Schlaufe mit Knoten zeichnen?
#1
Hallo erstmal,

wie könnte man denn sowas wie auf dem Bild am besten zeichen, und zwar so, daß ich das Band anstatt 3farbig auch in 2farbig darstellen könnte? UNd zwar wiederrum so, daß ich dann die zwei Farben auch jederzeit gegen andere austauschen kann!

Mir geht es darum, daß ich alles gleichmäßig hin bekomme, also die Linie parallel verlaufen sollten. confused
Zitieren
#2
Hallo,
ich würde zuerst die gesamte Form erstellen, natürlich nur eine Hälfte, später spiegeln ;-)-kennste ja
Dann die farbigen Objekte erstellen und über den Rand der Gesamtform rauslaufen lassen.
Dann mit Schnittmenge die farbigen Objekte auf die Grundform zuschneiden.
Wenn du die gleichfarbigen Objekte gruppierst, kannst du die Farben schnell ändern.
Da du noch keine Maschenfüllung mit Transparenz hast würde ich die Schatten also Objekte erstellen und mit einer Transparenz-Verlauf arbeiten, alternativ als Bitmap drüberlegen.

Man könnte auch die farbigen Objekte in der Mitte zusammenstoßen lassen und das Weiß zuerst als Kurve anlegen und für die Verstärkungen in Objekt umwandeln und mit dem Formwerkzeug die Verstärkungen machen.
Zitieren
#3
Hallo erstmal,

sodele jetzt hab ich mal was zustande gebracht mit dieser Bandgeschichte. Im gesamten besteht das Band aus acht Objekten. Zurest habe ich das Mittelteil, also den Knoten gezeichnet, dann die linken drei Bandobjekte und diese anschließend dann gespiegelt. Dann hab ich mal zunächst etwas mit den Farbverläufen herum experementiert und das ist nun wie auf dem Bild herausgekommem. Ob ich nun das Band noch überhaupt zweifarbig machen soll, daß überleg ich mir noch in den nächsten Tagen. Smile
Zitieren
#4
Vielleicht hilft ein Blick wie dies in früheren Jahren gemacht wurde z.B. hier in der Hauptprobe der Bauerschen Gießerei, in den „Specimens of printing types“ oder auf dieser und den folgenden Seiten aus „Allerlei Zierat“ allerdings bei den letzten beiden nicht mehrfarbig.

Viele Grüße von der Nachtviole!
Zitieren
#5
Wow, ist ja irre was es da gibt! Tolle alte Bücher, die haben schon früher gewußt was gut ist. Das war noch die wahre Handwerkskunst! Danke mal für die Info, da schau ich mal was alles als Pdf download ist. :daumen:
Zitieren
#6
Eigentlich kann man alle drei Bücher als PDF herunterladen. Aber besser Qualität haben die djvu-Dateien ( Hauptprobe, Specimens ) diese kann man mit dem PDF-Betrachter Sumatra schön durchblättern. Das herauskopieren von Inhalten geht mit IrfanView aber besser.

Viele Grüße von der Nachtviole!
Zitieren
#7
Nachtviole schrieb:Eigentlich kann man alle drei Bücher als PDF herunterladen. Aber besser Qualität haben die djvu-Dateien ( Hauptprobe, Specimens ) diese kann man mit dem PDF-Betrachter Sumatra schön durchblättern. Das herauskopieren von Inhalten geht mit IrfanView aber besser.

Viele Grüße von der Nachtviole!

Hallo erstmal,

da ich Irfanview nicht habe, sei die Frage erlaubt, wie kann man da Inhalte aus den DVJU rauskopieren? Jedes einzelne dargestellte Objekt oder auch Grafik? confused
Zitieren
#8
Die alten Schriftmusterbücher wurden gescannt, liegen also als Rasterbilder vor, weswegen man entweder eine ganze Seite oder einen (rechteckigen) Ausschnitt kopieren kann. Das DJVU-Format ist auch speziell für Bücher gedacht welche gescannt wurden und ist für diesen speziellen Zweck besser geeignet als PDF.
Am besten ich beschreibe mal meine Vorgehensweise um Inhalte zu finden und herauszukopieren.

