Farben in CDRx5 u. x6 Falsch/anders
#1
HI,

ich hoffe Ihr könnt mir hier weiter helfen.

Bis vor zwei Wochen war ich zufriedener X3 Nutzer.
in jeder darauf folgenden Version hat mit etwas nicht gepasst,
deswegen ist es nie zu einem Wechsel gekommen.
Leider musste ich jetzt, auf Grund eines Betriebssystem wechsels auf X6 umsteigen, welches ja mittlerweile ganz o.k. ist.

Leider kommt es nun wie befürchtet zu komplikationen...

Ich habe mich jetzt schon Tage durchs Internet gewühlt und wollt nun noch einmal Euch fragen, bevor ich 19€ für den Support zahle.

Seit X5 hat sich ja was an den Farbprofilen geändert, wenn ich eine Datei einfüge oder öffne, wird diese komplett anders als in X3 dargestellt.
Dieses Problem ist aber kein Darstellungs Probelm, geschweige denn ein falsch eingestellter Monitor ect.

Hier mal ein Bild zur Hilfe:
[Bild: jj1p.jpg]


Zu diesem Wechsel habe ich im SupportForum bei Corel auch schon einies gelesen, weiter bringen tut es mich aber nicht wirklich oder nur bedingt.
Ich bin alle Profile in den Farbeinstellungen durch aber es hat sich auch nur minimal was geändert.

In X3 hatte ich ja immer im EPS Export das ICC an, war dieses deaktiviert, sah es so aus wie jetzt in X6.

Ich hab gelesen, dass sich ab X5 etwas grundlegendes geändert hat, aber wieso finde ich keine Möglichkeit dem entgegen zu wirken?!
Es ist ja offensichtlich, dass da was nicht passt. Wenn Kunden mit Datein kommen, diese bei mir einfach nur noch grell und bunt aussehen,
egal ob .ai .cdr .pdf ... Egal was, es sieht immer anders aus. Dies zieht sich dann bis zum Drucker durch.

Ich habe jetzt mal was von einem Farbprofil gelesen, welches ich downloaden und in Corel einfügen muss, ist das richtig ?
Einer schrieb, dass er dieses von Corel bekommen hat.

Ich hoffen, dass ich mich einiger maßen verstänlich ausgedrückt habe und Ihr mir helfen könnt.
:sei_gepriesen:

Grüße Mathis
Zitieren
#2
Hallo Mathis,

Ich weiß ja nicht, wie sinnvoll Du die Farbverwaltung in X3 eingestellt hattest. Grundsätzlich "stimmt" es in X6 ein wenig mehr, als in X3, auch wenn Du nix eingestellt hast.
Für solche Zwecke gibt es ja in X6 in der Farbverwaltung unter den Voreinstellungen die beiden Optionen "CorelDRAW Graphics Suite X4 simulieren" und "Simulation: Farbverwaltung aus". Wenn Du die zwei mal versuchst, kommt das Ergebnis an ein nicht konfiguriertes X3 ganz gut ran.

Ansonsten gibt es seit X5 zwei große Unterschiede in Corel gegenüber den früheren Versionen in der Farbverwaltung: Der eine ist, daß die Farbverwaltung nahezu identisch ist, wie die von Adobe, was dazu führt, daß man sich wesentlich leichter tut, Programmübergreifend sinnvolle Einstellungen zu treffen. Der andere ist, daß die Einstellungen Dokumentspezifisch gespeichert werden und man somit nicht die Farbverwaltung komplett umstellen muß, wenn man ein einzelnes Dokument für geänderte Druckbedingungen produzieren möchte.
Alles in allem sind das große Fortschritte! Darüber jammern tun nur die, die hier alles auf Zufall konfiguriert haben.

