Windows Installer und Schriftarten
#1
In der letzten Zeit bekomme ich ständig Fehlermeldungen wie z.B. Microsoft Office XP Prof mit Front Page. Die Funktion, die Sie verwenden möchten, befindet sich auf einer CD...blah blah blah....Ich will Front Page ja gar nicht verwenden, diese Meldung kommt beim Start von PI und anderen Programmen. Ich habe leider Vista Betriebssystem aber noch Software von den XP Zeiten. Dann jammert er wieder Fehler 1907, Schriftart konnte nicht registriert werden. Diese Meldungen treten aber erst seit Kurzem auf, vielleicht seitdem ich Photomatix installiert habe. Hab gegoogled, viele Leute bekommen die selbe Meldung, Microsoft empfiehlt den Windows Installer Clean Up, soll aber mit Vorsicht verwendet werden, das trau ich mich nicht. Habe aber etliche verschiedene Fonts, die ich nicht alle brauche, aber nicht weiß ob ich die löschen darf. Da gibt's die normalen True Type *.ttf, TT-Sammlung *.ttc, Open Type und Raster *.fon.
Die TT-Sammlung und Raster habe ich nicht installiert, muß von einem anderem Programm kommen. Ich brauche sie wissentlich nicht, darf ich sie entfernen? Bzw wie erkenne ich die Fonts, die nicht gelöscht werden dürfen?
Kann mir jemand einen Tip geben?
Zitieren
#2
Hier sind einige Übersichten, welche Fonts man nicht löschen sollte

1. http://www.kayskreations.net/fonts/fonttb.html

2. http://tmp1.dotmagic.de/js/fonts/

3. http://www.google.de/search?q=system+fon...=firefox-a

achso für Vista: http://blogs.msdn.com/michkap/archive/20...07855.aspx
zu deinen anderen Problemen kann ich nichs sagen
Zitieren
#3
Danke Derik, an das Wort Systemfont habe ich nicht gedacht, jetzt kann ich wieder googeln.
Zitieren
#4
Hier ist die Liste der Vista Fonts. Ich habe leider auch viel zu viele Fonts installiert und muß wieder ausmisten.
http://www.styopkin.com/articles/fonts_s...vista.html
Zitieren
#5
hier im Forum gibt's den super Tipp zum "Fonts ausmisten".

Man kann sich von Corel die neueste Trial Version (CX4 ???, sorry ich habe die CS4 von Adobe) laden und lediglich den Bitstream Font Navigator installieren. Der hat keine Laufzeitbeschränkung. Mit dem Navigator kann man auf einfachste Weise, per drag-n-drop, Fonts installieren und deinstallieren, ohne sie von der Platte zu löschen. Das Programm ist selbsterklärend.

Macken mit einer Works Version habe ich auch. Wenn ich ein Restore der 1. Festplatte mache, will Word die Systemdisk um irgendwas aktivieren zu können. Eigentlich sollte das mitgesichert sein...tja...aber... Das Problem trat erstmalig nach der Installation der Adobe Contribute Toolbar für Word auf. Möglich sind solche "System Macken" aber auch nach automatischen Updates. Wenn sich dann eine ältere Software nicht mehr mit dem neuen Betriebssystem verträgt. Machen kann man dann meist nix, außer sich neue Programme zu kaufen. In der Beziehung sind viele hersteller recht freizügig.


Grüße, Beagle
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schriftarten von und für Microsoft morphsuite 2 1.141 02.01.2016, 12:53
Letzter Beitrag: morphsuite
  Windows 10 Arlena 58 10.875 31.08.2015, 00:31
Letzter Beitrag: Blacky
  Windows automatische Updates morphsuite 8 1.680 20.08.2015, 07:42
Letzter Beitrag: Tschipiar
  Wiederherstellungspunkt in Windows Unkraut 3 1.212 25.02.2015, 11:12
Letzter Beitrag: morphsuite
  Microsoft warnt vor eigenem Windows-Update Unkraut 1 956 18.08.2014, 15:05
Letzter Beitrag: Hartmut
  Datenträgerbereinigung seitens Windows 7 morphsuite 0 703 23.11.2013, 15:04
Letzter Beitrag: morphsuite
  Windows 8 Georg62 58 8.054 02.10.2013, 09:56
Letzter Beitrag: blacky1
  Windows Patch - FEHLERHAFT Georg62 4 1.119 13.04.2013, 11:23
Letzter Beitrag: Administrator
  Support für Windows 7 Georg62 0 835 19.03.2013, 13:08
Letzter Beitrag: Georg62
  Windows Explorer röhmler 7 1.599 02.02.2012, 16:22
Letzter Beitrag: Georg62