Zunächst öffne ich die DJVU-Datei in Sumatra, da hier das durchblättern schneller geht und man dank Bildlaufleiste oder funktionierenden Seitennummern-Feld schnell an andere Stellen des Buches kommt. Allerdings stellt Sumatra bei der Zoomeinstellung 100 % nicht wirklich die Originalgröße dar …

Habe ich im Buch eine interessante Seite gefunden öffne ich die DJVU-Datei (zusätzlich) in Irfanview*. Mit den in der Symbolleiste dargestellten Pfeilen nach Oben und Unten kann man blättern, was in IrfanView aber etwas träge vonstatten geht. Daneben wird die Seitenzahl dargestellt, hier kann man die Seitenzahl auch eingeben was aber, wohl aufgrund eines Bugs, nicht so gut geht. Steht z.B. da „Seite 5/328“ und man möchte auf Seite 264 so geht man mit den Pfeiltasten hinter die 5 und gibt dort 264 ein, „Seite 5264/328“. Dann geht man wieder mit den Pfeiltasten nach vorn, löscht die „5“ und bestätigt mit Enter woraufhin IrfanView endlich zur gewünschten Seite springt.

[Bild: ivseitefrkkt.png]

Mit „Bearbeiten/Kopieren“ (Strg+C) kopiert man dann die ganze dargestellte Seite in der Originalgröße in die Zwischenablage auch wenn sie kleiner dargestellt wird und kann sie in anderen Programmen, z.B. PhotoPaint oder CorelDraw (z.B. als Vorlage zum nachbauen) einfügen.
Möchte man nur einen Ausschnitt, so markiert man diesen mit der Maus und geht ebenfalls auf „Bearbeiten/Kopieren“ (Strg+C) und bekommt so nur den gewünschten Ausschnitt in die Zwischenablage, ebenfalls in Originalgröße.

Viele Grüße von der Nachtviole!

(* Übrigens hier gibt es auch eine Portable Version von IrfanView. Um DJVU-Datei öffnen zu können muß man aber auch die IrfanView Plugins ebenfalls installieren.
Zitieren
#9
@Nachtviole,

danke mal für die Anleitung! Habe ich studiert und werde es mal vielleicht auch brauchen können. Interessant ist es alle mal was die seiner Zeit vor über 100 Jahren schon für tolle Sachen gemacht haben um das mal anschauen zu können!

:daumen:
Zitieren
#10
Es ist wirklich schön solch alte Musterbücher anzusehen bei Archive.org gibt es ja ein paar davon.
Auch bei Flickr (obwohl man diesen Dienst seit der Umgestaltung nur noch mit Mühe nutzen kann) gibt es einiges schöne zu entdecken, z.B. hier (man muß etwas blättern) und hier. Letzterer gehört zu diesem Blog. Am meisten erstaunt haben mich diese Grafiken, sieht etwas aus wie 20er Jahre stammt aber von 1568. Aber auch hier und hier lohnt ein Blick.

Viele Grüße von der Nachtviole!
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bogenlinie zeichnen Katonaut 3 109 29.01.2019, 22:06
Letzter Beitrag: Katonaut
  Knoten verbinden biedo 10 268 30.12.2018, 23:49
Letzter Beitrag: skifan
  Corel X6 - Linien zeichnen, Punkt zurück Uckerschwan 7 742 09.12.2015, 10:41
Letzter Beitrag: Suc
  Etwas kompliziertes zeichnen Triangle 4 727 28.09.2015, 09:36
Letzter Beitrag: Blacky
  Halbmondform wie zeichnen Triangle 5 2.082 15.08.2015, 23:08
Letzter Beitrag: Tüfftele
  Knoten mehrerer Kurven mit Pfeiltasten verschieben koter 20 1.974 03.06.2015, 00:40
Letzter Beitrag: koter
  Knoten entfernen Internetsurfer 4 1.382 18.03.2015, 17:05
Letzter Beitrag: Internetsurfer
  Kann ich mit Corel Draw auch im Maßstab zeichnen? Wie mit Archicad? syncmaster950p 4 12.417 31.12.2014, 00:33
Letzter Beitrag: Jürgen
  Knoten mal spitz mal stumpf Gerhard_H 1 538 22.06.2014, 09:31
Letzter Beitrag: norre
  Paraboloiden zeichnen Dimi 8 1.772 13.05.2013, 18:27
Letzter Beitrag: norre