Das Ziel einer korrekten Einstellung der Farbverwaltung ist es, daß von der Eingabe (wie Scan, Foto ect.) über die Bildverarbeitung und oder Illustrationssoftware (wie CorelDraw) bis hin zur Ausgabe (wie Offsetdruckmaschine) die Farben korrekt weitergegeben werden. Dies führt dann dazu, daß die Farben in CorelDraw exakt so aussehen, wie später der gedruckte Flyer, der von der Druckerei zurückkommt und es wird keine Überraschungen geben.
Um das zu erreichen, muß man sein System auf den korrekten Standard bringen und das fängt mit einer Kalibrierung an. So lange Dein Bildschirm nicht kalibriert ist, ist das, was Du siehst, im Verhältnis zu anderen Systemen und Ausgabewegen absoluter Zufall.
Danach mußt Du die Farbverwaltung korrekt einstellen. Dies hab ich hier bereits gefühlte 1.000 mal beschrieben, z.B. hier:
http://www.juergens-workshops.de/board/s...ostcount=3
Wenn Du es so einstellst, wird die Bildschirmdarstellung sich vielleicht von dem unterscheiden, was Du früher sahst, aber es wird auf allen kalibrierten Systemen genauso aussehen und die Druckerei wird es Dir so drucken.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#3
Hallo zusammen,

ich greife mal dieses Thema auf auch wenn es schon etwas älter ist, sollte ich hier mit meiner Frage im Falschen Unterforum sein, bitte ich um Entschuldigung, aber bei meiner Suche habe nichts vergleichbares gefunden.

Ich bin vor kurzen von einer sehr alten Corel Draw Version, bedingt durch die Anschaffung eines neuen Notebooks dass nun unter Windows 7 prof. 64 bit läuft auf Corel Draw Home & Student 2014 umgestiegen. Während ich früher mit meinem alten Notebook unter Windows XP und Corel Draw (in Verbindung mit meinem alten Drucker Canon Pixma IP4700) nie Probleme beim ausdrucken von Grafiken und Fotos hatte, erhalte ich nun mit meinem neuen Notebook (unter Windows 7 prof. 64 bit) und meinem neuen Drucker Canon Pixma IP7250 keinen Ausdruck mehr hin, in dem die Grautöne richtig ausgegeben werden. Alle Grautöne werden Bräunlich gedruckt.

Nun habe ich mir extra für das von mir verwendete Fotopapier und der verwendeten Tusche ein ICC-Profil erstellen lassen, aber leider hat sich nichts daran geändert, weiterhin werden alle Grautöne bräunlich ausgedruckt.

Über die Hilfeseite in Corel Draw bin ich auf eine Erläuterung gestoßen in der aufgezeigt wird wie man die Standardfarbeinstellungen einstellen können soll, genau diese Einstellmöglichkeit gibt es in meinem Corel Draw H&S 2014 nicht, sondern es wird mir lediglich über Extras > Farbverwaltung das Fenster der Dokumenteneinstellungen angezeigt. In dem zwar die Standardfareinstellungen angezeigt werden, aber mir keine Möglichkeit geboten wird diese anders einzustellen.

Siehe nachstehende Bildschirkopien:

[Bild: 18790438ur.jpg]

[Bild: 18790434it.jpg]


und hier einmal wie die Original-Vorlage aussieht:

[Bild: 18790486co.jpg]

und hier wie ich sie mit Corel Draw H&S 2014 ausgedruckt bekomme.
[Bild: 18790487mj.jpg]

In anderen Programmen wie Bspw. Photoshop 7 oder über das Canon Drucker-Programm "Canon Easy-PhotoPrint EX" wird alles richtig
gedruckt. Ich will und kann nicht ausschließen dass ich noch immer nicht alles richtig eingestellt habe, habe aber leider keine weiteren
Einstellmöglichkeiten finden können.


Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand bei meinem Problem helfen könnte.

Gruss
Ferdi
Zitieren
#4
Hallo Ferdi,

so wie es aussieht, hast Du die Profile an den falschen Stellen eingebunden. Deine Standardfarbeinstellungen scheinen - so weit man das in den Dokumenteinstellungen beurteilen kann - ok zu sein, aber Deine Dokumenteinstellungen machen keinen Sinn. "U.S. Webcoated" brauchst Du nur, wenn Du in Amerika drucken lassen möchtest, verwende für CMYK "ISO coated v2", so lange Dir eine Druckerei nix anderes sagt. Und das Profil für den Drucker gehört in den Druckdialog - bei RGB hat das nix zu suchen. Bei RGB stellst Du - je nach Monitor - sRGB oder eciRGB v2 ein. Wenn Du nicht einen teuren Monitor mit erweitertem Farbraum hast, nimm sRGB.
Das Druckerfarbprofil gibst Du im Druckmenü an. Da Du die Home & Student-Version hast, weiß ich nicht, wie das bei Dir aussieht. Ich habe einen Reiter "Farbe" und hier kann ich bei "Farben mithilfe des Farbprofils korrigieren" das Drucker-Profil angeben.

