Corel X6 fonts-kurven
#21
Unkraut schrieb:Win 7 Prof, CorelDraw X6.4, 32-Bit
Win XP home, CorelDraw X4, H & S
Hallo Unkraut,
hast du auch Open Type Schriften verwendet und beim Speichern "Textdarstellung beibehalten" angewählt?
Damit erhalte ich nicht zwangsläufig immer gleiche Ergebnisse.

Man muss halt drauf achten, dass man beim Speichern auf eine niedrigere Version "Bearbeitbarkeit des Textes" anwählt ist und in Dokument keine Open Type Funktionen verwendet werden.

Mir ist das vorher nie aufgefallen und auch mein Spezl hat nie geschimpft.
Vielleicht wenn man speziell darauf achtet, dass dies dann passiert :icon_vampirschreck:
Die einen basteln noch an ihrem Touchscreen, Corel hat schon den mentallyscreen MrGreen
Zitieren
#22
Suc schrieb:Das erzähl ich ma unseren Mädels in der Druckvorstufe..
die arbeiten zwar nich im öffentlichen Dienst, haben aber seltsamerweise auch dieses lästige Problem das Telefon mit "lästiger Kunde" (oder lästiger Chef) mitten in die Arbeit reinfunkt se sich dann wieder neu reindenken müssen
und se deswegen behaupten se kämen nich wirklich vorwärts..

jetz hab ich die Lösung:

se sollen gefälligst die nich geschafften Sachen mit nach Hause nehmen.. ich geh davon aus das Thea1966 das umsonst macht
das sag ich denen dann auch bevor se auf die Idee kommen das bezahlt kriegen zu wollen..
das wird bestimmt spassig

MrGreen

Suc

Mag ja sein, das sich da in den Druckereien was geändert hat aber normalerweise macht die Druckvorstufe nicht Buchhaltung/Sekretariat, Firmenführungen, Eventplanung und Sozialberatung :erschreck:

Ich will auch nicht jammern, habs mir ja ausgesucht aber man immer nur drei Minuten hat um was zu bearbeiten wird's ineffektiv. Nun und dann nehm ich mir eben abends Arbeit mit nach Hause und bummel das dann am st. Nimmerleinstag wieder ab.

Nun, Corel ist echt luschtig, ich war so optimistisch dass langsam alles besser wird und nun finde ich x6 ist ein Rückschritt
Zitieren
#23
8-)

In Fabriken ( ich mein große Online Druckereien) mit 100 und mehr
Mitarbeitern) ist es wohl so das man (frau) als Mediendienstleister arbeitet und ausschließlich mit branchenspezifischer Arbeit den Tag verbringt.

Das dürfte heutzutage aber die Ausnahme sein.
Wer heute nicht flexibel ist und branchenübergreifend arbeiten kann
lebt wohl in einer anderen Welt.
Heute muss man Kunden am Telefon auch zuhören können
wenn nötig auch mal den Seelsorger spielen, private Inhalte gehören doch zum Kundenkontakt...
heutzutage darf sich doch eine Firma nicht nur über ihre Produkte und den billigen Preis definieren
und erwarten damit am Markt zu bestehen geschweige Geld zu verdienen.
Deshalb gehören diese arbeitsunterbrechenden Sachen einfach dazu.
Wenn bei uns das Telefon mehr wie 3x klingelt wird ich nervös.
Am anderen Ende der Leitung ist jemand (meist ein Kunde) mit einem Problem (Anliegen) und er ruft UNS an damit es jemand (wir)für ihn löst
(den Auftrag annimmt etc)...
DAS unterscheidet Firmen voneinander damit kann man sich auf dem Markt platzieren .. so was nennt man Service und dazu gehört noch sehr sehr viel mehr..
und deswegen ist es richtig/wichtig das nicht irgendeine Wurst den Hörer abnimmt und den Kunden weiterverbinden muss weil er ja eh keine Ahnung hat
sondern das man direkt einen kompetenten Ansprechpartner am Hörer hat den man im Besten Fall auch noch kennt (persönliche Gespräche)
Dennoch einen geregelten Arbeitsablauf zu erhalten ohne Arbeit in den Feierabend mitnehmen zu müssen ist die Kunst
und wenn das nicht klappt läuft etwas grundverkehrt.
Denn Freizeit/Feierabend sind "heilige" Dinge die man nicht leichtfertig aufs Spiel setzt.. Anrufe oder Arbeit an Feierabend dürfen nicht sein .
Schließlich erwarte ich ja am nächsten Tag ausgeruhte ausgeglichene am besten gut gelaunte Mitarbeiter die es erneut mit mir schaffen den meist doch stressigen Arbeitstag
locker über die Bühne zu bringen...
Aber was schreib ich da wieder.. alles schon so soft und besser von anderen gesagt.. also hör ich hier ma auf ;-)

