Symetrisches Arbeiten
#11
Ich konnte mich heute mal wieder mit Corel beschäftigen. 
Ich habe das Probiert mit der "halben" Arbeit, mußte aber schnell feststellen, dass es für meine Sache eher hinderlich ist, weil mir erstmal ein Gesamtbild fehlt. 

Ich habe jetzt einfach einige Formen genommen, bis ich so ungefähr meine Form habe und habe dann mit den Boolschen Funktionen (verschmelzen, vorderes ohne hinteres usw) meine Grundform erreicht. 

Allerdings gibt es da immer mal die ein oder andere unschöne Ecke, oder es passt dann doch das Gesamtbild nicht so. Dann fange ich an die Knoten zu bearbeiten. Und hier wäre es schön, wenn die Änderung, die ich links mache, auch rechts gespiegelt gemacht wird. Das scheint mit dem Werkzeug nicht zu funktionieren, oder?
Irgendwie finde ich das mit den Knoten immer irgendwie kompliziert. Ich bekomme da nie so richtig ein vernünftiges Ergebnis hin, wenn etwas symetrisch sein sollte. Irgendwo gibt es immer außreisser, die ich nie so hinbekomme wie auf der anderen Seite.. 

Oder müsste ich dann das Objekt teilen und dann spiegeln? Würde ich jetzt auch mit dem "vorderen ohne Hinteres" Werkzeug machen, oder gibt es da auch was "eleganteres"?
Zitieren
#12
Hallo Andreas,

was genau Du versucht hast, geht aus Deinem Beitrag nicht hervor, dazu kann ich also nichts sagen.
Ich habe es noch einmal mit der Klonkurve wie in Beitrag 2 versucht. Jetzt mit mehr Knoten und einem komplexeren Objekt.
Ausreißer oder fehlende Knoten konnte ich nicht feststellen. Alles streng symmetrisch wie bei einem Rorschach-Test:
[Bild: rorschachb7kg6.gif]
Vielleicht probierst Du einmal diesen Weg.

Gruß

Koter
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Arbeiten mit Symbolen fritzbuser 17 2.582 25.09.2014, 10:18
Letzter Beitrag: norre
  Intuitives Arbeiten vs Corel Draw Gerhard_H 11 974 13.06.2014, 13:49
Letzter Beitrag: norre
  Arbeiten im Vollbildmodus? / Verschiedene Arbeitsbereiche mtemp 4 1.076 17.11.2013, 05:26
Letzter Beitrag: koter