X5 zickt beim Druck von Postscript-Schraffuren
#1
Hallo zusammen,

wenn ich in X5 Postscript-Schraffuren drucken möchte, kommen häufig einheitlich grau gefärbte Flächen heraus. confused Mal wird's gescheit gedruckt, mal nicht und bei mehreren Flächen wechseln sich diese z.T. lustig ab. Ich werde noch irre!

Hat jemand von Euch 'ne Idee, woran das liegen kann? Bin kurz davor, wieder das gute alte X3 zu reaktivieren ...

Zur Info: Habe die OEM-Version ohne VBA, PC mit Win XP pro, Drucker Brother MFC-J8710DW.
Zitieren
#2
Hallo,
ob dies an der OEM-Version liegt kann ich dir nicht sagen, aber mit X3 hat es ja anscheinend funktioniert.
Für X5 gibt es ja zwei Updates auf der Corelseite, ob diese für deine OEM nutzbar sind und das Problem beheben würden ?????

Ich habe meine Schraffuren immer als Grafikstil erstellt, dafür gibt es ein eigenes Menü.
Grafik und Textstile> oben auf den kleinen Pfeil> neuer Grafikstil> diesen markieren> nochmal Pfeil> Eigenschaften> und bei Füllung Schraffur auswählen> Bearbeiten
[Bild: vg6kb12nuaj.jpg]

Vielleicht hilft dir dieser Beitrag auch weiter
http://www.juergens-workshops.de/board/s...stcount=12
Bei der Linse muss die Option "Fest" aktiviert sein

Das Macro "Hatchfill" fällt ja wegen fehlender VBA leider weg.
Zitieren
#3
firlefanz schrieb:Hat jemand von Euch 'ne Idee, woran das liegen kann? Bin kurz davor, wieder das gute alte X3 zu reaktivieren ...

Hallo,

grundsätzlich haben wir hier das Problem, daß Postscript-Füllungen eigentlich für Postscriptdrucker gedacht waren und Dein Brother kein Postscriptdrucker ist. Früher konnte man Postscript-Füllungen auch nur mit Postscriptdruckern ausgeben, ich weiß jetzt nicht mehr, seit wann Corel das für normale Drucker übersetzt.
Du kannst das Problem mal mit folgenden Einstellungen angehen (wohlgemerkt kann es in der OEM-Version Unterschiede geben):
- Im Druckmenü sollte es den Punkt geben "Als Bitmap drucken"
- In den Optionen (Extras > Optionen > Global > Drucken > Treiberkompatibilität) gibt es ein paar Punkte, die Du ausprobieren kannst:
• "Softwareschneidungen für Füllungen verwenden"
• "Bezier-Kurven und Strecken an Treiber senden"
• "Streifen an Treiber senden"

Ansonsten läßt sich so ein Problem mit Hilfe von PDF's umgehen mit nachfolgendem Ausdruck aus Acrobat-Reader (mit dem Problem der starken Einschränkung Deiner OEM-Version bei PDF-Erstellung). Grundsätzlich ist ein PDF in Postscript geschrieben, der Acrobat-Reader gibt die Daten aber korrekt auch an "normale" Drucker. Was für Möglichkeiten Du in der OEM-Version zur PDF-Ausgabe hast, weiß ich nicht.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#4
Hallo und danke für Eure Antworten.

Zumindest scheint es kein bekanntes X5-Problem zu sein.
Ich habe die CD-Version mit SP3 und das Hotfix noch dazu installiert. Vielleicht war letzteres nicht so pfiffig?

Albernerweise werden die Schraffuren ja teilweise gedruckt und zum Teil eben nicht, weshalb ich den Drucker mal ausschließe. Ich habe nochmal etwas rumprobiert und es sieht so aus, daß das Problem auftaucht, wenn mehrere Elemente schraffiert sind, einzelne werden hingegen gedruckt. Spaßig ist halt auch, daß von Druckauftrag zu Druckauftrag die schraffierten bzw. grauen Felder variieren. :shock: Vorher habe ich mit Corel 8, 10 und X3 gearbeitet und es hat immer prima geklappt.

Auf jeden Fall werde ich mich nochmal durch die Druckereinstellungen wurschteln und wenn alles nix hilft, nochmal neu installieren - erstmal ohne das Hotfix.

Übrigens habe ich testweise mal Dateien in Version X3 abgespeichert und traraaa: Corel stürzt beim Öffnen ab! :daumen:


P.S.: PDFs erstelle ich immer mit PDF-Creator. Das klappt wunderbar aus allen Anwendungen heraus.
Zitieren
#5
firlefanz schrieb:Zumindest scheint es kein bekanntes X5-Problem zu sein.
Ich habe die CD-Version mit SP3 und das Hotfix noch dazu installiert. Vielleicht war letzteres nicht so pfiffig?


