X6: Umrisslinie herausrechnen = transparent setzen
#1
Hi,

habe ein Objekt, das mittels der Extrusions-Funktion erstellt wurde. Nun möchte "der Drucker", für einen 1-farbigen Druck, dass hier dieser gelbe Umriss transparent wird und die Datei (letztendlich eine PDF mit Vektorgrafik) wirklich nur die Flächen enthält, die gedruckt werden sollen.

Bietet mir Corel eine entsprechende Möglichkeit an? ... ohne zB, dass ich zB den Umriss in ein Objekt umwandeln und dieses Objekt von der Fläche abziehen muss.

Vielen Dank!
mtemp

aus irgendeinem Grund stellt mir hier das Forum die hochgeladene Grafik nicht dar -- darum hier direkt:
[Bild: 2014-10-17_shot_001a3r6f.jpg]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Hallo,
mtemp schrieb:habe ein Objekt, das mittels der Extrusions-Funktion erstellt wurde. Nun möchte "der Drucker", für einen 1-farbigen Druck, dass hier dieser gelbe Umriss transparent wird und die Datei (letztendlich eine PDF mit Vektorgrafik) wirklich nur die Flächen enthält, die gedruckt werden sollen.
Ich gehe davon aus, dass die orange Schrift gedruckt wird.

Sollte die orange Schrift gedruckt werden, dem Umriss einfach eine weiße Füllung geben.
Nimm das Weiß aus der RGB-Palette.

Solange du das Weiß nicht als Sonderfarbe/Schmuckfarbe (z.B Pantone /HKS usw) anlegst wird diese beim Drucken nicht berücksichtigt.

Das kannst du überprüfen:
Gehe auf Drucken, als Drucker wählst du die "Geräteunabhängige PostScript-Datei" unter dem Reiter Farbe wählst du "Auszüge drucken" nun kannst du dich in der Druckvorschau durch die einzelnen Farbauszüge (schwarz ist druckend) klicken.
Zitieren
#3
Dass auch keine weißen Flächen (hier: Umrisse) vorkommen sollen, ist leider Vorgabe der Druckerei. Und diese ist sich wohl zu schade, um Weiß oder eine Sonderfarbe einfach beim (Textil-) Druck zu übergehen ...

Und leider ist das Motiv zu komplex (und zu ungenau) angelegt, als dass eine "Herausberechnung" der Umrisslinien, die transparent sein sollen (in meinem 1. Screenshot hatte ich sie noch gelb eingefärbt), sich mit ein paar wenigen Mausklicks bewerkstelligen ließ.

[Bild: 2014-10-17_shot_004q8jau.jpg] [Bild: 2014-10-17_shot_005-kmij6o.jpg]



Doch nun konnte ich dies -- auch Dank des Einsatzes von Illustrator, bevor ich das Feintuning wieder in Corel machte -- doch noch hinbekommen.

Und leider bot mir die Druckerei auch nicht an, Ihnen ein Bitmap zukommen zu lassen -- obwohl keine Folie zugeschnitten werden muss...
Denn per Bitmap ließen sich solche Transparenzen ziemlich einfach und schnell erzeugen (was bisher immer meine Vorgehensweise war, wenn die Objekte zu komplex waren...): Export aus Corel als PDF, Import zB in Photoshop in der gewünschten Größe und Auflösung, dabei "Glättung" deaktiviert. Daraufhin ließen sich die Farben, die "zusätzlich" transparent sein sollen (hier also diese Umrisslinien), sehr bequem per Zauberstab markieren und löschen und das ganze mit Transparenz abspeichern bzw. als sw-Bitmap, das man ja in den meisten Programmen einfärben kann, Corel, InDesign & Co.

Leider diesmal nicht diese bequeme Vorgehensweise, sondern mühsame Handarbeit:
[Bild: 2014-10-17_shot_006ozj55.jpg]

Danke! Smile
Zitieren
#4
Hallo,
ich habe dies schon öfter gemacht auch für Druck auf Textilien, eine Objekt in Corel mit einem normalen Weiß gefüllt ist keine Druckfarbe.
Brauchst nur mal in der PDF den weißen Hintergrund und daneben eine Objekt mit weißer Füllung messen, identisch!!!

