Eigenes Foto als Bitmapfüllung
#1
Hallo liebe Helfer,

im Moment bin ich ein wenig am Rumprobieren mit QR-Code und seinen „künstlerischen Möglichkeiten”.
Mein Ziel ist es, ein Foto so unter den Code zu bekommen, dass dieser noch lesbar ist - also beim Handyfoto noch als solcher identifiziert wird. Es ist eine Frage des Kontrastes, klar.
Geschafft habe ich es bisher so, dass ich den QR-Code mit einer Transparenz (20%) versehen habe. Das Foto ist dann gerade so noch erkennbar. Erkannt wurde der Code auch, wenn man den Hintergrund mit einer Füllung versieht und jetzt war meine Idee, ein Foto als Füllobjekt zu nehmen. Bloß weiß ich nicht, wie man ein Foto zu einer Füllung umwandelt bzw. ob so was überhaupt geht.
Vielleicht ein wenig schräg, aber vielleicht hat schon mal jemand ein Foto in eine Füllung umgewandelt.

Was nicht geht: Powerclip - weder in die eine noch in die andere Richtung.

Für jeden Hinweis dankbar
Oswald
Zitieren
#2
Du kannst unter "Füllung bearbeiten" eine Quelle für eine Füllungskachel auswählen - hier nimmst du dann dein eigenes Bild.
... mit dem "+" kannst du es dann als neue Füllung abspeichern

Betriebssystem / Grafik-Software: Win10 64 bit; Corel Graphics Suite 2019; 64 bit
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei Piet für diesen Beitrag:
  • OsCor
Zitieren
#3
Ich antworte mir mal teilweise selber: Man kann den Hintergrund eines QR-Codes auf nicht vorhanden setzen und dann das Foto drunter legen. Ich war zuerst der Meinung, diese Option sei ausgegraut.
Bleibt also noch die Frage, ob man ein Foto in eine Füllung umwandeln kann.

Gruß
Oswald
Zitieren
#4
Sorry, Piet, deinen Post habe ich glattweg übersehen. Danke, das funktioniert tatsächlich. Es gibt nur einen Fallstrick: Ich habe z.B. ein Kundenfoto auf die Arbeitsfläche importiert. Wenn man mit dem angebotenen Ausschnittmesser einen Ausschnitt als Kachel definiert, scheint die ursprüngliche Auflösung benutzt zu werden, so dass nur ein wesentlich kleinerer Teil des Fotos genommen wird, das aber viel größer als gewünscht.
Da habe ich noch etwas Probieren vor mir.

Vielen Dank auf jeden Fall
Oswald
Zitieren
#5
(08.11.2022, 14:53)OsCor schrieb: Was nicht geht: Powerclip - weder in die eine noch in die andere Richtung.

Hallo Oswald,

Powerclip funktioniert völlig problemlos und einfach. Voraussetzung dafür ist lediglich, daß Dein QR-Code eine einzige Kurve ist. Das halte ich auch in diesem Fall für die sinnvolle Vorgehensweise.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#6
Hallo Martin,

ich glaubte, festgestellt zu haben, dass nach der Umwandlung in eine Kurve der QR-Code nicht mehr als solcher erkannt wird. Hast du das getestet?
Muss ich wohl nochmal probieren, denn beim Fotografieren sieht die Kamera ja auch nichts anderes als vorher.

Danke für den Hinweis
Oswald
Zitieren
#7
(08.11.2022, 19:17)OsCor schrieb: ich glaubte, festgestellt zu haben, dass nach der Umwandlung in eine Kurve der QR-Code nicht mehr als solcher erkannt wird. Hast du das getestet?
Muss ich wohl nochmal probieren, denn beim Fotografieren sieht die Kamera ja auch nichts anderes als vorher.

Das macht keinen Sinn, warum sollte das nicht mehr funktionieren? Deine Kurven müssen halt korrekt den Code darstellen. Da gibt es nur rechte Winkel, das ist nicht sonderlich schwierig, das in Kurven darzustellen.
Ja, ich mache das regelmäßig und grundsätzlich mit Kurven, da man so in Corel alle Möglichkeiten hat. Und sicher funktionieren meine Codes, meine Kunden fänden das sonst nicht lustig.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#8
(08.11.2022, 19:23)mvm schrieb: Da gibt es nur rechte Winkel, das ist nicht sonderlich schwierig, das in Kurven darzustellen.

Hallo Martin,

in Corel gibt es ja auch noch die Möglichkeit, die Codeflächen als Sterne, Kreise oder Rauten darzustellen. Das probiere ich noch aus.

Gruß
Oswald
Zitieren
#9
Ich habe oftmals die Codes im Internet über QR-Code-Generatoren erstellt. Dort erhält man für gewöhnlich den Code als Bitmap. Diese habe ich dann in Corel vektorisiert. Im Anschluß erhält man einen gruppierten Code aus zahlreichen Objekten. Diese Gruppierung löse ich auf und wandle sie in eine einzige Kurve um. Dies läßt sich nun wunderbar in Farbe und Inhalt bearbeiten. Und der Code funktioniert wunderbar.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#10
(08.11.2022, 19:54)mvm schrieb: Ich habe oftmals die Codes im Internet über QR-Code-Generatoren erstellt. Dort erhält man für gewöhnlich den Code als Bitmap. Diese habe ich dann in Corel vektorisiert.

Für alle die öfter Bar oder QR Codes drucken müssen... Schaut euch mal Zint Barcode Studio an.
- Erstellen von Sequenzen (auch über Import File) für Serienetiketten
- PS, EPS, SVG Export usw........

Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Eigenes Werkzeug (Linie mit hinterlegtem Stil) Lling 5 1.527 02.04.2019, 20:51
Letzter Beitrag: koter
  pdf-Problem - Foto wird körnig adelmann-grafen 14 1.564 19.04.2018, 11:16
Letzter Beitrag: adelmann-grafen
  Foto / Bild im Mengentext an bestimmter Stelle fixieren oldbernie 7 1.584 24.04.2016, 00:45
Letzter Beitrag: norre
  X7: Dateigröße bei importiertem Foto OsCor 0 736 22.06.2015, 10:20
Letzter Beitrag: OsCor
  RGB-Foto in CMYK umwandeln - Warum verändert sich nichts? fucruiser 23 6.717 30.04.2013, 00:56
Letzter Beitrag: norre
  Wie Foto in Ellipse einfügen? Loeckchen 3 1.766 25.03.2013, 14:31
Letzter Beitrag: anorak
  Foto auf Schrift mir Corel X3 wer kann helfen Poldy1144 2 1.069 14.09.2011, 19:42
Letzter Beitrag: Poldy1144
  Foto oder Graik in eine Form bringen ? Thomas M 1 873 15.11.2010, 15:20
Letzter Beitrag: Unkraut
  Aus Foto eine Skizze/Zeichnung erstellen kawa 3 5.153 08.09.2010, 20:13
Letzter Beitrag: Nachtviole
  Foto in eine Sprechblase maine-coon 3 865 13.05.2010, 15:52
Letzter Beitrag: dynacophil