allgemeine Fragen zu Corel Draw
#1
Hallo an Alle,

vielleicht wurden diese Fragen schon einmal hier im Forum gestellt. Ich habe nichts gefunden und hoffe, dass Ihr Antworten für diese Fragen habt, wo ich mich wundere, dass das mit Corel nicht geht....

1. Objekte sperren: Wie man ein Objekt sperrt ist klar, aber warum kann ich ein Objekt nicht mehr sperren, wenn ein Filter
oder ein Effekt, z.B. Schatten etc. darauf angewendet wurde?

2. Kann man in Corel Draw mit Masken arbeiten, z.b. Transparenzmasken? ich finde es immer total lästig, z.b. eine bestimmte Grafik oder ein 4-eckiges Bild mit einer Transparenz zu belegen, die nur an einer bestimmten Seite ansetzt. Aber wenn ich einen unregelmäßigen Verlauf um das Objekt haben möchte, wie geht das?

3. wenn ich ein JPEG erstellen möchte z.b. in der Größe 1600 x 1600 px. Dann richte ich mir die Arbeitsfläche dementsprechend ein. Wenn ich dann ein Layout/Composing erstelle, ragen ja manche Objekte über den Arbeitsbereich hinaus, den ich zuvor in den Einstellungen angelegt hatte. Wenn ich dann z.B. ein PDF erstelle wird nur das angezeigt im PDF, dass "im" Arbeitsbereich liegt. Wenn ich ein JPEG mache, dann klappt das einfach nicht! Die Datei hat immer eine andere Endauflösung und es sind Dinge sichtbar, die nicht sichtbar sein sollen....

Wenn man bei Photoshop ein solches Composing macht und dann einfach auf JPEG exportieren geht, dann wird auch nur die vorgegebene Fläche exportiert und mit der Auflösung, die man vorgibt....

Warum geht das in Corel nicht oder wie funktioniert es einfach?
Das gibt es doch nicht, dass so eine einfache und oft genutzte Funktion so kompliziert und idiotisch zu nutzen sein kann?!

So, das wären erst mal die wichtigsten Fragen, die ich hätte.

Ich arbeite mit der Corel Draw X4 Version. Bin ansonsten auch sehr zufrieden und finde corel ein tolles Programm, dass sehr gut zu bedienen ist. Aber die obigen Fragen machen mir Kopfschmerzen im Vergleich zu Adobe. Leider ist die Schnittstelle zwischen Adobe und Corel sehr schlecht. Wäre toll, wenn man freigestellte Ebenen oder Masken aus Photoshop direkt in Corel Draw bekommen könnte mit transparenten Hintergründen. Wenn jemand für diese Problematik eine praxistaugliche einfache Lösung hat, wäre ich sehr froh. Das Programm Photo Paint finde ich ja ganz ok, jedoch Meilenweit entfernt von Photoshop, gerade in den Freistellungsfunktionen und der Präzision von Polygonlassos etc.

Wenn ich mit diesem Lasso in Photopaint arbeite und auf eine sehr große Vergrößerung gehe, damit ich Pixelgenau den Pfad setzen kann, so ist dies damit nicht möglich, da das Lasso hüpft und nicht pixelgenau arbeitet. In Photoshop geht dies perfekt exakt!

Vielen Dank schon einmal für Euro Antworten. Freue mich sehr darauf, Eure Lösungen zu hören :p
Zitieren
#2
Hallo Wolle Smile

Siehst Du?, so geht es mir auch, wenn ich zwischendurch mit PS spiele...
Vieles was man sich gewohnt ist und selbstverständlich erscheint, muss man sich in einem anderen Programm mühsam zusammensuchen.
Zudem sind auch die Begriffe anders benannt....:?

Ich gehe mal auf die Transparenz ein....
Sowohl in Corel Draw, wie auch in Photopaint könntest Du zum Beispiel mit dem Werkzeug interaktive Transparenz ganz nette Ergebnisse erzielen.
Bei beiden ist es das Wekzeug mit dem Weinglas.
In der Eigenschafstsleiste gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten.
Corel Draw:

[Bild: 30ab78x.jpg].......[Bild: 4jw4fn.jpg]

ganz links in der Eigenschaftsleiste kannst man auch den Verlauf bearbeiten:

[Bild: jfjmmo.jpg]


Photo Paint:

[Bild: 2jcg12u.jpg]

Ebenso kannst Du aber auch interaktiv mit der Maus die Transparenz an die richtige Stelle ziehen.
Ausserdem wird Dir der Mittelpunkt der Transparenz angezeigt, den Du auch verschieben kannst.
Viel Spass! Smile

LG,
Lilly
Zitieren
#3
wolle28071975 schrieb:1. aber warum kann ich ein Objekt nicht mehr sperren, wenn ein Filter oder ein Effekt, z.B. Schatten etc. darauf angewendet wurde?

hier handelt es sich wohl um einen Bug.
Ausweg: Das Objekt mit Linse oder Schatten im Objektmanager auf eine andere Ebenen schieben und diese Ebene sperren. Ist der gleiche Zeitaufwand wie das Objekt sperren, gleichzeitig lernst Du gleich den sehr nützlichen und vielseitigen Objektmanager besser kennen.

