Dekoratver Font nicht mehr druckbar
#1
Die Welt ist voller Rätsel - meine jedenfalls:
Ein Kunde hat aus meiner Schriftenbibliothek einen Font ausgewählt, den ich schon früher gelegentlich verwendet habe. Als ich in einem Dokument mit diesem Font einige Textstücke gesetzt hatte, wollte ich das mal ausdrucken und musste zu meinem Erstaunen feststellen, dass da kein Dokument aus dem Drucker rauskam (es sind noch andere Texte in anderen Fonts enthalten).
Bald kam der Verdacht auf, dass das Problem an diesem speziellen Font liegen könnte und siehe da: Andere Dekofonts werden einwandfrei gedruckt.
Bei dem Drucker handelt es sich um einen HP Color Laser M452 dn.
Bevor ich jetzt den Font neu installierte, probierte ich es mit meinem OKI aus und siehe da: Kein Problem.

Wenn man im Font-Navigator versucht, einen Mustersatz für diesen Font auszudrucken, gibt es beim HP eine Fehlermeldung.

Kann sich da jemand einen Reim darauf machen?

Gruß
Oswald
Zitieren
#2
Hallo OsCor,
um welchen Font handelt es sich?
Ohne den Namen des Fonts kann ich es auf meinem HP Drucker nicht probieren.
Zitieren
#3
Hallo Hartmut,

es handelt sich um den Font Italianno. Vielleicht war der mal bei einer älteren Corel-Version dabei. Es gibt ihn zumindest jetzt als Free-Font, wie ich gerade sehe.
Einen naheliegenden Test habe ich gerade nachgeholt: Am PC meiner Frau, auf dem X5 läuft, wird der Font am HP auch nicht ausgedruckt, ja noch schlimmer: Nach dem Absenden des Druckbefehls wird nach einigen Sekunden sogar das Programm geschlossen!

Gruß
Oswald
Zitieren
#4
Hallo Oswald,
dies scheint ein Bug bei manchen Hp-Treibern zu sein.
Liest Du bitte hier: https://h30492.www3.hp.com/t5/Drucker-un...d-p/473623

Viele Grüße, Chris

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#5
Hallo Chris,

in der Diskussion hinter dem Link ist die Sachlage ein klein wenig anders: Bei mir werden Dokumente gar nicht gedruckt, wenn sie die entsprechende Schrift enthalten.
Aber der Druckertreiber ist wohl der Knackpunkt. Mit dem Postscripttreiber funktioniert es - bloß da funktioniert der Querformatdruck nicht :beleidigt: Es klappt auch, wenn ich das Dokument als Bitmap drucken lasse.

Aber ich glaube, für meinen Blutdruck ist es die beste Lösung, wenn ich den Font aus meinem Angebot streiche - gibt genug andere Fonts.

Danke für diesen wichtigen Link (wichtig auch, weil ich an die Möglichkeit, bei HP anzufragen, gar nicht gedacht hatte).
Oswald
Zitieren
#6
OsCor schrieb:in der Diskussion hinter dem Link ist die Sachlage ein klein wenig anders: Bei mir werden Dokumente gar nicht gedruckt, wenn sie die entsprechende Schrift enthalten.

Hallo Oswald,
auch wenn dieser Link nicht ganz Deinem Problem entsprach, so hatte ich ihn mit Bedacht gewählt, weil
  • er von einer "offiziellen" Seite kam
  • die Länge des Dialogs auf die Schwierigkeit des Bugs-Finden hinweist.
Es gab noch andere Fundstellen, bei denen auch nicht die ganze Seite gedruckt wurde. Da lagen die Gründe oft in der Softwareneinstellung (Excel, Word) manchmal auch bei den Treibern. → Eine Umwandlung des Textes in Kurven vor dem Drucken half stets.

Aber prima, wenn Dir der Link trotz meines etwas anderen Gedankenganges geholfen hat, Chris

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#7
Hallo Chris,

dass du mit Bedacht gewählt hast, weiß ich. Es ist ja nicht das erste Mal, dass ich von deinen Skills profitiere. Der verlinkte Faden hat mir auch deshalb gefallen, weil der HP-Mitarbeiter wirklich hilfsbereit und hilfreich agiert hat.

Die ganze Sache ist mir ziemlich „strange” vorgekommen, weil ich mir keinerlei Vorstellung machen kann, wieso ausgerechnet dieser eine Font aus den Unmengen, die ich zur Verfügung habe, dem Druckertreiber Probleme machen kann.

Ich bin im Moment in extremem Zeitdruck, weil ich gerade 14 Tage Krankenhaus wegen eines komplizierten Handgelenkbruches rechts hinter mir habe und zwar alles auch mit der linken Hand, aber eben nicht „mit links” machen kann :?

Gruß
Oswald
Zitieren
#8
OsCor schrieb:Hallo Chris,
weil ich gerade 14 Tage Krankenhaus wegen eines komplizierten Handgelenkbruches rechts hinter mir habe

Eijeijei! Wie hinderlich eine nicht funktionsfähige Hand ist, die Erfahrung hat wohl schon jeder von uns mal gemacht, auch wenn es nur ganz kurzzeitig war. Dann versucht eine Gehirnhälfte Paso doble zu lernen. Oder war es Tango?

Dazu noch ein so komplizierter Bruch, der einen14tägigen Krankenhausaufenthalt nach sich zieht!!!

Oswald, ich wünsche Dir schnelle und gute Besserung, Chris

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#9
Danke. Das zweitwichtigste nach der vollständigen Genesung ist Geduld… :oops:
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Radierer nicht vorhanden Wenne 6 257 26.03.2019, 12:26
Letzter Beitrag: Fizgo
  Corel 2018 zeigt Schriften vom CFM nicht an Wolfgang P 0 229 21.12.2018, 17:38
Letzter Beitrag: Wolfgang P
  Objekt in Kontur umwandeln (ich kann die Farbe nicht ändern) Roelli 1 208 25.11.2018, 18:03
Letzter Beitrag: norre
  Suche Funktion - kenne den Namen nicht Emily2003 13 602 17.10.2018, 23:43
Letzter Beitrag: miss_marple
  Makros bzw. Makroeditor sind nicht mehr möglich Fizgo 3 306 22.09.2018, 18:06
Letzter Beitrag: Fizgo
  Corel Graphic Suite 12 läuft unter Windows 10 gar nicht mehr : Was tun ? kryptonit 7 446 04.09.2018, 00:07
Letzter Beitrag: Unkraut
  Corel Draw und Surface passt nicht Farbstich69 5 324 11.06.2018, 15:55
Letzter Beitrag: Farbstich69
  Transparenter Hintergrund wird in Word nicht übernommen view2lord 3 237 30.05.2018, 16:43
Letzter Beitrag: mvm
  Corel und PDF nicht kompatibel? Internetsurfer 2 230 25.05.2018, 23:58
Letzter Beitrag: mvm
  Einfügen von Zahlen aus dem Windows-("Taschen-")Rechner nicht möglich? LuGa 11 444 24.05.2018, 15:29
Letzter Beitrag: LuGa