Nachfolge für PhotoImpact
#1
[quote pid='171594' dateline='1676620552']
Hallo,

da ich im Vorstellungsthread hier im Forum keine Antwort bekommen habe, probiere ich es hier nochmal.

Welche Software nehme ich bloß? 

Mein Hauptthema ist 3D-Rendering und der Bedarf an einer Grafiksoftware orientiert sich genau daran. Ich habe bislang mit PhotoImpact XL gearbeitet, weil das praktisch genau das war, was ich brauche. Ein wenig punktgenaue Bildberarbeitung bei selbst gerenderten Bildern und einfache Möglichkeiten um Texturen selbst zu erstellen. 

Jetzt habe ich mir allerdings einen neuen Computer gekauft und wollte auch die Grafiksoftware ein wenig updaten. Eigentlich wollte ich die letzte Version von PhotoImpact X3 kaufen, aber die gibt es genau nirgends mehr. Weil die von Corel geschluckt wurde, dachte ich recht blauäugig "Was soll schon schief gehen?" und habe mir CorelDraw gekauft. Und was soll ich sagen? In meinem ganzen Leben ist mir noch keine andere Software untergekommen, die so wenig intutiv, so sperrig zu bedienen, schlichtweg: so kacke ist wie CorelDraw. Selbst nachdem ich das Tutorial zweimal durchgearbeitet habe, ist mir dieses Programm noch immer ein totales Rätsel. Ich versuche mich daran jetzt seit etlichen Wochen und habe noch nichts - ja, wirklich: GAR nichts - damit hinbekommen. Schon die Fehlermeldungen, die ich bei praktisch jeder Aktion bekomme, sagen mir überhaupt nichts. Und wenn ich mal keine Fehlermeldung bekomme, tut sich einfach gar nichts.

Also habe ich mich auf die Suche nach einer anderen geeigneten Software gemacht und bin dabei auf eine interessante Tatsache gestoßen. Es scheint nämlich so eine Art Abmachung zu geben, dass Grafiksoftware entweder so simpel zu sein hat, dass man damit fast gar nichts machen kann, etwa auf dem Niveau der Bloatware-Bildbearbeitungsprogramme auf jedem Smartphone, oder aber so kompliziert und umständlich sein muss, dass man vor Abschluss eines 3-monatigen Vollzeit-Zertifikatslehrgang nicht mal einen Strich auf eine weiße Leinwand ziehen kann.

Jetzt hoffe ich auf die Schwarmintelligenz. Welche Software könnte PhotoImpact ersetzen? Wie bereits beschrieben, ich möchte in bestimmten Bereichen selbst gerenderter Bilder gelegentliche Fehler korrigieren (Weichzeichnen, Glätten etc.), muss aber auch die Möglichkeit haben, Texturen zu zeichnen. Also in der Regel geometrische Formen mit Farbverläufen usw.
Und das Ganze soll dann noch einigermaßen einfach zu bedienen sein, weil das halt nicht meine Haupttätigkeit ist, sondern nur ein Hilfsmittel.

Kann mir da jemand gute Tipps geben?
[/quote]

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 11 / Auf der Suche
Zitieren
#2
Hallo Mad Mace,

ich kann deinen Frust gut verstehen. Es ist alles eine Profitsache bei den großen Grafikanbietern. "Es rechnet sich nicht" hat eine Scrapfreundin in meinem letzten deutschen Scrapforum gesagt bekommen, als sie nachgefragt hat, warum das von Ulead aufgekaufte  PI nicht weiterentwickelt wird. Es wurde überwiegend "nur" in einigen europäischen Ländern gekauft.

Ich arbeite heute noch mit PI-X3 in WIN10, aber ich bin nun auch auf PaintShopPro Ultimate 2023 umgestiegen, falls mein geliebtes PI (seit 2005) auf den nächsthöheren Betriebssystemen nicht mehr arbeiten sollte.

Ich lerne gerade im englischsprachigen Scrapbook-Campus von Carol Cassel dieses Programm. Es sind einige Ähnlichkeiten wie bei PI, nur eben 64 bit und umfangreicher.

Informiere dich doch mal bei den Tutorials in Youtube, ob das Programm dir in deinen Interessen weiterhilft. Es gibt auch deutschsprachige Tuts, aber mit den einstellbaren deutschen Untertiteln sind auch englische Tuts kein Problem.

Versuch's mal mit dem 30Tage Probeversion. Ich habe es sogar billiger bekommen, um die 50 €. Aber es war nur begrenzte Zeit preiswerter ausgewiesen.

Viel Glück.
Zitieren
#3
Hi, das Thema ist auch schon was älter, aber hast du dich nun für eine Software entschieden? Ich arbeite am Liebsten imemrnoch mit PI. Eben genau aus diesen Gründen. Bei Photoshop war es schon für mich ein Rätsel einen Runden Kreis zu machen... Es gäbe da noch Gimp - das ist sogar kostenlos.
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Photoimpact 6 funktioniert nicht mehr Emicee 1 396 19.11.2023, 22:32
Letzter Beitrag: Annie19
  Photoimpact x3 Alte Biene 6 1.258 21.05.2023, 18:50
Letzter Beitrag: koter
  Bilder nicht öffnen > Win10 + PhotoImpact x3 und Win7 + PI 7 nun wieder ok AngieS 0 481 01.03.2023, 02:26
Letzter Beitrag: AngieS
  Photoimpact x3 bricht beim Start immer ab Hanno 29 18.639 27.01.2022, 10:40
Letzter Beitrag: Gabi
  Photoimpact kaufen evita69 5 3.293 13.01.2022, 07:25
Letzter Beitrag: Gabi
  Photoimpact X3 öffnet nicht Lisi 14 4.578 08.01.2022, 02:45
Letzter Beitrag: mvm
Wink PhotoImpact streikt teilweise Buffalo 17 5.296 13.05.2021, 14:12
Letzter Beitrag: Buffalo
  Photoimpact X3 keine Rückmeldung t-l 1 1.499 14.03.2021, 15:12
Letzter Beitrag: Gabi
  Photoimpact X3 kann keine Bilder in Jpg Format speichern mimi 5 2.141 12.02.2021, 16:52
Letzter Beitrag: Gabi
  Trickkiste leer Photoimpact 4 Nixwiss 5 2.243 29.10.2020, 14:30
Letzter Beitrag: Gabi