noch was zu Corel:
gerade X4 ist ne gute Version und X6 steht sicherlich mindestens auf gleicher Höhe.
Wir arbeiten immer noch mit diesen Versionen...
aber wenn man "luschtig" umfangreiche Dateien mit Effekten wie
Transparenzen zig mal von einer Version in die Andere und wieder zurück transformiert muß man sich nicht wundern das irgendwo was auf der Strecke bleibt..
und das ist weiß Gott kein Corel spezifisches Problem
Schließlich ist X4 im Computerzeitalter schon ne alte Tante und
als sie X4 gemacht haben war glaub ich keiner dabei der schon dran gedacht hat alles was für Win7 wichtig is auch schon mit reinzupacken ;-)



so jetz is aber gut...

schönen Sonntag wünscht

Suc
Zitieren
#24
Na Suc, du bist mir schon einer.
Zitat:Schließlich ist X4 im Computerzeitalter schon ne alte Tante und
als sie X4 gemacht haben war glaub ich keiner dabei der schon dran gedacht hat alles was für Win7 wichtig is auch schon mit reinzupacken

Ich habe X4 und das funktioniert doch.
Müssen wir denn immer die Aktuellen Versionen haben?
Gut, bei dir wenn du damit Geld verdienst, aber für den normalen Nutzer klappt das doch auch mit einer Vorgänger Version.

Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent

Jürgen
Zitieren
#25
Thea1966 schrieb:Nun, Corel ist echt luschtig, ich war so optimistisch dass langsam alles besser wird und nun finde ich x6 ist ein Rückschritt

Tja, das Problem hast du aber mit allen Programmen.
Du willst hier eine Datei mit Effekten vom aktuellen Programmm mit einem Programm das im Jahre 2008 aufgelegt wurde öffnen.
Da wird es immer Probleme geben, mal mehr mal weniger.
Öffne man ne Photoshop CC Datei mit Ps7 da wirste kucken ;-)
Zitieren
#26
ich hab geschreibselt:


Suc schrieb:8-)
noch was zu Corel:
gerade X4 ist ne gute Version und X6 steht sicherlich mindestens auf gleicher Höhe.
Wir arbeiten immer noch mit diesen Versionen...

@Jürgen:

bei uns gibt's welche die arbeiten heut noch lieber mit X4.. und welche die mögen X6...
installiert haben wir noch ganz andere Versionen.. für alle Fälle

und wer Corel kennt.. auch mit X3 kannste eigentlich fast alles mach was de in neueren auch kannst..

wir als Druckerei arbeiten ausschließlich mit Corel..
und das klappt prima.. (wofür gibt's n PDF..)
und das seit ich mich erinnern kann.. Version 2.5 ? grübel.. aber 3 auf alle Fälle

(die ganzen Meinungen das man In-Design und den ganzen anderen Quark ;-) haben muss (haben wir ja aber" arbeiten" nicht damit)
kennen wir übrigens.. wir wissen was wir an Corel haben und bleiben dabei)


und nu bleibt ruhig , macht ma langsam den Glühwein heiß und
habt nen schönen 2. Advent

:weihn_daumenheb:

Suc
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Suche neue Corel Version - aber welche? Gwaihir 5 210 29.09.2020, 08:19
Letzter Beitrag: norre
  variable Fonts Suc 4 117 27.09.2020, 12:33
Letzter Beitrag: Suc
  Corel Draw: Mengentext "beschriften" anorak 3 181 02.09.2020, 15:41
Letzter Beitrag: anorak
  Corel 2018 SE OEM Olaf 16 949 06.06.2020, 02:05
Letzter Beitrag: koter
  Corel X7 - Doppelbuchstaben annilina 3 297 23.05.2020, 13:18
Letzter Beitrag: annilina
  Neon Farben in Corel wiedergeben. Henni 2 333 29.03.2020, 11:29
Letzter Beitrag: Henni
  Corel lässt sich nicht mehr öffnen thomasbecker 3 543 20.03.2020, 12:17
Letzter Beitrag: koter
  Bearbeitung von Pfeilspitzen in Corel 2018 OsCor 8 455 02.03.2020, 22:13
Letzter Beitrag: OsCor
  Farbveränderung beim Kurven erstellen Anirbas 1 257 28.01.2020, 13:16
Letzter Beitrag: norre
  Corel Draw/neuer Drucker/Druckaufträge gesammelt an Drucker schicken Coralsnake 4 428 23.01.2020, 13:05
Letzter Beitrag: Coralsnake