Morgendliche Spielerei
#1
Guten Morgen.
Da bei mir zu Hause noch alles schläft,hab ich bissel mit PI gespielt und das ist dabei raus gekommen.

LG und noch einen schönen Tag!
Diana


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Hallo Diana,

von der Idee her ist Deine Spielerei gut,
aber:
1. die Farben sind "zu dick aufgetragen".
Ich hätte alles dezenter oder höchstwahrscheinlich
gleich einen anderen Farbton gewählt

2. in der Mitte erkennt man erst auf dem 2. Blick,
dass es sich um eine Rose handelt.
Schade, denn eigentlich sollte doch wahrscheinlich
genau diese der Hingucker Deines Bildes sein!

Du hast wahrscheinlich das gleiche Problem, mit
dem ich mich zu Anfang rumschlagen mußte.
Man macht alles zu schnell und will alle seine
Fähigkeiten in einem Bild unterbringen.
Laß Dir Zeit mit der Bearbeitung - sie nimmt Dir
keiner weg. Umso größer ist später der Erfolg,
den ich Dir von Herzen gönne!

Denk dran,- es sind nur meine Ratschläge.
Mach was draus und sei nicht böse!

Lieben Gruß, Gabi
Zitieren
#3
Hallo,Gabriele.

Ich bin doch niemanden böse!!!!!!!!

Wenn ich nicht wöllte,dass auch Kritik geübt wird,dann würden die Bildchen auf meiner Festplatte dahin "gammeln".

Aber genau wegen der Kritik und den damit verbundenen Lerneffekt,stell ich sie ja ins Forum!
Vorallem man selber,gerade noch als Neuling,sieht seine gemachten Fehler erst,wenn man von Anderen mit der Nase drauf gestossen wird.
Aber nur so kann man ja lernen!!!!!

Also bitte keine Scheu ,mich zu kritisieren!Smile

LG,Diana
Zitieren
#4
Da ich im Moment einen Rosa-Farbflash habe MrGreen ....gefällt mir dein Bild Diana :daumen:

Mein Kritikpunkt dazu....Als erstes solltest du dir überlegen: was soll mein Bild darstellen, in welche Richtung soll es gehen? Ich erkenne z.B. auch auf dem zweiten Blick keine Rose. Gut, man kann ja immer noch sagen es ist künstlerische Freiheit ;-)
Also als reines Übungsbild finde es ganz gut....man probiert einfach viele Sachen auf einmal aus...
Zitieren
#5
Guten Morgen.

Danke Jolina für Deine Einschätzung!
Nur ist es eben schwer,immer das richtige Maß zu finden ,aber ich bin ja fleißig am Üben,damit es irgendwann mal richtig dosiert ist.

Naja und nun eben gleich noch ein Versuch.
Ich hab nur echt Probleme mit dem Freistellen-Hiiiilfe!Smile
Ich mach es schon über "Objekt freistellen",aber ich bin nicht zufrieden mit dem Ergebnis!
Da heißt nun weiter üben,üben ,üben......

LG,Diana


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#6
Ja, das Freistellen erfordert sehr viel Übung und auch Feingefühl. Ich mache das ja meistens mit dem Radierer.....das habe ich früher bis zum Umfallen geübt (und auch gehasst) MrGreen .... aber es hat sich gelohnt ;-) ...das bekommst du schon hin, nur nicht aufgeben!
Zitieren
#7
Hallo Jolina,
das weiss ich gar nicht, dass man mit dem Radierer freistellen kann. Gibt es ein Tut dazu? Damit habe ich auch meine liebe Mühe. Die beiden Radierer habe ich überhaupt noch nicht im Griff, manchmal möchte ich sie nutzen, dann funktionieren sie nicht. Warum? Hie und da mal fällt der Groschen, aber oft eben auch nicht, dann steige ich um auf Klonen oder so.

Falls du ein Tut weisst, würdest du es mir anzeigen? Das wäre schon sehr lieb von dir.
Zitieren
#8
regi schrieb:Die beiden Radierer habe ich überhaupt noch nicht im Griff, manchmal möchte ich sie nutzen, dann funktionieren sie nicht. Warum?

Radieren kannst Du nur Objekte. Also keine Pfade und keine Originalbilder, die nur aus dem Basisbild bestehen...
Zitieren
#9
Hallo regi,
ein Tut kenne ich dafür leider nicht...gibt es aber ganz bestimmt. Ich habe mir vieles selbst beigebracht, so auch das Radieren. Vor Jahren, da hatte ich noch kein so tolles Programm wie PI.

Also das ist sehr aufwendig mit dem Radierer, man braucht viel Geduld, eine ruhige Hand und ein gutes Auge. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Radierer funktioniert nur bei nicht eingebundenen Bildern. Vielleicht klappt es deswegen nicht bei dir? Ich radiere die Fläche um das Objekt erstmal grob, und dann mit einem kleinen Radierer (gerade Linie) und einer Vignette vorsichtig um das Objekt, so wie ich es haben möchte. Wenn das Objekt fertig frei ist, klicke ich dann einmal auf "Trimmen". Du siehst, das ist schon eine Menge Arbeit. Es kommt auch immer darauf an, was man freistellen will.....radieren ist nicht immer geeignet. Und wie Ebba schon sagt, beim Pfad funktioniert es nicht. Den kannst du aber in ein Bild umwandeln, dann klappt es wieder. Hoffe das hilft dir weiter ;-)
Zitieren
#10
Danke Ebba und Jolina,
das hilft mir insofern weiter, dass ich jetzt weiss, dass ich einen Teil des Bildes in ein Objekt umwandeln muss und nur dann radieren kann.
Aber sonst klingt es ganz so, als wäre das für meine Geduld zu aufwendig. Mal sehen, ich werde nächstens wieder Sachen freistellen müssen, dann probiere ich es aus. Danke euch beiden für die Nachhilfe.

Noch etwas: Kann man Geduld im Internet herunter laden?
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Spielerei mit Dingbat oder Schriften Alusru 64 8.466 23.05.2021, 13:26
Letzter Beitrag: Catzia
  einfach nur eine Spielerei Fossie1964 34 3.210 25.01.2010, 15:53
Letzter Beitrag: Fossie1964
  Spielerei... *Sue* 6 1.275 16.02.2009, 22:14
Letzter Beitrag: *Sue*