Externe Festplatte
#1
Huhu,
habe vor mir eine 2. externe festplatte zuzulegen mit 1 TB Speicher.
Nun stellt sich die Frage soll ich eine 2, 5" oder eine 3,5 " nehmen.
Wie ist das bei den 2,5" da ist ja kein Netztteil dabei ist das ein Vorteil oder ein Nachteil Ich hab keine Ahnung.
Möchte vom Laptop zum Rechner und ins Büro zum Rechner Bilder und ein Abbild meiner Festplatte v. Laptop minehmen, Videos und Msik speichern.
Hier das Modell das es bei uns im Moment im Angebot gibt.
http://www.kaufland.de/Site/Sortiment/Ak...che/15.htm
Zitieren
#2
Hi,

das Ding landet bei Testergebnissen recht weit hinten, ich würde vielleicht eher hier zuchlagen

Cu Helmut
Zitieren
#3
Danke Helmut ,
hab eben mal die Kundeneinungen gelesen.

Wenn das teil keine Dateien , sei es Musik Videos über 4 MB nimmt ist es ziemlich nutzlos, oder hab ich da was falsch gelesen.



49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen Solide Festplatte, gute Verarbeitung, auch mit Ein-/Ausbau, 12. Januar 2009
Von madasa - Alle meine Rezensionen ansehen
+++ Optik +++
Das Gehäuse ist vollkommen schwarz, was die Festplatte (zumindest hier) recht "unsichtbar" macht. Im Gegensatz zum Vorgängermodell (graues Gehäuse) hat WD leider die LED-Anzeige der Festplatte leicht abgeschwächt, sodass man nur von hinten die blaue LED erkennen kann. Beim Vorgängermodell ging das auch von vorne, da die LED anders angebracht war.

+++ Einstecken und los? +++
Die Festplatte wurde von Windows Vista 64 Bit sofort erkannt. Da die Platte mit FAT32 ausgeliefert wird, musste ich sie vor der Benutzung jedoch mit NTFS formatieren (FAT32 ermöglicht keine Dateien größer als 4 GB).

+++ Ein-/Ausbau +++
Das Gehäuse lässt sich sehr leicht öffnen und schließen, die verbaute SATA-Festplatte (aus der Green-Serie) ist binnen zwei Minuten herausgeholt und / oder ausgetauscht (im Gegensatz zum grauen Vorgängermodell, bei dem das nicht ging). ACHTUNG: GARANTIE ERLISCHT DANN!

+++ Sonstiges +++
Die Festplatte kann nur horizontal eingesetzt werden, da kein Standfuß dabei ist. Dafür hat sie jedoch vorne als auch hinten einen abnehmbaren Gummiüberzug, der spürbare Vibrationen verhindert. Die Wärmeentwicklung ist nach meinem Empfinden normal (lauwarmes Gehäuse). Da kein Lüfter verbaut ist, ist die Festplatte quasi lautlos.
Zitieren
#4
...
Zitat:Wenn das teil keine Dateien , sei es Musik Videos über 4 MB
Gigabyte sind gemeint, was Du speichern kannst hängt von der Formatierung ab,

Zitat:+++ Einstecken und los? +++
Die Festplatte wurde von Windows Vista 64 Bit sofort erkannt. Da die Platte mit FAT32 ausgeliefert wird, musste ich sie vor der Benutzung jedoch mit NTFS formatieren (FAT32 ermöglicht keine Dateien größer als 4 GB).
Ich glaub aber eher nicht da Du 4 GB große einzel Datein hast ;-)

Zitat:+++ Ein-/Ausbau +++
Das Gehäuse lässt sich sehr leicht öffnen und schließen, die verbaute SATA-Festplatte (aus der Green-Serie) ist binnen zwei Minuten herausgeholt und / oder ausgetauscht (im Gegensatz zum grauen Vorgängermodell, bei dem das nicht ging). ACHTUNG: GARANTIE ERLISCHT DANN!


Das ist ja wohl Schwachmatenquark, wer holt schon die FP ohne Grund da raus?

Ich hab zumindest mit Western Digital keine schlechten Erfahrungen gemacht. Letztendlich ist es aber deine Entscheidung - ich würde das Ding vom Kaufland jedenfalls nicht haben wollen.

Cu Helmut
Zitieren
#5
Hi,

kann Helmuts Empfehl. nur unterstützen.
Wenn es Dir um eine zuverlässige/sichere Datensicherung
geht, wähle ein Markengerät, Western, Iomega o.ä.
Brauchst Du ein TB?
Ich setze seit 1,5 Jahren problemlos diese Gerät ein:
http://www.amazon.de/Iomega-externe-Fest...B000JKA3IU

Gruß
surfy
Zitieren
#6
Sorry ich hab wieder mal zu schnell und zu falsch gelesen , ich dachte 4 MB,lach.
Werd wohl auf eins der Geräte zugreifen.
Ich denk Euch für die Hilfe und bin froh das es solche User gibt die so gute Tips geben.xmasdankexmasdankexmasdankexmasdankeEuch beiden
Zitieren
#7
Was haltet ihr davon.
Verbatim External Hard Drive eSATA & USB 2.0 Combo

http://web.hoh.de/hoh/default.aspx?TY=it...98&CT=4825



http://www.pcwelt.de/start/computer/fest...index.html
Laut Computerbild gut.
Habe einen FireWire/IEEE1394 Anschluss.
Zitieren
#8
An Firewire kannst du fast ausschließlich Videogeräte dran hängen, keine Platten soweit ich informiert bin.

