dwg Format – farbig gefüllte Flächen
#1
Allen einen schönen Tag,
bin neu im Forum.
Arbeite schon lange mit Corel Draw n der Bauleitplanung. Klappt auch soweit gut, aber nun gibts ein Problem.

In meinen 2DPlänen sind die Flächen farbig gefüllt, damit durch die unterschiedlichen Farben die Nutzung einer Fläche zugeordnet werden kann. So sind auch schon mal 30 unterschiedliche Farben in einem Plan enthalten. Nun möchte ein anderes Büro in Autocad unsere Pläne bearbeiten im dwg Format. Ich kann zwar zu cdr zu dwg konvertieren, aber dann sind nur wenige Flächen farbg gefüllt und die Darstellung ist nicht komplett und somit nicht brauchbar im dwg oder dxf. Kann man mit z.B. Corel CAD die Pläne aus CorelDraw so bearbeiten, dass die farbig gefüllten Flächen sichtbar sind in einer dxf oder dwg Datei?

Wobei diie Frage hier wahrscheinlich nicht richtig plaziert ist. Wo gehört sie denn thematisch hin?

schöne Grüße
Burkhard
Zitieren
#2
Hallo Burkhard,
willkommen im Forum.

Du solltest uns noch deine Corelversion mitteilen. Schau hier

Da ich kein Autocad besitze kann ich dir da nicht helfen, ich habe nur in der Corelhilfe2017 folgenden Passus gefunden

Zitat:Exportieren von AutoCAD-DXF-Dateien
• CorelDRAW speichert Zeichnungen in einem Vektorformat, das von CAD-/CAM-Programmen wie beispielsweise AutoCAD sowie bestimmten computergesteuerten Schilderbeschriftungs- und Glasschneidemaschinen unterstützt wird.
• Dateien, die in AutoCAD Version 2007 exportiert wurden, erscheinen möglicherweise nicht korrekt in AutoCAD 2007.
• In den exportierten Dateien ist kein Kennwortschutz verfügbar.
• Dabei werden nur die Umrisse von Objekten exportiert.
• Gefüllte Objekte ohne Umrisse werden beim Exportieren mit einem Umriss versehen.
• Der gesamte Text wird mit einer generischen Schrift exportiert. Die Textformatierung wird nicht erhalten.

Könntest du dein Problem vielleicht mit dem PDF Format lösen, das sollte Autucad doch können.

Gruß
Norre
Zitieren
#3
Dankeschön Norre, aber PDFs nutze ich zum versenden der Dateien. Nur in PDFs kann das andere Büro nix weiterbearbeten an der Datei. Ich habe sowohl Corel Draw 11 wie CorelDraw X7. Mein vielleicht zu kühne Idee ist, dass es mit Corel CAD z.B. möglich wäre, die cdr-Coreldraw Datei so zu konvertieren, dass eine weitere Bearbeitung als dwg oder dxf in AutoCAD möglich ist.
Zitieren
#4
burkmann schrieb:Mein vielleicht zu kühne Idee ist, dass es mit Corel CAD z.B. möglich wäre, die cdr-Coreldraw Datei so zu konvertieren, dass eine weitere Bearbeitung als dwg oder dxf in AutoCAD möglich ist.

Hallo Burkhard,

ich weiß nicht, ob jemand aus dem Forum CorelCAD benutzt. Ich zumindest habe damit leider keine Erfahrung. Aber - probiers aus. Auf Corels Seite gibt es eine 30-tägige Testverstion, die nach Registrierung sogar erlaubt zu speichern und zu drucken:
https://www.coreldraw.com/de/product/cor...nloadtrial
Laut den Angaben auf Corels Seite, sollte Dein Wunsch umsetzbar sein. Sowohl sollen sich CDR's öffnen lassen, als auch AutoCAD R2013 als natives Dateiformat schreibbar sein. Auch in ältere AutoCAD-Versionen kann man schreiben.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#5
mvm schrieb:Hallo Burkhard,

ich weiß nicht, ob jemand aus dem Forum CorelCAD benutzt. Ich zumindest habe damit leider keine Erfahrung. Aber - probiers aus. Auf Corels Seite gibt es eine 30-tägige Testverstion, die nach Registrierung sogar erlaubt zu speichern und zu drucken:
https://www.coreldraw.com/de/product/cor...nloadtrial
Laut den Angaben auf Corels Seite, sollte Dein Wunsch umsetzbar sein. Sowohl sollen sich CDR's öffnen lassen, als auch AutoCAD R2013 als natives Dateiformat schreibbar sein. Auch in ältere AutoCAD-Versionen kann man schreiben.

