Juergens-Workshops.de Forum
2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - Druckversion

+- Juergens-Workshops.de Forum (https://forum.juergens-workshops.de)
+-- Forum: Corel Grafik Forum (https://forum.juergens-workshops.de/forumdisplay.php?fid=65)
+--- Forum: Corel Photo Paint (https://forum.juergens-workshops.de/forumdisplay.php?fid=94)
+--- Thema: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen (/showthread.php?tid=38033)

Seiten: 1 2


RE: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - Conus - 15.04.2020

Ich hatte dasselbe Problem, mich auch an den Kundendienst gewendet und habe heute, nach schlappen 5 Wochen folgende Antwort erhalten:
Das Entwicklungsteam hat einen Workaround für das Problem in der Home and Student Version bereitgestellt:

https://support.corel.com/hc/en-us/articles/360046029414

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben:

1. Stellen Sie sicher, dass Corel PHOTO-PAINT Home & Student 2019 geschlossen ist.

2. Laden Sie HATCH.png auf das System herunter, auf dem CorelDRAW Home & Student 2019 installiert ist.

3. Kopieren Sie HATCH.png.

4. Navigieren Sie zu folgendem Speicherort im Windows Explorer:

-64-Bit-Betriebssystem: C:-Programmdateien (x86)

-32-Bit-Betriebssystem: C:-Programm-Dateien, Corel-CorelDRAW-Home & Student Suite 2019-Daten-Images-Apps.

5. Erstellen Sie einen neuen Ordner an dem in Schritt 4 notierten Speicherort und nennen Sie ihn PhotoPnt. Fügen Sie HATCH.png in diesen Ordner ein.

6. Starten Sie Corel PHOTO-PAINT Home & Student 2019 und starten Sie ein neues Dokument.


Also, damit es richtig verstanden ist:
Die Ordnerstruktur muss so sein:
C:/ Programmdateien(x86)/CorelDraw.../Data/Images/Apps/(der neu anzulegende OrdnerSmilePhotoPnt - und im letzteren einkopiert die Datei HATCH.png

Im oben genannten Link findet man wiederum einen Link zur Datei HATCH.png und nun nicht diesen Link kopieren (wie ich es dussligerweise zuerste gemacht habe), sondern über diesen Link die betreffende Datei aufrufen, vielleicht zuerst zwischenspeichern und dann in den neu erstellten Ordner PhotoPnt einfügen.

Jedenfalls, bei mir wird die Maske nun richtig mit gestrichelten Linien dargestellt.



RE: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - Unkraut - 16.04.2020

Hallo Conus,
willkommen im Forum und vielen Dank für das Zeigen des Lösungswegs.

(5 Wochen warten auf die Antwort vom Kundendienst? Sei froh, dass Du überhaupt eine Anwort bekommen hast, normal gibt es für die H&S-Versionen der CorelDRAW Graphics Suite keinen Support. Für die Vollverion 2019 soll es lt. des kanadischen Forums sogar mal die Empfehlung gegebenen haben, die Version 2020 zu kaufen. Der Aufschrei war wohl zu laut.)

Viele Grüße, Chris


RE: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - Conus - 16.04.2020

Hallo Chris,

vielen Dank für die freundliche Antwort. Ja, eigentlich ist ein guter Support für alle Softwarevertreiber lebenswichtig, denn ein lascher Umgang mit den Anliegen oder Beschwerden der Kunden spricht sich herum und ist geschäftsschädigend.
In diesem Fall 5 Wochen enschließlich der Behebung des Problems ist akzeptabel. Vielleicht haben sich aber auch schon Kunden der Vollversion beschwert.
Ich hatte früher auch die Vollversion, aber den Wahnsinnspreis für das letzte Upgrade wollte ich nicht mehr bezahlen.
Zur Zeit fahre ich zweigleisig: Corel Photo Paint immer dann, wenn es schnell gehen muss, weil ich da seit vielen Jahren eingearbeitet bin, Wenn ich mehr Zeit habe, dagegen mit Affinity. Oder wenn ich etwas freistellen muss oder restaurieren. Da ist Affinity allen anderen Foto-Bearbeitungsprogrammen haushoch überlegen. Und das zu Preisen, welche man quasi aus der Portokasse bezahlen kann. Drum habe ich es gleich zweimal gekauft, einmal für Win10 und einmal für MacOS.


RE: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - mvm - 17.04.2020

(16.04.2020, 12:39)Conus schrieb: Ja, eigentlich ist ein guter Support für alle Softwarevertreiber lebenswichtig, denn ein lascher Umgang mit den Anliegen oder Beschwerden der Kunden spricht sich herum und ist geschäftsschädigend.

Früher einmal, in den 90ern, da war der Kundenservice von Corel ausgezeichnet. Ich hatte sogar Visitenkarten von denen und man konnte mit ihnen live diskutieren bei entsprechenden Events. Damals waren das engagierte Leute.


RE: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - Anselm - 21.04.2020

(15.04.2020, 13:08)Conus schrieb: 4. Navigieren Sie zu folgendem Speicherort im Windows Explorer:

-64-Bit-Betriebssystem: C:-Programmdateien (x86)

-32-Bit-Betriebssystem: C:-Programm-Dateien, Corel-CorelDRAW-Home & Student Suite 2019-Daten-Images-Apps.
Entschuldigung für meine späte Reaktion. Ich habe die Benachrichtigung vergessen - und inzwischen keine Maske in Corel PAINT gebraucht. Wink

Ich könnte es probieren, aber fragen geht schneller: Stimmt der Pfad für 64 Bit wirklich? Ich hätte eher C:\Program Files (x86)\Corel\CorelDRAW Home & Student Suite 2019\Data\Images\Apps vermutet, allerdings gibt's da kein Unterverzeichnis Daten-Images-Apps.

Dank und Gruß, Anselm


RE: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - Martinfrost2003 - 14.04.2021

Habe mir gerade Corel Draw Graphic Suite 2020 SE gekauft.
Da gibt es bei PhotoPaint 2020 SE das gleiche Problem. Der gestrichelte Maskierungsrahmen ist nicht sichtbar. Für mich ist das Program so nicht brauchbar, da ich nur mit Masken und Objekten arbeite.

Muss wieder zu meiner 2017er Vollversion zurück.

Was ist mit dieser Hatch.png aus der Anleitung. Wo bekommt man die überhaupt her?


RE: 2019: Masken-Markierungsrahmen sichtbar machen - Anselm - 15.04.2021

Ich bin wirklich entsetzt. Ich verstehe, dass Software nicht fehlerfrei sein kann. Aber ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass ein gravierender Fehler - und das Fehlen des Markierungsrahmens rechne ich dazu - nicht mit einem kurzfristigen Patch, Workaround o. dgl. behoben wird. Und völlig fassungslos bin ich, dass das bei der übernächsten Version, nach über einem Jahr, immer noch nicht der Fall ist. Ich hatte vor, Version 2021 zu kaufen, aber daraus wird jetzt natürlich nichts. Ich scheue den Lernaufwand beim Umsteigen, aber jetzt suche ich ernsthaft nach einer Alternative.

(Noch so ein Gag: Beim mir kann Photo Paint nicht scannen, ich muss VueScan verwenden. Andere Grafikprogramme und Adobe Acrobat können es problemlos.)

Danke für den Hinweis und Gruß, Anselm