Die Verbatim läuft mit USB 2.0, für den eSATA Anschluss brauchst du einen SATA Konnektor auf dem Board, der dann entweder auf ein Slotblech oder ein Frontpanel gelegt wird. Frontpanel ist natürlich komfortabler. Kabellänge beachten, s.u.

Traurig finde ich allerdings die Transferraten. Laut Wiki ist bei USB 2.0 halt bei 40 MByte/s Schluss, das ist 3x so schnell wie ein 100'er Netzwerkanschluss. Soweit natürlich OK, wenn man USB 2.0 wählt, braucht man auch keine teuren Platten, dann reichen langsamere.

90 MB/s über e-SATA Anschluss ist aber ganz mager. Meine Platten machen so 235-250 (gemessen mit HD Tach). Der 90'er Wert entspricht einer mittleren IDE Platte. 235-250 sollte auch ein eSATA Anschluss mitmachen.

Wenn du bei externem SATA Anschluss Kabellängen von 1 m überschreitest, benötigst du evtl. eine interne eSATA Anschlusskarte. Ein standard SATA Anschluss des Boards kann nicht beliebig verlängert werden. Kann also kompliziert werden. eSATA Geräte sind selten, ob sie sich gegen das neue USB 3.0 behaupten können bleibt abzuwarten.



ZUSAMMENFASSUNG:

Technisch einfacher und auch ohne externes Netzteil zu realisieren sind derzeit USB 2.0 Platten. Ob 2 1/2 oder 3 1/2 Zoll, bei 1 Terrabyte dürfte es nach dem Preis gehen. An die Datenrate der Plattenkandidaten kommt man per Internetsuche. Ganz sooo.. lahm sollten sie nicht sein.

Externe SATA Platten können deutlich schneller sein, man merkt das auch, sind technisch aber nicht ganz einfach. Evtl. muss dafür der PC mit einer Karte nachgerüstet werden, bei Lap's geht das schon nicht.


Wenn es nicht anbrennt ---> auf USB 3.0 warten

grüße
beagle


PS: wenn man eine externe SATA Platte über eine PCI eSATA Karte anschließt, dürfte der PCI Bus das SATA ausbremsen, weil sich soundsoviele Geräte den Bus teilen müssen. Also SATA Geschwindigkeiten wird es bei so einer Lösung vermutlich nicht geben.
Zitieren
#9
Ich schalt mich hier mal dazu.

Mein Partner und ich sind auch gerade am überlegen, eine externe Festplatte zu zulegen. (Vor allem wegen der Fotoflut von mir ;-) )

Was haltet Ihr denn davon? http://www.brack.ch/tabid/294/Default.aspx?ID=88132 = ca 109 €

Wir kennen die Lieferfirma schon von anderen Artikel und waren bisher immer zufrieden.
Zitieren
#10
Also bei den Plattendaten und USB 2.0 kann man nicht meckern.

Nexstar als Plattenhersteller kenn ich nicht. Für den selben Preis gibt's auch bei Amazon was.

Die Seite werde ich mir merken, "designiges" Gehäuse.


Grüße
Beagle


Upps, sorry, ich war so neugierig und hab nochmal in das Angebot geschaut. Das Gehäuse hat keine Lüftung. Bei einer so großen Festplatte und überhaupt wird das thermische Probleme geben und die Lebensdauer == Sicherheit gravierend beeinträchtigen. Meine internen Festplatten laufen trotz Gehäuselüftung schon mit 30-34 °C. Eine externe Platte ohne Lüftung verhält sich technisch wie ein Heizkörper der gut wärmegedämmt ist. Also echt, Finger weg...
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Externe Festplatte Lia 5 103 02.02.2020, 19:28
Letzter Beitrag: mvm
  Externe Festplatte schleicht im Kriechgang. Pixelschieber 1 587 13.07.2015, 08:45
Letzter Beitrag: morphsuite
  externe festplatte anschliessen ranunkel 11 3.361 29.08.2010, 14:38
Letzter Beitrag: Lia
  Externe Festplatte Karibiknixe 2 940 20.09.2009, 22:13
Letzter Beitrag: Gabi
  Problem mit dem öffnen der Festplatte Racer 0 636 18.06.2009, 15:24
Letzter Beitrag: Racer
  Festplatte und/oder System geschreddert? Unkraut 15 1.915 13.04.2009, 14:13
Letzter Beitrag: Unkraut
  Festplatte verschwunden? walvo 4 806 02.09.2008, 14:31
Letzter Beitrag: dynacophil
  Sims und externe Festplatte DonnerBlitz874 3 1.034 05.08.2008, 18:37
Letzter Beitrag: DonnerBlitz874
  Laptoptausch via Externe ??? kleene 2 763 21.07.2008, 10:31
Letzter Beitrag: kleene
  Festplatte oder Ramspeicher versetzen? regi 4 933 29.06.2008, 17:10
Letzter Beitrag: regi