Danke schön für deine Antwort. Das ist mir bekannt. Mir gehts vor allem darum, ob in Autocad dann meine 2D Karten mit farbig gefüllten Flächen auch so sichtbar werden und denn als Grundlage dienen können, damit andere Büros damit weiterarbeiten können. Problem ist, dass nach dem Umwandeln von Cdr in dwg oder dxf die in cdr farbig gefüllten Flächen nimmer gefüllt sind in dxf oder dwg.

Schöne Grüße
Burkhard
Zitieren
#6
Hallo,
dann kannst du es ja mal austesten ob es funktioniert, zumindest dieser Passus aus dem Produktleitfaden lässt gutes Vermuten.
Zitat:DWGDateiformats:
Zwar können mit den meisten
CAD-Programmen AutoCAD DWG-Dateien
bearbeitet werden, viele benutzen jedoch ein
programmeigenes Dateiformat. Die Umwandlung
dieser nativen Dateiformate in .DWG führt
oft zu wesentlichen Verlusten oder teilweise
falschen Darstellungen in einer Zeichnung. In
einzelnen CAD-Programmen können zudem
diese proprietären Dateiformate Dritter nicht
geöffnet werden. CorelCAD 2017 verwendet
.DWG als primäres Zeichenformat. Dadurch
werden Probleme bei der Zusammenarbeit mit
anderen Anwendern von Anfang an
ausgeschlossen.

Gruß
Norre

Nachtrag
ich kann es doch nicht testen habe gerade erfahren dass mein Nachbar der eigentlich Autocad hatte gerade in Rente gegangen ist und somit keine Software mehr hat, sorry
Zitieren
#7
burkmann schrieb:Danke schön für deine Antwort. Das ist mir bekannt. Mir gehts vor allem darum, ob in Autocad dann meine 2D Karten mit farbig gefüllten Flächen auch so sichtbar werden und denn als Grundlage dienen können, damit andere Büros damit weiterarbeiten können. Problem ist, dass nach dem Umwandeln von Cdr in dwg oder dxf die in cdr farbig gefüllten Flächen nimmer gefüllt sind in dxf oder dwg.

Sorry, da komm ich nicht ganz mit. Wenn CorelCAD nativ mit DWG-Dateien arbeitet und CDR's importieren kann, klingt das erstmal gut und birgt die Chance, daß das tatsächlich mit Deinen Karten funktioniert. Und daher mein Vorschlag, es kostenfrei auszuprobieren. Dann weißt Du, ob es klappt.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren
#8
Also, ich habe jetzt mal bei meiner CorelCAD-Version getestet (CorelCAD 2013). Leider wird nach Abspeichern als .dxf oder .dwg-Datei in CorelDRAW nur der Umriss exportiert und in CorelCAD geöffnet. Die Farbfläche bleibt leer....
Zitieren
#9
Baumal schrieb:Also, ich habe jetzt mal bei meiner CorelCAD-Version getestet (CorelCAD 2013). Leider wird nach Abspeichern als .dxf oder .dwg-Datei in CorelDRAW nur der Umriss exportiert und in CorelCAD geöffnet. Die Farbfläche bleibt leer....

Nun, laut Corel schreibt die aktuelle Version AutoCAD-Dateien nativ. Somit könnte sich das tatsächlich besser verhalten.

Betriebssystem / Grafik-Software: Windows 7, Corel X6, Adobe-Suite CS3, CS6, Lightroom 5
Zitieren



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Intelligente Füllung kleiner Flächen wdreinheim 24 416 10.08.2020, 00:31
Letzter Beitrag: skifan
  Schraffur von Flächen in Textform Alguien 5 1.825 26.10.2015, 11:42
Letzter Beitrag: Blacky
  gefüllte/ungefüllte Überlappungen koter 6 669 03.08.2015, 00:42
Letzter Beitrag: norre
  Ellipse mit Text farbig füllen haner 5 1.006 21.07.2015, 20:20
Letzter Beitrag: norre
  Wie groß ist Max. Format um in CorelDraw X5 eine PDF-X1 zu erstellen Yeller 3 1.969 20.03.2014, 10:17
Letzter Beitrag: Yeller
  X6: Hilfslinien farbig darstellen fucruiser 5 1.743 01.02.2013, 11:26
Letzter Beitrag: norre
  Weniger Flächen, weniger Punkte ? Condula Schulz 8 761 10.10.2012, 15:11
Letzter Beitrag: Unkraut
  Falsches Format nach PDF Export cobu 3 1.020 07.07.2012, 16:26
Letzter Beitrag: mvm
  [11] Format PDF > CDR - warum? Anselm 10 1.822 01.01.2012, 09:16
Letzter Beitrag: hws
  Corel - Flächen mit Linien füllen dark99dark 4 1.396 16.09.2011, 10:14
Letzter Beitrag: Unkraut