Variable Maske für CD-Labels ?
#1
Hallo zusammen,
bin neu hier im Forum, deshalb erst einmal Grüße an Alle.

So, jetzt die Frage. Ist es mit Corel Draw X4 möglich eine CD-Label Druckvorlage zu erstellen, die man für den Außen- und Innendurchmesser variabel gestalten kann und bei der außerhalb des Außenkreises und innerhalb des Innenkreises die Druckbereiche gesperrt werden ?
Ich habe einen Canon Pixma MP610 mit der CD-Druck. Die mitgelieferte Software ist trotz Update noch nicht zu gebrauchen, da sie nur 33mm Innenkreis zulässt. Deshalb die Frage: realisierbar mit Corel Draw ?

wahnfried
Zitieren
#2
Hallo und Willkommen.
wahnfried schrieb:... Die mitgelieferte Software ist trotz Update noch nicht zu gebrauchen, da sie nur 33mm Innenkreis zulässt ...
Nun, das halte ich für ein Gerücht. Ich nutze ebenfalls die Software "CD Label Print" und da kann ich den Innendurchmesser frei einstellen. Für vollflächige CD's sind das 22mm.

Lege mal ein neues Papier an und stelle die Abmessungen ein. Das sollte eigentlich klappen.

Gruß - F.
Zitieren
#3
Fozzi hat recht. Ich habe eben damit eine 50MB Visitenkarten CD (Vorsicht, die passen nicht in die Original Aufnahme) bedruckt. Innenradius ist dabei 23mm. Funktioniert problemlos.

Habt ihr schon mal versucht direkt aus Corel Draw zu drucken? Sollte kein Problem sein, wenn man die Zeichnung richtig positioniert. Bräuchte man nur eine Vorlage, wo mindestenz der CD-Mittelpunkt markiert ist. Nur wie diese erstellen, ohne mindestenz eine bedruckbare CD zu opfern?

Gruß
BlackGuest
Zitieren
#4
drucke nen dünnen hellgrauen Kreis Smile wenn de Glück hast reichen 2-5 Versuche bis du richtig zentriert bist.
Zitieren
#5
dynacophil schrieb:drucke nen dünnen hellgrauen Kreis Smile wenn de Glück hast reichen 2-5 Versuche bis du richtig zentriert bist.

Ich dachte ja, es gibt evtl schon eine Vorlage für den MP610.

Wenn, dann würde ich eher im Millimeterraster ein Linienmuster drucken. Dann lässt sich der Versatz genau ausmessen und das Ganze richtig platzieren.
Macht nur mindestens einen unbrauchbaren Rohling. OK, den kann man zur Not noch verschmerzen.

Gruß
BlackGuest
Zitieren
#6
@ Fozzie:
Ist leider kein Gerücht. Hab die v1.4.1, Grundeinstellung von Programm: Innenkreis = 43 mm, mögliche Änderung +/- 10mm, also bei "-10 mm" ergibt das bei mir 33mm. Tiefer als -10 wird nicht zugelassen. Ach so, ich fahre Win XP. Bei Mac u. anderen gehts vielleicht.

@ BlackGuest:
Brauchst überhaupt keinen Rohling zernageln. Einfach auf CD-Etiketten umschalten. Die untere ist die gleiche Position wie der Rohling. Kannst Du also auf dünnes Papier drucken und auf ein Etikettenblatt legen, auf dem 1 Label fehlt. Da kann man es dann gut sehen.

Wie gesagt, bei der Windoof- Version komme ich nur auf 33mm.

Trotzdem danke für die schnellen Antworten.
wahnfried
Zitieren
#7
BlackGuest schrieb:Ich dachte ja, es gibt evtl schon eine Vorlage für den MP610.

Wenn, dann würde ich eher im Millimeterraster ein Linienmuster drucken. Dann lässt sich der Versatz genau ausmessen und das Ganze richtig platzieren.
Macht nur mindestens einen unbrauchbaren Rohling. OK, den kann man zur Not noch verschmerzen.

Gruß
BlackGuest

ich dachtedu wolltest die cd nicht versauen...
Zitieren
#8
Hallo.
wahnfried schrieb:...Grundeinstellung von Programm: Innenkreis = 43 mm, mögliche Änderung +/- 10mm, also bei "-10 mm" ergibt das bei mir 33mm. Tiefer als -10 wird nicht zugelassen...
Mannomann, Du stellst Dich dran ;-). T'schuldigung, aber hast Du meinen Post richtig gelesen? Ich sagte, dass Du ein neues Papier anlegen sollst. Über die Option "Kreisgröße einstellen" kommst Du nicht hin, wo Du hin willst.

Also nochmal von vorn: Menü Datei --> Papier auswählen --> Schaltfläche NEU drücken --> Maße eingeben --> Vorlage mit einem netten Namen abspeichern.

Gruß - F.
Zitieren
#9
Fozzie schrieb:Mannomann, Du stellst Dich dran ;-).

Sei nicht so hart mit ihm. Ich hab auch ne Weile gebraucht, bis ich das begriffen hatte.;-)

@wahnfried
Bist du dir da sicher mit den CD-Etiketten?
Welche hast du verwendet? Ich meine in Corel Draw, nicht im CD-Labelprint von Canon, nicht dass wir aneinader vorbeireden.

Gruß
BlackGuest
Zitieren
#10
Geh im Programm "CD-LabelPrint" auf "Datei" und dann auf "Papierauswahl". Stell jetzt "Wide printable CD 12 cm" ein und es klappt. Standard kann nur bis 33mm runter. Siehe Bilder.
Gruß fegfan


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  variable Fonts Suc 4 128 27.09.2020, 12:33
Letzter Beitrag: Suc
  Freihand-Maske hippo17 9 632 25.11.2018, 01:02
Letzter Beitrag: skifan
  Objektbearbeitung/Maske auch in In Design möglich? Chianti23 23 913 20.09.2018, 11:11
Letzter Beitrag: Chianti23
  variable Bilder im Seriendruck x3 wunderkinnd 1 2.332 18.03.2011, 17:11
Letzter Beitrag: Unkraut
  Bild Maske bei Corel X3 Blondine90478 1 1.260 05.06.2007, 23:37
Letzter Beitrag: Fozzie