Bild umgewandelt in Bleistiftzeichnung/ Urheberrechte?
#1
Hallo zusammen,

wenn ich mir im Internet ein Bild heruntergeladen habe, dieses dann mit einem Grafikprogramm in eine Bleistiftzeichnung umgewandelt habe, zusätzlich minimale Veränderungen vorgenommen habe, wie z:b: Austausch eines Werbebanners auf einer Wand, wie sieht es dann noch mit den Urheberrechten aus? Es handelt sich um ein Bahnhofsgebäude! Verwendung evtl. auf der eigenen nicht kommerziellen Homepage!!:haue:

Wie einfach oder wie schwierig bekommt man eine Genehmigung eines Rechteinhabers? Ich gehe mal davon aus schriftlich per mail anfragen, dürfte wohl auch Formlos gehen, eine entsprechende Umschreibung des Vorhabens.
Aber wie zugänglich sind die Inhaber, gibt es da Erfahrungswerte?:bounce:

danke schon einmal im voraus

beste Grüße und ein schönes 4.Advents-Wochenende

Dirkxmasdanke
Zitieren
#2
Hallo Dirk,

juniordigital schrieb:wenn ich mir im Internet ein Bild heruntergeladen habe
... brauchen wir normalerweise gar nicht weiterreden.

Die Chancen, dass der Urheber sein Original wiedererkennt,
mögen je nach Grad Deiner Bearbeitung mehr oder weniger groß sein.
Eine Rechteverletzung bleibt es allemal, und das ist die Sache kaum Wert.


juniordigital schrieb:Es handelt sich um ein Bahnhofsgebäude!
Verwendung evtl. auf der eigenen nicht kommerziellen Homepage!!
Das kommt erschwerend hinzu.

Dass das Bild im Internet zu sehen ist, bedeutet nicht automatisch,
dass es dort auch gezeigt werden darf.
Gerade die Bahn ist sehr empfindlich, was Bilder von ihrem Eigentum anbelangt.



juniordigital schrieb:Wie einfach oder wie schwierig bekommt man eine Genehmigung eines Rechteinhabers?
Schreiben und fragen, anders wirst Du das kaum herausfinden,
schließlich kennen wir den Urheber nicht.

Lass Dir die Nutzung zeitlich und räumlich unbegrenzt und unwiderruflich genehmigen
und außerdem zusichern, dass der Betreffende alleiniger Inhaber der Bildrechte ist.

Gruß,
Hans
Zitieren
#3
Hallo Hans,

ich danke Dir für deine Ausführungen recht herzlich, dann werde ich mich mal ans Schreiben machen, mal sehen was dabei rauskommt. Werde dann dazu berichten, denke nur es kann etwas dauern bis eine Rückmeldung kommt.

Trotzdem danke und ich wünsche Dir und deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest

Grüß Dirk
Zitieren
#4
Dankeschön & retour :nikowink2:

Mach' Dir mal nicht zu große Hoffnungen -
die meisten "Urheber" von Bildern im Netz
können mit dem Thema selbst nichts anfangen,
andere haben kein Interesse an Lizenzerteilungen.

Am besten ist immer noch selber fotografieren
oder Bilder von kostenlosen Datenbanken holen.

Gruß,
Hans
Zitieren
#5
Hallo Dirk,
meine Vorgänger haben Dich ja schon in die richtige Richtung gebracht, d.h. mit dem Fotograf oder Besitzer der Urheberechte (muss nicht immer der Fotograf sein) verhandeln. Bei Fotos handelt es um sog. Lichtbildwerke, welche gem. § 2 Abs. 1 Ziff. 5 Urheberrechtsgesetz immer geschützt sind, egal, ob der Urheber darauf hinweist oder nicht. Hinzu kommt, das wurde ja erwähnt, dass Besitzer von Bauwerken ebenfalls ein Mitspracherecht haben können, wenn es um die Veröffentlichung ihrer Bauwerke geht.
Gib doch einfach mal in einer Suchmaschine den Begriff "Foto verkaufen" ein, an professionellen Fotoshops und Vermarktern mangelt es nicht. Schau Dir die AGB an, dann erfährst Du u.a. auch, was es kostet, ein Foto zu nutzen (oft gerade mal zwischen 2,50 - 4,99 Euro, wenn es um den privaten Gebrauch geht) oder ob man gar Veränderungen vornehmen darf. Aber wie gesagt, es kommt auf den Urheber an.

Gruß und schönes Weihnachtsfest
Otmar
Zitieren
#6
Hallo,

hier dürfte es keine Probleme geben.

Gruß Trance
Zitieren
#7
Trance, da gibt es nur Probleme, wenn Du die Quelle nicht nennst...
Zitieren
#8
Trance schrieb:dürfte es keine Probleme geben.

"lizenzfrei" muß man hinterfragen und die Nutzungsbedingungen lesen:

Zitat:IV. Urheberbenennung und Quellenangabe

Der Nutzer hat in für die jeweilige Verwendung üblichen Weise und soweit technisch möglich am Bild selbst oder am Seitenende PIXELIO und den Urheber mit seinem beim Upload des Bildes genannten Fotografennamen bei PIXELIO in folgender Form zu nennen: ‚© Fotografenname / PIXELIO'

Bei Nutzung im Internet oder digitalen Medien muß zudem der Hinweis auf PIXELIO in Form eines Links zu http://www.pixelio.de erfolgen.
Zitieren
#9
Pedro schrieb:"lizenzfrei" muß man hinterfragen und die Nutzungsbedingungen lesen:
Stimmt, weil dieses Unwort in fast jeder Datenbank vorkommt
und kaum jemand weiß, was es eigentlich bedeutet!

"Lizenzfrei" heißt NICHT, dass man zur Nutzung keine Lizenz bräuchte!!!

Bitte HIER und HIER nachlesen.

Gruß,
Hans
Zitieren
#10
Dieses Thema ist schon öfters hier behandelt worden.
Immer wieder müssen diese Dinge erklärt werden, und sie sind so komplex, dass man viel schreiben muss, damit alle verstehen, was gemeint ist.

Wäre es nicht vielleicht möglich, die vielen Hinweise und Erklärungen im Expertenwissen zu speichern? Dort würde dann ein Hinweis reichen, und man könnte immer wieder nachlesen, was erlaubt ist und was nicht.

Sehr oft findet man nämlich die Themen nicht leicht wieder durch die Suchfunktion, ich jedenfalls habe oft kein Glück mit den gewählten Stichworten.

Ist nur eine Idee. Vielleicht könnte man eine Unterabteilung erstellen, die nur um die Rechte geht? So werden sie nicht mit den tollen Fotokursen von Hans gemischt.

Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Adventssonntag.
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hubble das neuste Bild norre 2 297 07.05.2019, 07:56
Letzter Beitrag: Suc
  Urheberrecht direkt im Bild ??? norre 10 1.848 30.08.2014, 20:32
Letzter Beitrag: morphsuite
  Kinder-PC-Bild und Grafik (eine Art Umfrage) belli 10 883 21.05.2010, 08:49
Letzter Beitrag: alana
  Bild hochladen Indra 5 631 07.09.2008, 14:04
Letzter Beitrag: Indra
  Bild einstellen iswohlnix 6 871 22.05.2007, 07:53
Letzter Beitrag: Tarka
  Bild anfügen mister_b 3 844 21.01.2006, 19:43
Letzter Beitrag: Jürgen
  Bild Marlies 40 4.234 27.12.2004, 12:27
Letzter Beitrag: Marlies