Zitat:3. wenn ich ein JPEG erstellen möchte z.b. in der Größe 1600 x 1600 px. Dann richte ich mir die Arbeitsfläche dementsprechend ein. Wenn ich dann ein Layout/Composing erstelle, ragen ja manche Objekte über den Arbeitsbereich hinaus, den ich zuvor in den Einstellungen angelegt hatte. Wenn ich dann z.B. ein PDF erstelle wird nur das angezeigt im PDF, dass "im" Arbeitsbereich liegt. Wenn ich ein JPEG mache, dann klappt das einfach nicht! Die Datei hat immer eine andere Endauflösung und es sind Dinge sichtbar, die nicht sichtbar sein sollen....

Das ist Bug Nr. 2 in X4. Das Exportieren in Jpeg klappte in Version 12 besser. Beispiel: Seiten 1600px x 1600 px, Objekte sind aber nur 200px groß, so werden nur die Objekte von 200px exportiert, obwohl Option unter „Extra“ Hintergrund exportieren aktiviert war.
Will man 1600 x 1600px haben, muss man wieder zu dem Trick17 der alten Versionen greifen: Ein Reckeck von 1600 x 1600px über die Seite legen.
Falls Objekte außerhalb des Arbeitsbereichs liegen, dann exportiere nur die markierten Objekte. Du hast Objekte von denen nur der Teil innerhalb des Arbeitsbereichs in das jepg eingebunden werden sollen? Da bleibt nur Zuschneiden oder Radieren, was zu viel ist.
Es sind Dinge sichtbar, die nicht sichtbar sein sollen....? Dann schiebe das Objekt auf eine neue Ebene und stell sie auf unsichtbar oder räume auf. ;-)


Zitat:Leider ist die Schnittstelle zwischen Adobe und Corel sehr schlecht. Wäre toll, wenn man freigestellte Ebenen oder Masken aus Photoshop direkt in Corel Draw bekommen könnte mit transparenten Hintergründen.

Das schafft noch nicht einmal Photoshop und Illustrator perfekt, obwohl sie aus einer Schmiede stammen. Von einem Vektorenprobgramm kann man noch nicht erwarten, dass es alle Layer eines fremden Bildbearbeitungsprogramm erkennt. (Versuche mal Photo-Paint-Objekte (=Layer) in Photoshop, (immerhin 2 Bildbearbeitungsprogramme) zu bearbeiten. Das sieht Photoshop:haue::stinkig: doch ganz alt aus, viel älter als Photo-Paint) Aber immerhin erkennt Photo-Paint viele Layer von Photo-Shop und von dort bist Du ganz schnell in Draw.


Zitat: Das Programm Photo Paint finde ich ja ganz ok, jedoch Meilenweit entfernt von Photoshop, gerade in den Freistellungsfunktionen und der Präzision von Polygonlassos etc.

Wenn ich mit diesem Lasso in Photopaint arbeite und auf eine sehr große Vergrößerung gehe, damit ich Pixelgenau den Pfad setzen kann, so ist dies damit nicht möglich, da das Lasso hüpft und nicht pixelgenau arbeitet. In Photoshop geht dies perfekt exakt!


*gggrrrhhh* :stinkig::stinkig: - wegen meilenweit entfernt

Zitat aus Corels Hilfe:
"Mit der Lassomaske definieren Sie unregelmäßig geformte bearbeitbare Bereiche, die von Pixeln ähnlicher Farbe umgeben sind."


Die Betonung liegt auf ähnlicher Farben.MrGreen Welche Toleranz hattest Du gewählt? Oder nimm gleich für die beschriebenen Aufgabe die Pinselmaske. (:lol: Photo-Paint hat ein paar mehr Masken als Photo-Shop) Manches ist auch Einstellungssache!

Viel Spaß mit Corel, heute, morgen und in Zukunft, wünscht das Unkraut

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  VBA, Fragen dazu Olaf 15 503 17.10.2020, 16:40
Letzter Beitrag: koter
  Suche neue Corel Version - aber welche? Gwaihir 5 197 29.09.2020, 08:19
Letzter Beitrag: norre
  Corel Draw: Mengentext "beschriften" anorak 3 178 02.09.2020, 15:41
Letzter Beitrag: anorak
  Corel 2018 SE OEM Olaf 16 943 06.06.2020, 02:05
Letzter Beitrag: koter
  Corel X7 - Doppelbuchstaben annilina 3 293 23.05.2020, 13:18
Letzter Beitrag: annilina
  Neon Farben in Corel wiedergeben. Henni 2 330 29.03.2020, 11:29
Letzter Beitrag: Henni
  Corel lässt sich nicht mehr öffnen thomasbecker 3 533 20.03.2020, 12:17
Letzter Beitrag: koter
  Bearbeitung von Pfeilspitzen in Corel 2018 OsCor 8 440 02.03.2020, 22:13
Letzter Beitrag: OsCor
  Corel Draw/neuer Drucker/Druckaufträge gesammelt an Drucker schicken Coralsnake 4 422 23.01.2020, 13:05
Letzter Beitrag: Coralsnake
  Corel Draw 11 - CPU Auslastung Spaceliner 3 413 12.01.2020, 11:47
Letzter Beitrag: Unkraut