Denn die Arbeitsfläche in Corel hat auch 255/255/255 genau wie dein mit der RGB-Palette weiß gefüllter Umriss
Schau die Druckvorschau an wie oben beschrieben.

Aber gut wenn es die Druckerei so nicht will, kann man nichts machen.
An Vorgaben sollte man sich halten.

Aber MvM hat natürlich, fünf Beiträge weiter, den Nagel auf den Kopf getroffen, genau so ist es.
Zitieren
#5
Ja, das mit "identisch" ist klar.

Darum hats mich geärgert, dass die Druckerei trotzdem auf "Einfarbigkeit" bestand Sad


Danke für Deine rückmeldung!
Zitieren
#6
norre schrieb:ich habe dies schon öfter gemacht, eine Objekt in Corel mit einem normalen Weiß gefüllt ist keine Druckfarbe.

Exakt. Weiß (C=0 M=0 Y=0 K=0) wird als Papierfarbe betrachtet und Papier ist das, wo die Farben drauf gedruckt werden. Daher wird Papierfarbe nicht gedruckt. Alles, was Du weiß machst, wird im Druck einfach ausgelassen. Macht Dein Desktopdrucker nicht anders und wenn Du logisch nachdenkst, geht es auch nicht anders, weil weiß nicht deckt. Wenn die Druckerei hier etwas anderes fordert, klingt das so, als hätten die dort keine Ahnung, was sie da so tun.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#7
mvm schrieb:Exakt. Weiß (C=0 M=0 Y=0 K=0) ...

... auch Dir: Danke!


Doch wie schon gesagt, die Druckerei ließ mir keinen Spielraum Sad Aus mir unbekannten und unbeantworteten Gründen...
Zitieren
#8
Aber fällt mir gerade ein, leider zu spät:
Du hättest mit der Intelligenten Füllung deine orangenen Flächen neu füllen können.

Nee doch nicht, dann müßtest du ja deinen Umriss doch wieder vorher in Objekt umwandeln, da ja die intelligete Füllung bis an die Haarlinie läuft unabhängig wie breit der Umriss ist. Also doch nix
Zitieren
#9
mtemp schrieb:Doch wie schon gesagt, die Druckerei ließ mir keinen Spielraum Sad Aus mir unbekannten und unbeantworteten Gründen...

Die Druckerei kriegt das doch gar nicht mit! Im PDF findest Du ausschließlich die Schmuckfarbe, alles andere ist nicht vorhanden. Anbei ein Screenshot aus Acrobat Professional.

[Bild: attachment.php?attachmentid=10487&d=1413556500]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#10
mvm schrieb:Die Druckerei kriegt das doch gar nicht mit!

Hmm, ich befürchte, Du könntest Recht haben! Wink

Doch zu spät Sad
Darüber hinaus: Feierabend!


PS: wird bei Dir auch nicht Dein Screenshot in Deinem Anhang angezeigt?
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilfslinien bequem setzen Karthagos 13 751 11.04.2021, 09:53
Letzter Beitrag: norre
  Umrisslinie vektorisierte Grafik lex2k6 9 4.357 26.03.2015, 23:46
Letzter Beitrag: koter
  Bilder so schneiden, dass man sie wieder zusammen setzen kann. duomar 9 1.641 30.09.2014, 21:06
Letzter Beitrag: Blacky
  Umrisslinie an Objekt anpassen Giralimone 7 1.392 15.07.2014, 12:57
Letzter Beitrag: koter
  Bereits gedrehtes Objekt auf "0°" setzen fucruiser 6 858 29.03.2013, 11:18
Letzter Beitrag: morphsuite
  CDR-Bearbeitungssperre setzen Walter444 4 836 27.11.2012, 22:11
Letzter Beitrag: Condula Schulz
  Anzeigen setzen, wie geht das? Svensen 3 1.083 06.10.2012, 14:31
Letzter Beitrag: Svensen
  Ankerpunkt für komplettes Dokument setzen möglich? holzbein 6 2.172 03.11.2011, 16:53
Letzter Beitrag: Hartmut
  Rechteck transparent ? Fieke 8 5.300 16.05.2011, 22:20
Letzter Beitrag: dynacophil
  Corel 12 zu Corel X4 an die gleiche Position setzen Ronny 1 1.084 08.10.2010, 00:07
Letzter Beitrag: Unkraut