Edit: Was ich noch sagen möchte ist, daß Dein Original wesentlich schlechter aussieht als das, was Du als Druck bezeichnest. Irgendwas an Deine System ist komisch - ich würde mich für den Druck entscheiden.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#5
Hallo MvM,

erst einmal vielen Dank für deine schnelle Antwort die mich schon einen kleinen Schritt weiter gebracht hat. Ich habe jetzt mal einige Einstellungen nach deinen Vorgaben geändert, siehe BS-Kopie.

[Bild: 18791793te.jpg]

Was sollte man denn bei den Einstellungen bei Farbprofile einstellen das ich jetzt auf Unterschiedliche Farbprofile zuweisen eingestellt habe, oder sollte ich da Dokumentenfarbe in neue Farbprofile konvertieren einstellen. Aber auch bei Graustufen das momentan auf Gamma 2,2 steht.. kann ich das so eingestellt lassen...?

Nachdem ich jetzt die Einstellungen geändert habe, konnte ich vorhin kein .jpg Foto ins Arbeitsblatt einladen (komisch...) eine andere .jpg Datei (Urlaubsfoto) konnte ich problemlos über Importieren einladen, seltsam..

Kann das eventuell etwas mit den Blatt-Voreinstellungen zu tun haben wenn ich ein neues Dokument anlege..?

[Bild: 18791719zv.jpg]
Zitieren
#6
FerdiR schrieb:Was sollte man denn bei den Einstellungen bei Farbprofile einstellen das ich jetzt auf Unterschiedliche Farbprofile zuweisen eingestellt habe, oder sollte ich da Dokumentenfarbe in neue Farbprofile konvertieren einstellen. Aber auch bei Graustufen das momentan auf Gamma 2,2 steht.. kann ich das so eingestellt lassen.

Stell die Farbverwaltung so ein, wie ich z.B. hier beschrieben habe:
http://www.juergens-workshops.de/board/s...ostcount=3

FerdiR schrieb:Nachdem ich jetzt die Einstellungen geändert habe, konnte ich vorhin kein .jpg Foto ins Arbeitsblatt einladen (komisch...) eine andere .jpg Datei (Urlaubsfoto) konnte ich problemlos über Importieren einladen, seltsam..

Kann das eventuell etwas mit den Blatt-Voreinstellungen zu tun haben wenn ich ein neues Dokument anlege..?

Daran kann das nicht liegen. Vielleicht ist die jpg-Datei defekt.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#7
mvm schrieb:Stell die Farbverwaltung so ein, wie ich z.B. hier beschrieben habe:

Hallo.. sorry, wenn ich noch einmal nachfrage. Deiner Empfehlung bin ich auf die Seite gefolgt und würde ich auch gerne so machen. Nur weiß ich nicht so genau wo ich all diese Einstellmöglichkeiten finde.

Das hier dürften die Einstellungen sein, zu denen ich die BS-Kopie beigefügt habe...?
Zitat:Standardfarbeinstellungen
RGB: sRGB (eciRGB v2 schlage ich vor, wenn der Bildschirm es beherrscht, hast Du also einen Bildschirm, der einen erweiterten Farbraum darstellen kann, nimm hier eciRGB v2)
CMYK: ISO Coated v2 (ECI) (für beschichtetes Papier was der Mehrzal der Papiere entspricht)
Graustufen Dot Gain: 15%
Primärer Farbmodus: CMYK
Wiedergabeabsicht: Perzeptiv

Dann diese einstellungen, wo stellt man die ein..?
Zitat:Einstellungen für Farbkonvertierung
Farb-Engine: Microsoft ICM CMM
( ) Reines Scharz beibehalten
(x) Grau CMYK-Schwarz zuordnen
Schmuckfarbendefinition: Lab-Werte