Hallo
das Hotfix sollte eigentlich nur bei Export best. Dateitypen und der Eingabe von Umrißbreiten greifen............;-)

Mir war die Füllung mir Schraffuren über die Ps-füllung immer zu umständlich und auch mein Drucker hat die manchmal gar nicht nicht dargestellt, obwohl Postscriptfähig. Bin nie drauf gekommen, an was das gelegen hat. :beleidigt:

Wandle mal zum Testen die Ps-Füllungen in Kurven um, was dein Drucker dann sagt
Zitieren
#6
Die Umwandlung in Kurven habe ich versucht und auch in den Druckeinstellungen rumprobiert - hat leider nix genutzt, dafür den einen oder anderen Absturz verursacht und das teilweise kommentarlos, sprich ohne Sicherung. Klasse!

Bleibt wohl erstmal der PDF-Umweg (toi, toi, toi, das funzt!) und dann probiere ich noch 'ne Neuinstallation, denn die zweifarbigen Musterfüllungen ärgern mich auch. Aber das ist wieder eine andere Geschichte. :?


X5 - find' ich erstmal sch... :stinkig:


Euch aber ein dickes xmasdanke für die Tips!!!
Zitieren
#7
firlefanz schrieb:denn die zweifarbigen Musterfüllungen ärgern mich auch. !

Hallo firlefanz,
dann toi toi toi

noch kurz zu den Schraffuren:
Die Schraffuren kannst du nur über Grafikstile erstellen, bearbeiten und zuweisen, dass hat nichts mit den zweifarbigen Musterfüllungen zu tun !!!
Zitieren
#8
Ja, aber die Musterfüllungen lassen sich gar nicht zuweisen, sondern die Anzeige springt immer wieder auf den eingestellten Standard zurück. Füllmuster und Farbverlauf geht, Musterfüllung erst, wenn ich vorher ein Füllmuster zugewiesen habe. Lustig, lustig!

Die Version scheint einige spannende "Features" eingebaut zu haben ;-). Mal sehen, was ich noch so finde ... MrGreen
Zitieren
#9
Hallo,
insgesamt da habe ich mit X5 keine Probleme, welches Betriebssystem hast du denn?

Vielleicht solltest du Corel mal zurücksetzen, also beim Starten von Corel die F8 Taste gedrückt halten?
Falls du neu installierst, das alte komplett deinstallieren dann mit z.B CCleander alles Reste von Corel entfernen und danach noch einen Defrag laufen lassen damit die Installation nicht wieder an die gleiche Stelle auf der Platte kommt.
Zitieren
#10
Läuft unter XP Pro und es wird wohl wirklich auf eine Neuinstallation hinauslaufen (danke für die diesbezüglichen Tips!), denn die "Creativität" von X5 scheint grenzenlos zu sein :tease: : Bei einem aktuellen Druckauftrag hat's mir eben nur die Umrandung gedruckt und alles andere weggelassen. Yesss! :daumen:
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  v2018: Absturz beim PDF-Export mtemp 5 147 09.04.2019, 17:45
Letzter Beitrag: mtemp
  Warnung beim öffnen von Corel X6 zwilling 15 6.234 26.03.2019, 17:08
Letzter Beitrag: Unkraut
  Füllungen, Schraffuren, Muster klj 4 295 19.03.2019, 12:18
Letzter Beitrag: klj
  welche Funktion beim Farbe ersetzen ? printx 4 212 28.11.2018, 10:10
Letzter Beitrag: norre
  CorelCraw 2017 - Gedenksekunde beim kopieren T3P4 14 1.254 06.10.2018, 21:00
Letzter Beitrag: T3P4
  Raubkopie- warnung beim Öffnen von Photopaint? gedesby 5 1.368 25.01.2018, 15:37
Letzter Beitrag: gedesby
  Probleme beim Vektorisieren Reserl 8 428 11.01.2018, 13:34
Letzter Beitrag: norre
  Coreldraw X8 Layoutfehler beim Drucken WernerHo 6 700 03.09.2017, 20:09
Letzter Beitrag: WernerHo
  3D-Effekt beim Puzzle Heinzi 18 1.248 16.08.2017, 00:04
Letzter Beitrag: koter
  Sortierfunktion beim Drucken OsCor 3 339 07.07.2017, 00:23
Letzter Beitrag: miss_marple