Rahmen um Grafiken entfernen
#1
Hallo,

da meine Lasersoftware RDworks keine PDFs öffnen kann, habe ich mir CorelDRAW X7 gekauft. Dort importiere ich das PDF und schicke es per Makro direkt an meine Lasersoftware. Wenn sich im PDF nur Schriftzüge und Vektoren befinden, funktioniert das wunderbar.

Wenn das PDF aber ein .jpg oder .png enthält, dann erhalten diese Grafiken immer einen Rahmen um die Grafik, den ich nicht haben möchte. Ich habe bereits wie verrückt gegoogelt aber komme einfach nicht darauf, wie ich diesen Rahmen in Corel Draw entferne. Das dürfte doch nicht so schwer sein - hat jemand einen Tipp?

Der Anschaulichkeit halber habe ich mal 2 Screenshots von meinem Test in den Anhang gepackt. Damit man den Rahmen überhaupt sieht, habe ich unter Ansicht/Umriss aktiviert.


Gruß,
Thorsten


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#2
Hallo Thorsten,
willkommen im Forum.

Da ich deine Software nicht kenne rate ich jetzt mal :-)

Probier mal deinem Bitmap einen weißen Umriss zu geben.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Rechteck etwas kleiner als dein Bitmap aufzuziehen das als Powerclip für dein Bitmap zu nützen. Dem Rechteck gibst du keinen Umriss.
So wird die Kante des Bitmaps abgeschnitten.

Gruß
Norre
Zitieren
#3
Hallo Norre,

ich benutze Corel Draw X7. Wenn Ansicht/Normal aktiviert ist sieht man keinen Umriss. Deshalb vermute ich, dass der Umriss bereits weiß ist. Wenn ich Ansicht/Umriss aktiviere wird der Umriss in Schwarz dargestellt. Wenn ich Umrissstift/Umrissfarbe eine beliebige Farbe wähle, so wird diese nicht dargestellt und am Umriss ändert sich nichts. Zum Thema Umriss hatte ich auch einiges bei meiner Google Recherche gefunden und ausprobiert. Da nichts funktioniert hat, habe ich die Vermutung, dass es irgend etwas anderes ist. Ich lade mal das Test PDF in den Anhang …


Angehängte Dateien
.pdf   test.pdf (Größe: 38,07 KB / Downloads: 12)
Zitieren
#4
Hallo,
mit der Software meinte ich deine Gravursoftware.
Deine Bitmaps, um die geht es ja, haben grundsätzlich keinen Umriss deshalb vermute ich dass es an der Übergabe zu deiner Gravursoftware liegt.

Wenn du bei Ansicht auf Umriss schaltest wird jedes Objekt "optisch" als Umriss dargestellt, das hat nichts damit zu tun ob das Objekt wirklich einen Umriss hat oder nicht und es betrifft auch nicht die Ausgabe.

Mit Bitmaps gab es bei Corel schon öfter Probleme meist beim Ausdruck dass es an den Rändern schwarze Striche gab.

Die Lösung war eben ein Rechteck über die Bitmap zu legen und dem Rechteck einen dünnen weißen Umriss zu geben.
Das Rechteck kannst du ganz schnell erstellen indem du das Bitmap auswählst und mit gedrückter Umschalttaste einen Doppelklick auf das Rechteckwerkzeug machst.

Oder eben dein Bitmap in einen Powerclip zu legen auch da verschwinden die Kanten.

Ob das auch so bei deiner Gravursoftware funktioniert weiß ich nicht.


Gruß
Norre
Zitieren
#5
Nochwas
exportiere deine Grafik mal ohne das Makro, ist der Rahmen dann noch immer da?
Wenn nicht würde das auf ein Problem mit dem Makro hindeuten.
Welches Dateiformat benötigt du eigentlich zum gravieren?

Du könntest vielleicht auch versuchen die Bitmaps zu vektorisieren -->Bitmap-->Umrissvektorisierung
je nach der Komplexität des Bitmaps könnte das funktionieren. Somit hättest du das dann as Vektoren und könntest auf das Bitmap verzichten.

Aber beachte, mit Gravieren kenne ich mich nicht so aus aber die Gravurspezialisten hier im Forum werden sich sicher noch melden.


Gruß
Norre
Zitieren
#6
Hallo Norre,

erstmal vielen Dank für die ganzen Hinweise. Ein Rechteck über das Bitmap zu legen hatte leider nicht zum Ziel geführt. Und das Bitmap in einen Powerclip zu legen hatte auf die schnelle nicht funktioniert. Da muss ich mich erstmal in Ruhe einlesen.

Die Umrissvektorisierung geht aber echt schnell und in meiner Gravursoftware RD Works kann ich den Umriss dann ganz leicht löschen.


Gruß,
Thorsten
Zitieren
#7
Das ist ja nur ein Vektor-Rechteck und ließe sich mit einem Klick entfernen. Der Schuldige ist die Software, die das PDF exportiert hat. Corel kann nichts dafür, was in der Datei drin ist. Also forsche dort nach - wie wurde die PDF erstellt? PDFs mit Bitmap drinnen in Corel zu importieren/platzieren ist mein täglich Brot und solche Rahmen habe ich eher weniger drin. Ich kämpfe eher mit Bitmaps, die in zig einzelne Rechtecke zerteilt wurden. Manchmal kommt man um Handarbeit nicht herum. Aber wenn Du es in der Hand hast, die PDFs zu erzeugen, dann ändere diesen Prozess. Denn es ist nicht nötig, daß diese Rahmen da drin sind. Kannst ja mal testweise eine PDF aus Corel erzeugen und wieder importieren. Wirst sehn, daß die Rahmen-los ist.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#8
Acrobat sagt: "Erstellt mit Mozilla/5.0 ... Erzeugt mit Skia/PDF m65"
Verwende doch einfach eine gescheite Software zum Erzeugen von PDFs. PDF ist ungleich PDF und da kann alles drin sein. Qualität und Schrott.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Variabler Rahmen mit fester Breite? anorak 5 208 30.11.2020, 05:11
Letzter Beitrag: mvm
  Überstand entfernen Reserl 6 472 24.03.2020, 15:10
Letzter Beitrag: norre
  Paletten-Rest entfernen weschka 17 1.432 01.03.2018, 14:48
Letzter Beitrag: weschka
  Rahmen um Textfeld klj 3 3.223 07.07.2017, 11:41
Letzter Beitrag: klj
  Frage bzgl. Alterung/Flecken von Grafiken ocin199 4 629 11.05.2017, 21:16
Letzter Beitrag: ocin199
  RGB Farbe aus Datei (oder freigegebenen PDF) entfernen - für Druckvorstufe anp2017 6 1.030 15.02.2017, 12:41
Letzter Beitrag: mvm
  Rahmen erstellen in CDR X8 suleika 3 687 15.09.2016, 22:24
Letzter Beitrag: koter
  X6: Rahmen nach innen? mtemp 10 1.422 30.08.2016, 17:41
Letzter Beitrag: mtemp
  Füllung aus einer Grafik entfernen grimereaper 6 1.219 12.02.2016, 10:06
Letzter Beitrag: Hartmut
  Doppelte Leerzeichen automatisch entfernen? LuGa 2 922 03.11.2015, 17:48
Letzter Beitrag: LuGa