Kreise / Radien ungenau?
#11
Ihr redet über das Identische, aber aneinander vorbei Smile

Es geht um Kreise, die nicht rund sind. Also eigentlich um ein Vieleck in Corel  Rolleyes  Und das haben wir mit Bezierkurven schon geklärt. 

Aufklärung zu den Linienstärken:

Herangehensweise 1: Die Linienbreite spielt genau dann eine Rolle, wenn ich die Linie in ein Objekt wandel. Ursprünglich wollte ich auf einfachem Weg ein gebogenes Objekt. Dazu hatte ich einen Innenradius, Außenradius und den Winkel (bspw. 400mm, 420mm und 15 Grad). Daraus ergibt sich die Linienstärke 20mm, ein Kreisdurchmesser von 820mm. Dann den Bogen definieren mit 15 Grad. Zum Schluss noch in ein Objekt (Kurven) wandeln. Fertig.

Und genau da kommen dann Probleme: Objekt dupliziert, um 15 Grad gedreht und "versucht" anzusetzen. Und genau da kommen schon Differenzen, weil die Enden der Bögen nicht gleich "stark" sind. 

Herangehensweise 2: Ähnlicher Ablauf... 2 Kreise gezeichnet (800mm, 840mm), kombiniert und mit einem weiteren Objekt (mit einem 15 Grad Winkel) die Schnittmenge genommen. Gleiches Ergebnis.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 11 Pro 23H2 / Corel 2023 24.4.0.636
Zitieren
#12
Aha, es geht um zwei kombinierte Objekte. Das muss man erstmal wissen. Ändert man eines dieser Objekte, ändert sich natürlich die Größe entweder innen oder außen. Das hat mit der Linienstärke nichts zu tun! Da muss man die richtigen Begriffe natürlich wählen. Ich bin von einem einfachen Kreis ausgegangen. Wenn man da die Linienstärke ändert, ändert sich die Objektgröße eben nicht. Ein Ring ist kein Umriss! Bitte mal in der Hilfe unter Linien, Umriss nachlesen.

Ja, dreht meinen Ring (und keinen Kreis) ändert er bei"schrägen" Gradzahlen die Größe. Sind die Gradzahlen wieder gerade z.B. 90Grad stimmt der Durchmesser aber wieder.

Das zum "Kreis" gesagte und die Unterschiede zwischen Draw und Designer gilt aber nach wie vor. Wohlgemerkt, ein Kreis mit dem Hilfsmittel "Kreis" und keine Kombination verschiedener Objekte.

Da redet man natürlich aneinander vorbei. Der eine sagt Kreis, meint aber Ring. Der andere nimmt Kreis wörtlich...

Betriebssystem / Grafik-Software: WIN 11 Prof./CorelDraw TechnicalSuite2021
Zitieren
#13
Es ist in dem Fall egal, ob Linie oder Objekt.

Hier gehts auch nicht um eine Definitionsfrage, sondern darum, dass Kreise keine Kreise sind. Auch eine 90 Grad Kurve ist dann keine "perfekte" 90 Grad Kurve.

Mir ist klar, dass eine Linienbreite die Objektgröße nicht ändert. Das war auch nie meine Frage. Viele Wege führen nach Rom. Wenn allerdings das Basisobjekt "Kreis" kein Kreis ist, wird es nie funktionieren. Ob mit dünner, breiter Linie, Umriss, Kontur oder sonstwas.

Fakt ist: Draw ist dafür zu ungenau und über die Erklärung von Koter bin ich daher dankbar.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 11 Pro 23H2 / Corel 2023 24.4.0.636
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kreise für IKIGAI Modell erstellen Marylinn12 5 597 13.04.2023, 11:03
Letzter Beitrag: Marylinn12
  Mehrere Radien DeBenni87 6 1.447 27.10.2021, 15:14
Letzter Beitrag: alana
  Kreise an Kreis ausrichten kreativ 10 3.141 30.08.2014, 11:59
Letzter Beitrag: kreativ
  Alle Kreise werden plötzlich gefüllt gezeichnet . . . Gerhard_H 11 1.599 16.06.2014, 14:23
Letzter Beitrag: norre
  Verschiedene Radien für eckiges Objekt canis 4 1.456 25.08.2013, 09:59
Letzter Beitrag: canis
  X4: Ungenau beim EPS-Export mtemp 20 4.792 06.07.2010, 17:50
Letzter Beitrag: mvm
  Kreise nicht "rund" versuch 3 1.036 21.05.2009, 16:39
Letzter Beitrag: versuch
  Kreise sind nicht rund sondern eckig? HILFE parts 1 1.690 05.02.2007, 13:06
Letzter Beitrag: Jürgen
  Corel Text und Kreise EwaldB 5 2.934 27.12.2004, 17:16
Letzter Beitrag: Pesto