Fehlende Schriften ersetzen
#1
Hallo,
den Dialog „Fehlende Schriften ersetzen“ gibt es ja m. W. schon immer in CorelDraw. Ist ja auch richtig und wichtig damit der Anwender informiert wrid, wenn eine Schrift fehlt und er entsprechend reagieren kann.
Inzwischen stelle ich aber fest, dass auch Schriften, die installiert sind aber eine andere Versionsnummer tragen (vermute mal durch Neuinstallation von Windows) angemeckert werden.
   
Die Einstellungen auf „…PANOSE-Schriftabgleichung“ und „Ersatz ist Permanent“ (wie es voreingestellt ist) zu lassen hilft nicht, da werden keine Änderungen gespeichert und beim nächsten öffnen der Datei kommt der Dialog wieder.
Also muss ich „Schrift ersetzen mit“ und die entsprechenden Schriften einzeln auswählen.
Gibt es eine einfachere/bessere Vorgehensweise?
Zitieren
#2
Hallo, 
noch ein Nachtrag zu dem Schriftenproblem. Wenn ich „Schriften ersetzen mit“ und über den Pfeil neben Arial (1) die Unterschriftart Arial Narrow (Fett) auswähle wird in dem Ersetzen-Feld (2) trotzdem nur Arial Narrow angezeigt
   
Ich habe also die beiden Schriften auf diese Weise aktualisiert, “Diese Ausnahmen für künftige Schriftabgleichungen speichern“ (3) und Permanent - beim Speichern der Datei Ersatzschrift verwenden“ (4) aktiviert und das Dialogfenster mit OK beendet.
   
Trotzdem wird „Fehlende Schriften“ beim nächsten Öffnen der Datei wieder angezeigt.
Zitieren
#3
Hallo,
ich hatte mal Probleme mit der Arial-Black.
Ich habe dann im Windos Fondordner die Schrift deinstalliert und gleich wieder installiert. Damit waren bei mir die Probleme gelöst.

Gruß
Norre
[-] 1 Benutzer bedankt sich bei norre für diesen Beitrag:
  • Karthagos
Zitieren
#4
Hallo Norre,

danke, werde ich testen.
Zitieren
#5
Hallo Norre,
Die Arial-Familie ist ja ein Bestandteil von Windows 10 und wird automatisch installiert. Ich nehme an, daher kommen die Versionsunterschiede. Jetzt müsste ich ja die aktuelle Schrift aus dem Windows-Fonts-Ordner kopieren und sichern, im Fonts-Ordner löschen und dann die gesicherte Kopie wieder installieren. Wenn ich auf meinen normalen Schriften-Fundus zurückgreife installiere ich ja vermutlich sonst wieder die ältere Version und habe beim nächsten Windows-update wieder das selbe Problem.

Aber ich habe (hoffentlich) eine andere Lösung für das Problem gefunden. Diese "Schriftenersetzmeldung" mit OK abschließen, Datei schließen, speichern und neu öffnen, Dann scheint die Meldung weg zu sein.
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schriften immer wieder verschwunden Svengln 8 2.316 26.11.2020, 12:54
Letzter Beitrag: RobertsHyp
  Schriften eingebettet in Corel Photopaint Opa Zaussel 6 1.162 27.08.2019, 19:05
Letzter Beitrag: mvm
  neue Schriften in V. 2018 janny 7 1.294 15.07.2019, 00:12
Letzter Beitrag: Unkraut
  Corel 2018 zeigt Schriften vom CFM nicht an Wolfgang P 0 637 21.12.2018, 17:38
Letzter Beitrag: Wolfgang P
  welche Funktion beim Farbe ersetzen ? printx 4 984 28.11.2018, 10:10
Letzter Beitrag: norre
  Hintergrund von Schriften mit Farbe versehen??? Max 12 1.747 22.12.2017, 15:02
Letzter Beitrag: Max
  CorelDraw 2017 kann keine alten Dateien mit eigebetteten Schriften öffnen. Theater02 4 1.435 24.10.2017, 13:39
Letzter Beitrag: T3P4
  x8-Installation: ungefragt neue Schriften installiert? mtemp 5 826 08.11.2016, 18:14
Letzter Beitrag: mtemp
  Corel X6 - Blickfangpunkte (verschiedene Schriften) Uckerschwan 2 1.062 27.06.2016, 10:44
Letzter Beitrag: Uckerschwan
  Verschmelzen von Schriften und Zeichnungen Cocinne60 1 909 21.06.2016, 22:15
Letzter Beitrag: norre