Schwarz/Weiß Bild und Farbe
#1
Hallo erstmal,

heut hat mir schon ein Bekannter angerufen, der behauptet er hätte mal ein Farbbild in Corel Photo Paint 11 über "Bild > Anpassen > Farbton/Sättigung/Helligkeit die Sättigung auf -100 gestellt. Anschließend hatte er angeblich eine Funktion aufgerufen wo er im Bild einen gewissen Bereich dann irgendwie wieder in Farbe zurück wandeln konnte, so daß man zum Beispiel eine bestimmte Person oder ein Gebäude in Farbe hervorheben könne und alles andere drum herum schwarz/weiß bliebe.

Jetzt frag ich mich selber und auch euch, gibt es so etwas in Photo Paint überhaupt? Also ich wüßte nicht wie ?????? Ich hoffe ihr habt mich verstanden was ich meine ?
Zitieren
#2
Hallo Herman,

Du kannst ein SW-Objekt über ein Farbobjekt legen, und dann vom SW-Objekt etwas wegradieren, so dass das Farbobjekt darunter sichtbar wird:

[Bild: ckeytkufj.gif]

Schau Dir auch mal die Beispiele von Dagmar und Claudia hier an, die können das besser als ich.

Gruß

Koter
Zitieren
#3
Hallo Herman,
Tüfftele schrieb:Anschließend hatte er angeblich eine Funktion aufgerufen wo er im Bild einen gewissen Bereich dann irgendwie wieder in Farbe zurück wandeln konnte
ja da geht.

Du nimmst also die Farbe aus dem Bild, z.B Bild-->Anpassen-->Sättigung reduzieren, oder wie dein Kollege.
Dann nimmst du das Hilfsmittel "Pinselstrich widerrufen", findest du unter dem Malwerkzeug bzw. Tastaturbefehl "U" und stellst deine Farbe per Pinselstrich wieder her.

Das funktioniert übrigens nach jedem Filter /Anpassung.
Allerdings wird immer die gerade gespeichete Datei wieder hergestellt. Würdest du also das entsättigte Bild (zwischen)speichern, ging die "Rückführung" nicht mehr.

Ich mache es aber wie von Koter beschrieben, zwei Objekte - so kann ich auch zwischenspeichern!!!!!
Für das Endprodukt mach ich dann Duplikate von den zwei Objekten und führe diese zusammen. Meine Arbeitsobjekte werden ausgeblendet und die zusammengeführten Objekte als Tif/JPG für die weitere Verwendung gespeichert. Ansonsten speichere ich das als CPT ab und kann immer wieder darauf zugreifen und Änderungen vornehmen z.B auch mit Masken und Pfaden
Zitieren
#4
Hallo Norre,

ok, hab gerade das mit dem Pinselstrich widerrufen ausprobiert und wahrscheinlich hatte das mein Bekannter gemeint.

Wenn ich dann eine Maske auf das Sättigungsreduzierte Bild lege und nur dort innerhalb der Maske den Pinselstrich widerrufen anwenden möchte so geht das nicht, wenigstens bei mir kommt da dann die Fehlermeldung " Dieses Hilfsmittel unterstützt das Rückgängigmachen des letzten Versuches nicht!"

Jetzt nehm ich mal an, ich hab das noch nicht ausprobiert, daß dann hier die Lösung von Koter und Deiner zweiten Beschreibung zum Tragen kommt und man dann dort mit einer Maske arbeiten kann?
Zitieren
#5
Tüfftele schrieb:Jetzt nehm ich mal an, ich hab das noch nicht ausprobiert, daß dann hier die Lösung von Koter und Deiner zweiten Beschreibung zum Tragen kommt und man dann dort mit einer Maske arbeiten kann?

Hallo,
genau, hier kannst du mit Masken/Pfaden (diese dann in Masken umwandeln) arbeiten, einfach beim ausgewählten Graustufenobjekt entfernen drücken und die Farbe kommt durch
Zitieren
#6
Sodele, dann hab ich das auch richtig verstanden, und kann es meinem Bekannten so mal weitergeben. Da sieht man mal wieder, daß man denkt man kenne schon alles, aber weit gefehlt wenn man so eine Funktion noch nie gebraucht hat.

Ich wünsche Dir Koter und Norre noch einen schönen Restsonntag und bedanke mich mal für die freundliche Unterstützung. :daumen:
Zitieren
#7
Hallöchen...;-)

Ich arbeite dabei immer mit Masken.
Entweder mit Freihandmaske oder mit Maske aus Strecke.
Je nachdem welcher Teil s/w sein soll Muss man Die Maske invertieren.
Oder aus dem Maskierten Teil ein Objekt aus aktueller Auswahl kopieren, nicht Ausschneiden.
Jetzt kannst du entweder das Bild oder das freigestellte Objekt in s/w machen.
Es geht auch sehr gut mit Zuschneidemaske aus Objekttransparenz.

Siehe auch hier: http://www.juergens-workshops.de/board/s...hp?t=14476

[Bild: 3zdum6.jpg]

Nun so...

[Bild: 1bnujm.jpg]

oder so...

[Bild: 25tufp.jpg]
Zitieren
#8
Noch ein Nachtrag,
in späteren Versionen kannst du auch eine Linse (Farbton/Sättigung) über dein farbiges Bild legen und da wo es farbig sein soll mahlst du einfach mit Schwarz auf deiner Linsenebene. Wenn du da was korrigieren willst, einfach wieder mit Weiß drübermalen.
Dein Originalbild wird so nicht verändert
Zitieren
#9
Danke noch für den Nachtrag und der schönen Bildern von Blacky und dem Hinweis von Norre! :daumen:
Ich selber arbeite auch lieber mit Masken, aber sagt das mal meinem Bekanntenn der da keine Geduld dazu hat und eher nur rumspielt als das richtig ernst zu machen. :sei_gepriesen:
Zitieren
#10
Am besten geht das mit der Zuschneidemaske, (zweiter Teil des Tuts), weil eine Korrektur über S/W schnell und ganz genau geht. Das entspricht dem Arbeiten im PS.
Du kannst die Pinseleigenschaften auswählen und siehst genau, was du machst.

Gruß HaJö
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Transparentes PNG Bild ist milchig grau visionbrasil 46 595 23.02.2019, 17:52
Letzter Beitrag: visionbrasil
  Loch im Bild Roli 2 355 31.03.2018, 16:03
Letzter Beitrag: Roli
  Farbe entfernen canis 2 858 08.12.2017, 13:17
Letzter Beitrag: canis
  Bild verformen canis 7 735 20.11.2017, 21:04
Letzter Beitrag: skifan
  Unebenheiten im Bild Luisa 11 990 19.04.2017, 10:10
Letzter Beitrag: swizzly
  Zweite Farbe transparent über Schrift legen (wie Textmarker) Alphazalpha 12 1.519 20.01.2017, 10:22
Letzter Beitrag: morphsuite
  Bild begradigen und zuschneiden Kellykiller 2 742 18.04.2016, 16:34
Letzter Beitrag: Kellykiller
  Radierer ohne Farbe canis 6 2.792 09.10.2015, 01:58
Letzter Beitrag: canis
  Farbe ersetzen canis 4 2.553 27.04.2015, 03:17
Letzter Beitrag: canis
  PhotoPaint Farbe auswechseln nachgefragt 17 20.145 05.08.2014, 10:41
Letzter Beitrag: chico200