Dann diese hier..
Zitat:Farbverwaltungsverfahren
Öffnen
RGB: Eingebettetes Farbprofil verwenden
CMYK: Eingebettetes Farbprofil verwenden
Graustufen: Eingebettetes Farbprofil verwenden
(x) Bei Nichtübereinstimmung der Farbprofile Warnung ausgeben
(x) Bei fehlendem Farbprofil Warunung ausgeben

Ebenso diese hier..
Zitat:Importieren und einfügen
RGB: In Dokumentfarbprofil konvertieren
CMYK: Dokumentfarbprofil zuweisen
Graustufen: in Dokumentfarbprofil konvertieren
(x) Bei Nichtübereinstimmung der Farbprofile Warnung ausgeben
(x) Bei fehlendem Farbprofil Warunung ausgeben

Ich bin Glaube ich schon fix und fertig mit den Nerven, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe.
Zitieren
#8
Hallo Ferdi,

hm, das könnte natürlich sein, daß Du diese Einstellungen gar nicht finden kannst in der eingeschränkten Home & Student-Version. All die Beschränkungen dieser Version in professioneller Hinsicht sind halt der Grund, warum wir hier regelmäßig davon abraten und eher zu einer älteren, aber Vollversion raten. Ich kann Dir nur sagen, wo die Einstellungen normalerweise sein sollten, nämlich unter Extras > Farbverwaltung > Standardeinstellungen. Wenn Du dieses Fenster nicht hast, dann ist das natürlich ein wenig doof und dann hast Du scheinbar nur die Dokumenteinstellungen.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#9
mvm schrieb:Wenn Du dieses Fenster nicht hast, dann ist das natürlich ein wenig doof und dann hast Du scheinbar nur die Dokumenteinstellungen.

Hallo MvM,

so wird es sein. Denn wie ich schon geschrieben hatte bekomme ich bei Extras > Farbverwaltung nur das Fenster der Dokumenteneinstellungen angezeigt. Für meine Corel Draw H&S 2014 Version habe ich bei Amazon lediglich nur 69,00 € bezahlt - und auch bestellt, da ich nichts anderes gefunden habe. Hast Du vielleicht eine Info für mich wo man noch die X4 zu einem halbwegs guten Preis bekommt. Wenn die nicht so teuer wäre würde ich mir so eine noch zulegen.
Zitieren
#10
FerdiR schrieb:Hast Du vielleicht eine Info für mich wo man noch die X4 zu einem halbwegs guten Preis bekommt. Wenn die nicht so teuer wäre würde ich mir so eine noch zulegen.

Nein, da müßte ich genauso das Internet durchsuchen, wie Du. Vielleicht auf ebay? Jedenfalls ist die Home&Student X4 noch nicht beschränkt, alle nachfolgenden hingegen schon. Andererseits unterscheidet sich die Farbverwaltung der X4 noch gewaltig von den nachfolgenden.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Pantone Farben im PDF mit ausgeben BeBoB 3 119 27.02.2019, 17:15
Letzter Beitrag: norre
  Vektorgrafik mit verschiedenen Farben füllen Fieke 4 217 12.02.2019, 19:43
Letzter Beitrag: Fieke
  Transparenz wird falsch gedruckt rh1977 14 411 07.11.2018, 14:00
Letzter Beitrag: mvm
  Falsche Farben in CorelDRAW X8 Graubaer51 8 1.462 03.10.2016, 13:18
Letzter Beitrag: Graubaer51
  "Objekte ausrichten an" Was mache ich falsch Schawete 6 605 23.02.2016, 18:37
Letzter Beitrag: Schawete
  Zeichnung wird falsch an Plotter gegeben Mehlbaron 4 481 21.01.2016, 13:47
Letzter Beitrag: norre
  Hintergrund vom Ball färben Kohli2010 2 588 22.09.2015, 19:59
Letzter Beitrag: Kohli2010
  Grundeinstellungen Farben Nightemotions 13 8.220 17.04.2015, 13:41
Letzter Beitrag: norre
  Musterfüllung für Zwei Farben lissycat 3 776 16.09.2014, 23:28
Letzter Beitrag: lissycat
  Hintergundfarbe falsch dargestellt Eureka 1 610 09.08.2014, 12:42
Letzter Beitrag: norre