Makro gesucht, das alle offenen Andockfenster schließt und wiederherstellt
#1
Moin, Zusammen!

Ich arbeite gelegentlich mit Photoshop. Dabei gefällt mir die Funktion der TAB-Taste unheimlich gut - da werden alle Paletten/Andockfenster (gedockt oder frei) aus- bzw. wieder eingeblendet.
Beim Ausblenden wird das aktive Bildfenster maximiert.
Beim Wiedereinblenden wird alles auf den vorherigen Status zurückgesetzt.
Sowas auch in CorelDraw zu haben, wäre phantastisch!

Meine Idee war, ein Makro aufzuzeichnen. Aber ich kenne weder hotkey noch Menübefehl, den ich zum Ausblenden aller Andockfenster (aktive, nicht aktive und frei schwebende) nutzen könnte…

Von VB hab ich keine Ahnung, aber ich könnte mir vorstellen, dass es sowas ähnliches wie
application.palettes.save //Status retten
application.palettes.close //schließen
und
application.palettes.restore //wiederherstellen
geben wird.

Liebe Makro-Götter dieses Forums - wäre das für Euch eine sinnvolle Herausforderung?
Ich für meinen Teil nutze privat X6/64 (aktuell) und dienstlich X7 (aktuell), beide auf Win 7/64 pro und zumindest mein Dank würde Euch bis in alle Ewigkeit nachschleichen...:sei_gepriesen:
Vielleicht gibt’s ja noch den Einen oder Anderen, der es auch genießen würde, auf einen Knopfdruck den kompletten Monitor als Arbeitsfläche nutzen zu können.

Schönes Wochenende allerseits und Gruß aus der Osnabrücker Ecke!

der Wolfgang
Zitieren
#2
Kennst du die Ganzseitenvorschau mit der F9-Taste?

miss_marple
Zitieren
#3
Moin, Zusammen!

...ja, miss_marple, die kenne ich schon seit vielen Jahren. Aber in der kann man nicht arbeiten, nur gucken wie der Name Vorschau schon vermuten lässt.

Ich möchte eine maximierte Arbeitsfläche in der ich zeichnen kann ohne irgendwelche Andockfenster und Paletten. Und wenn ich die wieder brauche, dann hätte ich sie gern auf Knopfdruck zurück.

Einstweilen schönen Tag allerseits.

der Wolfgang
Zitieren
#4
Hallo Wolfgang,
das ist keine leichte Aufgabe, die Du unserem Dr. mak. Koter stellst. Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Makro über Ex- und Import des Arbeitsbereichs läuft. Nur die Farbplatten kommen im Arbeitsbereich nicht vor.....

[Bild: 28638153ez.png]

Viele Grüße, Chris

Betriebssystem / Grafik-Software: Win 7
Zitieren
#5
Hallo,
minimal größer bekommst du deine Arbeitsfläche mit "Arbeitsbereich maximieren" allerdings verschwindet da dann nur die Titelleiste und die Taskleiste. Das Icon findest du unter -->Extras-->Anpassung-->Befehle dann mit dem "Fernglas" nach Arbeitsbereich maximieren suchen.

Gruß
Norre
Zitieren
#6
Hallo Wolfgang,

Den Vorschlag von Chris könnte man umsetzen.
Der Arbeitsbereich kann per VBA gewechselt werden:

Code:
Sub ArbeitsbereichUmschalten()
    If ActiveWorkspace.Name <> "Minimal" Then
        SaveSetting "ArbeitsbereichUmschalten", "Name", "1", ActiveWorkspace.Name
        Workspaces("Minimal").Activate
    Else
        Workspaces(GetSetting("ArbeitsbereichUmschalten", "Name", "1")).Activate
    End If
End Sub

Um das Makro zu verwenden musst Du einen neuen Arbeitsbereich mit dem Namen „Minimal“ anlegen.
Dem Makro kannst Du dann eine Tastenkombination zuweisen.

Das ist aber ein Wechsel des Arbeitsbereichs mit all seinen Konsequenzen.
Die Tastenkombination musst Du auch im neuen Arbeitsbereichs zuweisen,
sonst klappt das zurückschalten nicht.

Gruß

Koter
Zitieren
#7
Moin, Zusammen!

Erst mal vielen Dank für Eure Vorschläge!
Darauf, den Arbeitsbereich umzuschalten, wäre ich -ehrlich gesagt- nicht gekommen. Es scheint mir ein bissel mit Kanonen auf Spatzen geschossen, aber wenn's funktioniert, soll es mir recht sein.
Ich werde es wahrscheinlich heute im Lauf des Tages mal antesten, ansonsten morgen, da hab ich definitiv mehr Zeit.
Auf jeden Fall werd ich vom Resultat berichten.

Schönen Tag noch Allerseits und Gruß aus der Osnabrücker Ecke!
der Wolfgang
Zitieren
#8
... wie sagte ich doch? Ansonsten morgen...?:oops:

Moin, Zusammen!
Dumm gelaufen. Ich war die ganze Woche unterwegs und hatte nicht wirklich internet. Es reichte zum Einloggen und gleich wieder rausfliegen. Aber die www-Abstinenz hat mich dazu gebracht, mich mal mit Makros zu beschäftigen. Ich habe mir nach "Dr. mac." Koters Art eins geschrieben und es funktioniert auch. Jedoch dauert es mir einfach zu lange. Und das liegt nicht am Rechner.
Bei Photoshop ist das Hin- und Herschalten zwischen den Ansichten ein Wimpernschlag, in Corel vielleicht 'ne Sekunde mit Bildschirmkirmes. Auf meinem privaten Desktop hab ich es jetzt so gelöst wie auf meinem Dienstlichen: ein zweiter Monitor, dem die Andockfenster etc. sind, und einer für meine Arbeitsdatei. Bloß mit dem Laptop hapert es... Aber das interessiert mich für den Moment weniger, andere Sachen sind wichtiger.

Nochmals vielen Dank für Eure Anregungen!

Schönen Tag noch Allerseits und Gruß aus der Osnabrücker Ecke!
der Wolfgang
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Makro-Schutz FlyingGancho 7 128 27.11.2020, 21:23
Letzter Beitrag: koter
Sad Makro erzeugt Laufzeitfehler nowa 8 134 22.11.2020, 10:48
Letzter Beitrag: nowa
  Datei als DXF exportieren aber nicht alle Ebenen Olaf 11 356 23.07.2020, 19:38
Letzter Beitrag: Gerrie25
Question Altes .bas Makro mit CorelDraw 2017 öffnen GreenDread 2 710 01.04.2019, 17:03
Letzter Beitrag: GreenDread
  CorelDraw 2018 schliest pro Fenster 1Sec verzögert McKnolli 2 609 06.01.2019, 16:22
Letzter Beitrag: McKnolli
  Funktion des Andockfenster "Kurven verbinden" für VBA Code Sfassbender 1 670 10.06.2016, 22:17
Letzter Beitrag: koter
  EIN Dokument auf dem ich alle Zeichenflächen bzw.Seiten sehen kann Jan_x 3 838 30.03.2016, 20:09
Letzter Beitrag: Jürgen
  Schrift in Corel gesucht Uckerschwan 7 997 10.03.2016, 14:15
Letzter Beitrag: Uckerschwan
  Flächenberechnung durch Makro oder Script BlackEagle85 20 11.902 28.12.2015, 17:39
Letzter Beitrag: Administrator
  Massenänderung der Dateiversion per Makro derhornist 3 1.000 13.04.2015, 21:57
Letzter Beitrag: norre