte "Objekt 1"
Was muss ich jetzt tun, wenn ich den Zauberstab benutze, wird die ganze Linie mit Pfeil maskiert

Ja, das ist richtig. Es ist aber auch der Hintergrund im Andockfenster Objekte ausgewählt.
Mit Strg+ „Pfeil oben“ wird also ein neues Objekt aus dem maskierten Teil des Hintergrundes erstellt.

Das neue Objekt soll aber aus dem maskierten Teil von Objekt 1 erstellt werden,
also muss dieses auch im Andockfenster Objekte markiert sein.

Dass die Maske über den gesamten Pfeil geht ist unerheblich.
Du kannst Dir das Resultat (Objekt 2) auch als eine Schnittmenge aus Objekt 1 und der Maske vorstellen.

Gruß

Koter
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reihenfolge der geöffneten Dateien bestimmen Karthagos 2 393 26.05.2023, 11:03
Letzter Beitrag: Karthagos